Medikationsmanagement durch Apotheker in der Pharmakotherapieverordnung und -anwendung bei Patienten in Alten- und Pflegeheimen

Titel des Förderprojekts:
Medikationsmanagement durch Apotheker in der Pharmakotherapieverordnung und -anwendung bei Patienten in Alten- und Pflegeheimen

Antragsteller: Prof. Dr. Thilo Bertsche (Universität Leipzig)

Laufzeit: Mai 2013 - April 2016

Fördersumme: 51.000,00 €

Projektdesign:
Prospektive dreiphasige kontrollierte Interventionsstudie

Methoden:
Duale Strategie für Arzneimittel-Verordnung und -Anwendung bestehend aus pharmazeutischem Medikationsmanagement für Ärzte und Trainingskonzepten für Pflegedienst und Patienten.

Ziel:
Arzneimittelbezogene Probleme und deren Ursachen in allen Prozessschritten identifizieren und für bedarfsgerechte Präventionsstrategien priorisieren. Trainingskonzepte und Medikationsmanagement (weiter)entwickeln, implementieren und auf nachhaltige Effektivität zur flächendeckenden Prävention von Arzneimittel-bezogenen Problemen untersuchen.

Praxistauglichkeit:
Entwickelte Strategie fördert die zielgerichtete Einbindung der pharmazeutischen Expertise in die interdisziplinäre und schnittstellenübergreifende Betreuung von Patienten in Alten- und Pflegeheimen. Nachhaltiger Beitrag von Apothekerin und Apotheker zur Arzneimitteltherapiesicherheit wird besser sichtbar.