Veranstaltungskalender

Hier finden Sie unser aktuelles Bildungsangebot für Apotheker/innen und PTA/PKA. Für unsere Veranstaltungen können Sie sich ausschließlich online anmelden. Legen Sie dazu die gewünschten Veranstaltungen in den Buchungskorb, klicken Sie dann in der rechten Spalte auf den Button "buchen" und folgen Sie den Anweisungen.

Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.
Solange noch freie Plätze vorhanden sind, steht die Ampel auf Grün oder Gelb. Zeigt sie Grün, sind noch ausreichend Plätze frei. Bei Gelb sind wenige Plätze verfügbar, bei Rot ist die Fortbildung komplett ausgebucht.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist, damit die Abrechnung ggf. über Ihren Fortbildungsscheck erfolgen kann. Eine Abrechnung über den Fortbildungsscheck ist nicht möglich, wenn Sie eine Veranstaltung unangemeldet besuchen.
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist online bis kurz vor Veranstaltungsbeginn möglich. Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die eine Veranstaltung unangemeldet besuchen, wird zusätzlich zur Teilnahmegebühr eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro berechnet.


Weiterbildung

LIVE-ONLINE Refresher "Onkologie in der Geriatrie"

 
Do. 29.02.2024
18:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar richtet sich an interessierte Kolleginnen und Kollegen, die in den Bereichen „Onkologische Pharmazie“ bzw. „Geriatrische Pharmazie“ weitergebildet sind oder pharmazeutische Dienstleistungen in diesem Bereich anbieten.

Dieser Termin ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich trotzdem an. Wir führen eine Warteliste und Informieren Sie über freiwerdende Plätze.


VANR:
17485
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
39,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Thomas Bauch
Veranstaltungsinformation:
Onkologische Grunderkrankungen als primäre Erkrankungen des Alters treffen in den kommenden Jahren und Jahrzehnten auf eine immer älter werdende Bevölkerung. Gleichzeitig wird der Trend zur Ambulantisierung onkologischer Therapien fortgeschrieben, die zunehmend mit peroral applizierbaren Substanzen durchgeführt werden. Hier entsteht bei der Betreuung jenes Patientenkollektives in der Offizin ein besonderer Beratungsbedarf, welcher auch durch die Einführung der pharmazeutischen Dienstleistungen gewürdigt wurde.

Im Seminar werden neue Onkologika vorgestellt, auf Grundzüge der besonderen Indikationsstellung in der Geriatrie eingegangen und unerwünschte Wirkungen sowie Wechselwirkungen erklärt. Im älteren Patientenkollektiv - zumeist mit Polypharmazie - existieren dabei besondere Fallstricke. Es werden aktuelle Daten zum Therapieerfolg bei geriatrischen Patienten präsentiert und adäquate pharmazeutische Maßnahmen mit dem Auditorium diskutiert.
Im Abschluss wird es eine Fallpräsentation geben. Gerne dürfen auch eigene Fälle präsentiert werden.

Fortbildung

„Sichere Antibiotikatherapie in der öffentlichen Apotheke“ - Fortbildung Plus

 
Sa. 02.03.2024
09:00 bis 16:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Präsenz-Seminar!
Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.
VANR:
17452
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
156,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. med. Christian Lanckohr
Veranstaltungsinformation:
Sichere Antibiotikatherapie in der öffentlichen Apotheke

Antibiotika machen einen großen Anteil der Verordnungen in der öffentlichen Apotheke aus. Jedoch bestehen im Apothekenalltag oft große Unsicherheiten bei der Plausibilitätsprüfung der Verordnung und der Beratung der Patient*Innen. In Rahmen dieser Fortbildung werden die wichtigsten Indikationen für Antibiotika im ambulanten Einsatzbereich vorgestellt, wesentliche Informationen rund um die einzelnen oralen Antibiotika erläutert und alles anhand von Fallbeispielen eingeübt.

Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
• Eine evidenzbasierte Therapie von Infektionskrankheiten im ambulanten Bereich erläutern können
• Dosierung, Applikation, relevanten Nebenwirkungen und Interaktionen der einzelnen Antibiotika erklären können
• Eine sachgerechte Plausibilitätsprüfung von Antibiotikaverordnungen und interprofessionelle Besprechung von Arzneimittel-bezogenen Problemen durchführen können

 

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie Seminar B.2 Teamführung

 
Sa. 02.03.2024
09:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich trotzdem an. Wir führen eine Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.
VANR:
17565
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck

Fortbildung

Rezeptur-Workshop: Herstellung halbfester Arzneiformen

 
Sa. 02.03.2024
09:00 bis 17:15 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Münster
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist ausgebucht.
VANR:
17712
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
91,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Dermatologische Rezepturen gehören zum Apothekenalltag und müssen besonderen Qualitätsstandards genügen. Im Rahmen des Rezeptur-Workshops
„Herstellung von halbfesten Arzneiformen“ wird, neben einer Einführung
in die gute Wägepraxis, gemeinsam eine sinnvolle Herangehensweise für
Plausibilitätsprüfungen und die Herstellung dermatologischer Rezepturen
erarbeitet. Die in Kurzvorträgen vermittelten Informationen werden dabei
durch praktische Übungen ergänzt.

Lernziele:
- Plausibilitäts- und Kompatibilitätsprobleme erkennen und Rezepturen entsprechend optimieren
- Über die Möglichkeiten und Grenzen elektrischer Rührsysteme Bescheid wissen Organoleptische Freigabeprüfungen von Dermatika durchführen können
 

Praxisbegleitender Unterricht

Praxisbegleitender Unterricht für Pharmazeuten/innen im Praktikum (PhiP)

 
Mo. 04.03. - 15.03.2024
08:00 bis 17:00 Uhr
Vortrag für PhiP
Münster
Anmerkung:
PhiP können sich hier zum PBU anmelden:
http://www.akwl.de/pbu

Der Unterricht findet vollständig in Präsenz statt.
Ort: PharmaCampus Münster, Corrensstr. 48, 48149 Münster.

Die Erste-Hilfe-Kurse finden am 02.03.24 und 09.03.24 beim DRK in Münster statt.


VANR:
17570
Punkte:
Ansprechpartner/in: Friederike Scholz-Sadebeck
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-99
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
19.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Sabine Brinkmann, Sabine Brinkmann, Sabine Brinkmann, Sören Cromberg, Dr. Simone Dirkmann, Wolfgang Erdmann, Katrin Hecking, Nora Klein, Dr. Holger Latsch, Dr. Kirsten Lennecke, Dr. Susanne Meseke, Anna Mindrup, Sandra Potthast, Dr. Sylvia Prinz, Dr. Ann-Kathrin Ridder, Dr. Steffen Johannes Schmidt, Marcus Schniedermeier, Dr. Ute Stapel, Dr. Marie-Christin Stollner, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Die Apothekerkammer organisiert den praxisbegleitenden Unterricht (PBU), den Pharmazeuten/innen im Praktikum (PhiP) vor ihrer Zulassung zum Dritten Prüfungsabschnitt absolvieren müssen. Der PBU wird in zwei Blöcken von jeweils zwei Wochen in Münster angeboten. Er ergänzt beziehungsweise vertieft die praktische Ausbildung durch Vorlesungen entsprechend dem in der Approbationsordnung festgelegten Themenkatalog.

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Praxisorientierte Fallbesprechungen (AMTS-relevant)

 
Di. 05.03.2024
17:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17472
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich, Andreas Münstedt
Veranstaltungsinformation:
Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag

