Förderprojekt Maren Gottesmann

Apothekerstiftung unterstützt Forschungsprojekt an der University of Nottingham

Apothekerstiftung unterstützt Forschungsprojekt an der University of Nottingham

Maren Gottesmann hat im Januar 2016 ihr Promotionsstudium zum Thema „Anti-adhäsive Naturstoffe gegen Helicobacter pylori“ an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster am Institut für Pharmazeutische Biologie und Phytochemie (IPBP) unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Hensel aufgenommen. Dank der Unterstützung der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe konnte Gottesmann während eines dreiwöchigen Aufenthaltes im November 2017 an der University of Nottingham, School of Pharmacy im Labor von Prof. Dr. Franco Falcone den sehr potenten Adhäsionsinhibitor ORG-I-Ac auf seine Interaktion mit dem am besten untersuchten Adhäsin BabA (blood group antigen binding adhesin) untersuchen.

Lipopolysaccharide (LPS) sind auf der äußeren Membran des Bakteriums bedeutend für die Anheftung an die Magenschleimhautzellen. Die Experimente zeigten, dass ORG-I-Ac die LPS vermittelte Adhäsion unterbindet. Während des Aufenthaltes an der University of Nottingham konnten BabA und LPS als zwei wichtige Targets für den Adhäsionsinhibitor ORG-I-Ac charakterisiert werden.

„Neben den interessanten und vielversprechenden erzielten Ergebnissen hat auch das Forschen in einem anderen Land, in einem anderen Labor und mit neuen Kollegen, viele persönliche Gewinne gebracht“ so Gottesmann. „Der tägliche Austausch mit den internationalen Studenten der Arbeitsgruppe in Nottingham führte zu regen Diskussionen mit Denkanstößen für weitere mögliche Experimente mit anti-adhäsiven Substanzen und H. pylori.“

Den umfangreichen Erfahrungsbericht finden hier.