UPDATE (07.05.2021):
HBA für Filialleiter*innen und Krankenhausapotheker*innen

Nachdem im letzten Jahr die Ausgabe von Kartenmaterial (Institutionenkarte/SMC-B und Apothekerausweis/HBA) für Apothekeninhaber*innen vor dem Hintergrund der gesetzlichen Anbindungsfrist 30.09.2020 gestartet worden ist, steht ab sofort allen Krankenhausapotheker*innen sowie Filialleiter*innen von öffentlichen Apotheken die Online-Beantragung des Apothekerausweises/HBA zur Verfügung.

Bitte beachten Sie: Die Refinanzierung des HBA für Krankenhausapotheker*innen ist nach unserem Kenntnisstand derzeit nicht geklärt. Ansprechpartnerin ist in diesem Fall die Deutsche Krankenhaus-Gesellschaft (siehe unten).

Zur Refinanzierung der HBA für Filialleiter*innen und Approbierte Mitarbeiter*innen in öffentlichen Apotheken beachten Sie bitte unsere Hinweise im Bereich "Update: Finanzierung Apothekerausweis (HBA) für Approbierte Mitarbeiter*innen in öffentlichen Apotheken".

Dennoch: Die Einführung des elektronischen Rezepts rückt näher und damit verbunden auch die Notwendigkeit der Ausgabe von Heilberufsausweisen an (angestellte) Apotheker*innen.
Wir empfehlen Ihnen daher, den HBA zeitnah zu beantragen, da Sie den Beantragungs-, Bestell- und Produktionszeitraum berücksichtigen müssen, und Sie alle notwendigen Schritte zur Vorbereitung des erfolgreichen Starts des elektronischen Rezeptes in Ihrer Apotheke treffen sollten.

Der HBA kostet (bei allen qVDA/Herstellern) 8,90 €/Monat = 106,80/Jahr brutto.

Im Juni wird dann die Online-Beantragung des HBA für alle übrigen Approbierten in öffentlichen Apotheken freigegeben.

Weiterführende Links:

Info: Apothekerausweis/Heilberufsausweis (HBA)

- Info: Beantragungs- und Ausgabeprozess (HBA) 

Hier finden Sie u.a. auch Hinweise zur Notwendigkeit, eine beglaubigte Kopie Ihrer Approbationsurkunde beizubringen.


Hinweis für Krankenhaus-Apotheken: 

Wer ist für die Ausgabe der SMC-B für Krankenhaus-Apotheken zuständig?

Die Herausgabe der SMC-B erfolgt sektorbezogen. Im Sektor „Krankenhaus“ liegt die Zuständigkeit für die Herausgabe der SMC-B bei der Deutschen Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG) bzw. deren Tochterunternehmen, der Deutschen Krankenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG). Beide halten auf Ihren Internetseiten umfangreiche Informationen dazu bereit.

- Informationsangebot der der DKG
- Informationsangebot der DKTIG