Arzneimittelbezogene Probleme zeigen sich im Offizin-Alltag in vielerlei Formen: Schwierigkeiten
ergeben sich oft bereits bei der Überprüfung der Indikation, der Bewertung der
Dosierung und der klinischen Relevanz von Interaktionen und enden oft bei Rezepturproblematiken,
der Suche nach Alternativpräparaten bei Lieferengpässen und dem Off-
Label-Use vieler Arzneistoffe.
Im Rahmen dieser Fortbildungsreihe werden stetig neue, zuvor unbekannte Fallbeispiele
des Apotheken-Alltags mit Expert*Innen aus Offizin und Krankenhaus ausführlich
besprochen. Dabei werden Strategien erarbeitet, mit denen strukturiert Fallproblematiken
im Alltag sicher gelöst werden können. Hier liegt der Fokus darauf, welche
Argumente ausschlaggebend sind, was im Gespräch mit Patient*innen zu beachten ist
und wann ein Kontakt mit behandelnden Ärzt*innen notwendig wird.
Lernziele:
> Ein strukturiertes Vorgehen beim Umgang mit Arzneimittel-bezogenen Problemen
des Offizin-Alltags erarbeiten
> Bei der Plausibilitätsprüfung von Arzneimittel-Verordnungen auch bei besonderen
Patientengruppen Sicherheit entwickeln
> Aktuelle Leitlinien und wissenschaftlicher Daten in Hinblick auf praxisrelevante
Inhalte diskutieren und erläutern
 

Fortbildung

Social Media für meine Apotheke?!

 
Di. 05.03.2024
18:30 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Münster
Anmerkung:
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.
Das Skript erhalten Sie vor Ort.
VANR:
17780
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Sebastian Sokolowski
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-82
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Birte Kassenbrock, Sebastian Sokolowski
Veranstaltungsinformation:
Social Media für meine Apotheke?!

Starker Content für starke Reichweite: Das leicht gesagt und im Apothekenalltag
nicht immer so leicht umzusetzen. Auf welchen Social-Media-Kanälen
macht eine Präsenz für öffentliche Apotheken Sinn? Wie lässt sich spannender
Content erstellen? Was ist beim Posten zu beachten und wie sieht der
rechtliche Rahmen (Datenschutz, Bildrechte) aus?
Das Team der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der AKWL nimmt
all‘ diese Fragestellungen beim Social-Media-Seminar in den Blick, gibt einen
Überblick zu allen relevanten Kanälen und liefert dazu noch zahlreiche
Praxis-Tipps für einen gelungenen Auftritt bei Instagram, Facebook und Co.

Lernziele:
Umsetzungsstrategie für Social Media im Tagesgeschäft entwickeln
Rechtliche Fallstricke kennen und lösungsorientiert umschiffen
Sicherer Umgang mit den „Do‘s and Dont‘s“ in Sozialen Medien

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation (AMTS-relevant)

 
Mi. 06.03.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17586
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Sie haben bereits an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“ gemäß BAK-Curriculum teilgenommen? Oder Sie haben eine alternative Qualifikation, die für die „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“ berechtigt? In dieser Online-Fortbildung erhalten Sie ein kompaktes Update zur praktischen Umsetzung und Implementierung dieser pharmazeutischen Dienstleistung.

Lernziele:
- Organisatorische Aspekte zum Ablauf dieser Dienstleitung wiederholen
- Informationen zur Arzt- und Patientenkommunikation definieren
- Die Abrechnung dieser Dienstleistung umsetzen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Hast du 'nen Plan?

 
Do. 07.03.2024
20:00 bis 21:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Veranstaltung richtet sich an Apotheker*innen in Dortmund.
VANR:
17812
Punkte: 1
Ansprechpartner/in: Birte Kassenbrock
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-41
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
07.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Die Stadt Dortmund bereitet derzeit zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und der Apothekerkammer Westfalen-Lippe eine stadtweite Kampagne zum Thema Medikationsplan vor. Das Ziel: Patientinnen und Patienten über ihren gesetzlichen Anspruch auf einen Medikationsplan zu informieren und so langfristig die Therapiesicherheit weiter zu verbessern und zu optimieren. Zur Vorbereitung auf die Aktion bietet die AKWL dieses kostenlose Webinar an.

Programm:
- Berufspolitische Begrüßung: Bedeutung der pDL allgemein und insbesondere der pDL Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation"
-
Eckpunkte und Ziele der Kampagne "Hast Du ‘nen Plan?"
- Was ist die pDL "Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation"?

- Evaluation der Kampagne

Fortbildung

Seminar: Crash-Kurs für approbierte Wiedereinsteiger - Startup für pharmazeutische Mitarbeiter mit ausländischen Abschlüssen

 
Sa. 09.03. - 10.03.2024
09:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Die Veranstaltung wurde in die Apotherkammer Westfalen-Lippe verlegt. Bitte beachten Sie hierzu die erhaltene E-Mail für angemeldete Teilnehmer*innen.

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
> Kammermitgliedschaft der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe

Die Veranstaltung findet in PRÄSENZ statt.

Eine Buchung einzelner Tage ist nicht möglich!
VANR:
17432
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
28.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer, Imke Düdder, Dr. Kirsten Lennecke, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Crash-Kurs für approbierte Wiedereinsteiger - Startup für pharmazeutische Mitarbeiter*innen mit ausländischen Abschlüssen

Sie wollen als Apotheker*in nach einer Berufspause wieder in den Apothekenalltag einsteigen?
Sie möchten wieder auf den neusten Stand der Apothekenpraxis kommen oder Sie sind ein
pharmazeutischer Mitarbeiter*in mit einem ausländischen Abschluss und benötigen Grundlagenwissen
für die pharmazeutische Praxis?

Hier ist unser Wochenendseminar, der Crash-Kurs für approbierte Wiedereinsteiger*innen,
genau das Richtige für Sie!
Neben der Bewertung von Informationen, der Abgabe rezeptpflichtiger Arzneimittel und rechtlichen
Aspekten werden auch Themen zur Rezeptur und zur Selbstmedikation behandelt.
Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden
Punkte erfüllen:

> Kammermitgliedschaft der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe

Fortbildung

Forum Unternehmensentwicklung

 
Sa. 09.03.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Dortmund
VANR:
17489
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck
Veranstaltungsinformation:
Das „Forum Unternehmensentwicklung“ ist ein Netzwerk-Event für Inhaber*innen, Filialleiter*innen und Approbierte in leitender Funktion, die weiterdenken, Ideen verwirklichen und die eigene Apotheke voranbringen
möchten. Sie bekommen die Möglichkeit methodengestützt die Arbeit in Ihrem Unternehmen zu reflektieren und an eigenen Anliegen zu arbeiten. Der Fokus dieses Termins liegt auf dem Apothekenpersonal mit Themen
wie: Personalgewinnung, Motivation und effektiver Einsatz. Der Austausch unter Kollegen steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Hier werden Ideen reicher und aus Impulsen werden wertvolle Umsetzungsmöglichkeiten für
die eigene Praxis entwickelt. Diese Veranstaltung ist gekoppelt an eine freiwillig anschließende Hospitation der Teilnehmer*innen zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch vor Ort.


Lernziele:
- Nutzbare Netzwerkkontakte entwickeln
- Praktikable Ideen für den Apothekenalltag generieren
- Mehr Motivation fördern
 

Fortbildung

Rezeptur-Workshop: Herstellung von Kapseln

 
Sa. 09.03.2024
09:00 bis 17:15 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Gelsenkirchen
VANR:
17646
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
91,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im Rezeptur-Workshop „Herstellung von Kapseln“ werden die verschiedenen
Herstellungsarten von Kapseln erläutert, Probleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. In einem „Laborteil“ stellt jeder Teilnehmer
Kapseln in unterschiedlichen Techniken selbst her. Der Workshop ist sowohl
für Teilnehmer geeignet, die regelmäßig Kapseln herstellen, als auch für
diejenigen, die keine Übung in der Anfertigung besitzen.

