Sonderpreis: Apotheker als freie Heilberufler: Zwischen Privileg und Gemeinwohl – Anspruch und Wirklichkeit

Apothekerinnen und Apotheker sind – ebenso wie Ärzte oder Psychotherapeuten – freie Heilberufler. Mit diesem Status sind Privilegien verbunden (wie die Abgabe von apothekenpflichtigen Arzneimitteln), aber auch Gemeinwohlpflichten, die für sich betrachtet unwirtschaftlich sind – wie der flächendeckende Nacht- und Notdienst oder tägliche Arzneimittelprüfungen. Journalistische Beiträge, die sich mit dem Verständnis und Selbstverständnis des Apothekers als Angehöriger der freien Heilberufe befassen, haben die Chance auf den Sonderpreis der Jury.



Ansprechpartner

Yvonne Schmees
Referentin des Hauptgeschäftsführers und
für politische Kommunikation
T 0251 52005-27
F 0251 52005-85
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben