Update (07.06.2021): Finanzierung des Apothekerausweises (HBA) für Approbierte Mitarbeiter*innen

Mit Datum vom 7.6.2021 wurde die Finanzierungsvereinbarung zur Erstattung der erforderlichen erstmaligen Aufwendungen und zu den laufen Betriebskosten geändert und angepasst.
Hierbei wurden auch Regelungen zur Finanzierung der Kosten für die Apothekerausweise (HBA) für Approbierte Mitarbeiter*innen in öffentlichen Apotheken getroffen.

Eine umfassenden Fragen- und Antwortkatalog zu den Änderungen der Finanzierungsvereinbarung und zur weiteren Abwicklung der Erstattungen finden Sie auf der Website des Nacht- und Notdienstfonds (NNF) unter www.dav-notdienstfonds.de.

Zentrale Punkte sind u.a.:

  • Der Antrag auf finazielle Erstattung muss immer durch den Apothekeninhaber gestellt werden, der dann die Auslagen des Angestellen erstattet.
    Wichtig: Den Antrag auf Ausstellung des HBA stellt der/die Approbierte persönlich im internen Bereich von akwl.de

  • Ein entsprechender Antrag auf Finanzierung der HBA der Approbierten Mitarbeiter*innen kann nur einmal pro Apotheke zum Stichtag 01.07.2021 - oder Datum der TI-Inbetriebnahme danach - gestellt werden. Der Antrag selber muss nicht am 1.7.2021 gestellt werden.
    Wichtig: Den Antrag auf Ausstellung des HBA stellt der/die Approbierte persönlich im internen Bereich von akwl.de


Der NNF bereitet gerade im NNF-Portal einen entsprechenden Antrag vor, der dann ab dem 01.07.2021 gestellt werden kann.