Lernziele:
- Die wichtigsten Herstellungsverfahren für Kapseln erklären und praktisch durchführen können Probleme bei der Herstellung erkennen und lösen können
- Plausibilitätsprüfungen durchführen und Rezepturprotokolle erstellen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Morbus Parkinson - nicht nur Krankheit, sondern Schicksal

 
Mo. 11.03.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17606
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffen Johannes Schmidt, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Morbus Parkinson - nicht nur Krankheit, sondern Schicksal

Die Diagnose „Morbus Parkinson“ verändert das Leben der Erkrankten bis zum Ende und betrifft auch Angehörige. Sichtbare und nicht sichtbare Muskeltätigkeiten sind zunehmend eingeschränkt, z. B. beim Schlucken und bei Mimik und Gestik. Dazu kommen Verspannungen, Inkontinenz und Schwitzen. Selbst bei optimaler Auswahl der Therapie lässt sich die Erkrankung bis heute nicht stoppen. Gezielte, individualisierte Beratung kann jedoch Ausmaß und Schnelligkeit erheblich beeinflussen und verlangsamen.

Lernziele:
> Die aktuelle Therapie der Patient*innen überblicken
> Den Nutzen der Therapie motivierend erklären
> Den Alltag der Patient*innen und Angehörigen durch begleitende Maßnahmen erleichtern

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Di. 12.03.2024
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Dieser Termin ist bereits ausgebucht.
Weitere Seminartermine werden im April, Mai und Juni angeboten.
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17629
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
02.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen
 

Fortbildung

Social Media für meine Apotheke?!

 
Di. 12.03.2024
18:30 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Münster
Anmerkung:
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.
Das Skript erhalten Sie vor Ort.
VANR:
17781
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Sebastian Sokolowski
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-82
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Birte Kassenbrock, Sebastian Sokolowski
Veranstaltungsinformation:
Social Media für meine Apotheke?!

Starker Content für starke Reichweite: Das leicht gesagt und im Apothekenalltag
nicht immer so leicht umzusetzen. Auf welchen Social-Media-Kanälen
macht eine Präsenz für öffentliche Apotheken Sinn? Wie lässt sich spannender
Content erstellen? Was ist beim Posten zu beachten und wie sieht der
rechtliche Rahmen (Datenschutz, Bildrechte) aus?
Das Team der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der AKWL nimmt
all‘ diese Fragestellungen beim Social-Media-Seminar in den Blick, gibt einen
Überblick zu allen relevanten Kanälen und liefert dazu noch zahlreiche
Praxis-Tipps für einen gelungenen Auftritt bei Instagram, Facebook und Co.

Lernziele:
Umsetzungsstrategie für Social Media im Tagesgeschäft entwickeln
Rechtliche Fallstricke kennen und lösungsorientiert umschiffen
Sicherer Umgang mit den „Do‘s and Dont‘s“ in Sozialen Medien

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale Fortbildung Plus

 
Mi. 13.03.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17459
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling
Veranstaltungsinformation:
Was ist eigentlich ein schweres Asthma, welche Phänotypen gibt es und wie werden sie therapiert? Welche Biologica gibt es für die Therapie des schweren Asthmas, ab wann sind diese zugelassen und wie kann eine gute pharmazeutische Betreuung solcher Patient*innen verlaufen? Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden Live-Online-Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
- Neue Prinzipien der Asthma-Therapie nach dem GINAReport 2022 erläutern
- Biologica-Therapien bei schwerem Asthma bewerten
- Anhand von Fallbeispielen, die optimale Betreuung von Asthma Patient*innen definieren
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Sexuell übertragbare Krankheiten

 
Mi. 13.03.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17465
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Saskia Plüger-Stegemann
Veranstaltungsinformation:
Wer denkt nicht gleich an Syphilis oder Gonorrhoe und stempelt diese Erkrankungen vermutlich als Problem vergangener Zeiten ab? Weit gefehlt, denn sexuell übertragbare Infektionen gibt es auch heute noch, sie nehmen
sogar in ihrer Häufigkeit wieder deutlich zu, so dass viele Menschen im Laufe ihres Lebens mindestens einmal davon betroffen sind. Nicht therapiert können Spätfolgen wie zum Beispiel Unfruchtbarkeit auftreten.

Lernziele:
- Die Epidemiologien der sexuell übertragbaren Erkrankungen einordnen
- Mikroorganismen, Bakterien, Viren und auch Parasiten als Infektionsauslöser klassifizieren
- Therapieoptionen und mögliche Präventionsmaßnahmen aufzeigen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: QM verstehen Teil 1 – Grundlagen (Wiederholung)

 
Mi. 13.03.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17651
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die kompakt Grundkenntnisse des Qualitätsmanagements erwerben oder auffrischen möchten. Nach dem Live-Online-Vortrag sind die wesentlichen Begriffe und Werkzeuge bekannt, um in der Apotheke ein QM-System zu etablieren bzw. aufrechtzuerhalten. Schwerpunkte sind die Ziele eines QM-Systems, die QM-Dokumentation, der Umgang mit Fehlern und fehlerhaften Produkten sowie der Kreislauf der ständigen Verbesserung. Die entsprechenden Arbeitshilfen der Apothekerkammer für die Umsetzung, wie z. B. Formulare und Merkblätter, werden vorgestellt und als Download zur Verfügung gestellt. Für die Teilnahme wird nicht vorausgesetzt, dass in der Apotheke ein elektronisches QM-Handbuch genutzt wird. Der Umgang damit ist daher auch nicht Inhalt der Veranstaltung.

Lernziele:
• Die wesentlichen Instrumente des QM benennen und erklären
• Die Ziele des QM kennen
• Den Aufbau der QM-Dokumentation beschreiben


Teilnahmeempfehlung

Für ein QM gemäß ApBetrO - QM verstehen Teil 1
Für ein QM gemäß ISO 9001 - QM verstehen Teile 1-3


Fortbildung

Live-Online-Seminar: Therapie der Chronisch Entzündlichen Darmerkrankungen (CED) (Wiederholung)

 
Do. 14.03.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar ist bereits ausgebucht.
VANR:
17471
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Übelkeit, Durchfall, krampfartige Abdominalschmerzen: Symptome, die die Lebensqualität von CED-Patient*innen enorm einschränken. Und die Inzidenz steigt kontinuierlich an. Zum Glück hat sich auf dem Gebiet der medikamentösen Therapie in den letzten Jahren sehr viel getan. Sind Sie da noch auf dem neusten Stand? Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden Live-Online-Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
- Eine leitliniengerechte medikamentöse Therapie der CED beschreiben
- Beurteilung von neuen Medikamenten
- Die optimale und zeitgemäße Betreuung von CEDPatient* innen anhand von Fallbeispielen erarbeiten
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Morbus Parkinson - nicht nur Krankheit, sondern Schicksal

 
Do. 14.03.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17607
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffen Johannes Schmidt, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Morbus Parkinson - nicht nur Krankheit, sondern Schicksal

Die Diagnose „Morbus Parkinson“ verändert das Leben der Erkrankten bis zum Ende und betrifft auch Angehörige. Sichtbare und nicht sichtbare Muskeltätigkeiten sind zunehmend eingeschränkt, z. B. beim Schlucken und bei Mimik und Gestik. Dazu kommen Verspannungen, Inkontinenz und Schwitzen. Selbst bei optimaler Auswahl der Therapie lässt sich die Erkrankung bis heute nicht stoppen. Gezielte, individualisierte Beratung kann jedoch Ausmaß und Schnelligkeit erheblich beeinflussen und verlangsamen.

Lernziele:
> Die aktuelle Therapie der Patient*innen überblicken
> Den Nutzen der Therapie motivierend erklären
> Den Alltag der Patient*innen und Angehörigen durch begleitende Maßnahmen erleichtern

Weiterbildung

Theoretische und Praktische Ausbildung: Seminar 4 "Planung komplexer Lernarrangements – Lehrende planen unter Berücksichtigung der individuellen Lernvoraussetzungen der Lernenden komplexe Lernarrangements"

 
Fr. 15.03. - 17.03.2024
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Bad Sassendorf
Anmerkung:
Überblick über die Themen und Apothekerkammern, die die sechs Seminare im Gebiet "Theoretische und praktische Ausbildung" organisieren:

Seminar 1: Grundlagen der Unterrichtsplanung
Seminar 2: Unterrichtsplanung unter Kenntnis unterschiedlicher didaktischer Modelle
Apothekerkammer Nordrhein

Seminar 3: Selbstbestimmtes Lernen und Arbeiten
Seminar 4: Planung komplexer Lernarrangements 15. - 17. März 2024
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Seminar 5: Kriterien der Leistungs- und Unterrichtsbeurteilung 22. - 24. November 2024
Seminar 6: Gesprächsführung und Konfliktlösung 21. - 23. März 2025
Apothekerkammer Niedersachsen - Jana Rühmkorf, Tel.: 0511 39099-37

VANR:
17087
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Selbstbestimmtes Lernen und Arbeiten - Lehrende fördern die Fähigkeit der Lernenden zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten

Weiterbildung

Pharmazeutische Analytik und Technologie LIVE ONLINE Seminar 3 "Gute Herstellungspraxis (GMP) und Qualitätsmanagementsystem"

 
Fr. 15.03. - 17.03.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17678
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
208,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Seminarstunden (Stand: Nov. 2023)

Freitag, 15. März 2024 von 9:00 bis 16:30 Uhr
3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
3.1 Qualitätsmanagement Teil 1 (2 Std.)

Samstag, 16. März 2024 von 9:00 bis 16:30 Uhr
3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)

Sonntag, 17. März 2024 von 9:00 bis 14:00 Uhr
3.3 Qualitätskontrolle/-prüfung (2 Std.)
3.5 Good Storage Practice und Good Distribution Practice (1 Std.) -
3.4 Weitere Rahmenbedingungen (1 Std.)

Das Seminar 3 umfasst 16 Stunden, die an drei Tagen online geschult werden. Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nur, wenn Sie an allen drei Tagen teilnehmen.


Fortbildung

Seminar: Recherche-Workshop Arzneimittelinformation

 
Sa. 16.03.2024
10:00 bis 12:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Präsenz-Seminar!

Die Teilnehmer*innen werden gebeten einen eigenen internetfähigen Laptop mitzubringen!
VANR:
17368
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
29,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Susanne Meseke, Dr. Julia Podlogar
Veranstaltungsinformation:
Recherche-Workshop Arzneimittelinformation

Im Apothekenalltag begegnen uns häufig Fragestellungen, die wir nicht ad hoc beantworten können.
Online stehen uns zahlreiche hochwertige Quellen zur Verfügung, die uns bei der Beantwortung helfen können.
In diesem interaktiven Workshop wollen wir anhand ausgewählter Beispielfragen aufzeigen,
wie eine zielführende Recherche auch ohne großen Aufwand gelingen kann.

Die Teilnehmenden werden gebeten, eigene Laptops bzw. Tablets mitzubringen.
Auch eigene Fragen dürfen gern mitgebracht werden.

Lernziele:
> Seriöse und hilfreiche Quellen und Tools im Internet kennenlernen
> Komplexe Fragestellungen strukturiert und zügig beantworten
> Einblick in die Arbeit der Abteilung für Arzneimittelinformation bekommen

Weiterbildung

Bereichsweiterbildung Infektiologie, 6. Seminarzyklus

 
Sa. 16.03. - 10.11.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
1. Seminarblock 16.03. - 13.06.2024
16.03.2024 von 09:00 - 18:30 Uhr Präsenz
17.03.2024 von 08:00 - 17.30 Uhr Präsenz
10.04.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online
11.04.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online
07.05.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online
12.06.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online
13.06.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online

2. Seminarblock 22.06. - 19.09.2024
22.06.2024 von 08:00 - 17:30 Uhr Online
23.06.2024 von 08:00 - 17.30 Uhr Online
04.09.2024 von 17:15 - 20:15 Uhr Online
18.09.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online
19.09.2024 von 16:00 - 20:15 Uhr Online

3. Seminarblock 27.09. - 29.09.2024
27.09.2024 von 11:00 - 18:30 Uhr Präsenz
28.09.2024 von 09:00 - 18:30 Uhr Präsenz
29.09.2024 von 08:00 -17:30 Uhr Präsenz

4. Seminarblock 09.11. - 10.11.2024
09.11.2024 von 09:00 - 18:30 Uhr Präsenz
10.11.2024 von 08:00 - 16:30 Uhr Präsenz

Änderungen behalten wir uns vor!






VANR:
17568
Punkte: 114
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
1.300,00 Euro 
Stornierbar bis:
16.02.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Fortbildung

Social Media für meine Apotheke?!

 
Mo. 18.03.2024
18:30 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Münster
Anmerkung:
Bitte bringen Sie Ihren eigenen Laptop mit.
Das Skript erhalten Sie vor Ort.
VANR:
17782
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Sebastian Sokolowski
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-82
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
11.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Birte Kassenbrock, Sebastian Sokolowski
Veranstaltungsinformation:
Social Media für meine Apotheke?!

Starker Content für starke Reichweite: Das leicht gesagt und im Apothekenalltag
nicht immer so leicht umzusetzen. Auf welchen Social-Media-Kanälen
macht eine Präsenz für öffentliche Apotheken Sinn? Wie lässt sich spannender
Content erstellen? Was ist beim Posten zu beachten und wie sieht der
rechtliche Rahmen (Datenschutz, Bildrechte) aus?
Das Team der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der AKWL nimmt
all‘ diese Fragestellungen beim Social-Media-Seminar in den Blick, gibt einen
Überblick zu allen relevanten Kanälen und liefert dazu noch zahlreiche
Praxis-Tipps für einen gelungenen Auftritt bei Instagram, Facebook und Co.

Lernziele:
Umsetzungsstrategie für Social Media im Tagesgeschäft entwickeln
Rechtliche Fallstricke kennen und lösungsorientiert umschiffen
Sicherer Umgang mit den „Do‘s and Dont‘s“ in Sozialen Medien

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Orale Antidiabetika (Wiederholung)

 
Mi. 20.03.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17714
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Nora Klein
Veranstaltungsinformation:
In Deutschland leben mehr als sieben Millionen Menschen mit Diabetes, die meisten von ihnen haben einen Diabetes mellitus Typ 2. Grund genug sich auf den neuesten Stand der oralen Antidiabetika zu bringen. Dieser Vortag
gibt einen Überblick über die aktuellen Neuerungen in der oralen Diabetes Therapie und frischt das Wissen auf. Es wird mit viel Praxisbezug über neue Therapieoptionen und mehr Flexibilität für Diabetiker gesprochen.

Lernziele:
- Neue Therapieoptionen erläutern
- Mehr Flexibilität für Diabetiker ermöglichen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Morbus Parkinson - nicht nur Krankheit, sondern Schicksal

 
Do. 21.03.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17608
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
11.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffen Johannes Schmidt, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Morbus Parkinson - nicht nur Krankheit, sondern Schicksal

Die Diagnose „Morbus Parkinson“ verändert das Leben der Erkrankten bis zum Ende und betrifft auch Angehörige. Sichtbare und nicht sichtbare Muskeltätigkeiten sind zunehmend eingeschränkt, z. B. beim Schlucken und bei Mimik und Gestik. Dazu kommen Verspannungen, Inkontinenz und Schwitzen. Selbst bei optimaler Auswahl der Therapie lässt sich die Erkrankung bis heute nicht stoppen. Gezielte, individualisierte Beratung kann jedoch Ausmaß und Schnelligkeit erheblich beeinflussen und verlangsamen.

Lernziele:
> Die aktuelle Therapie der Patient*innen überblicken
> Den Nutzen der Therapie motivierend erklären
> Den Alltag der Patient*innen und Angehörigen durch begleitende Maßnahmen erleichtern

Fortbildung

Live-Online-Seminar: QM verstehen Teil 2 - Zusatzbausteine gemäß ISO 9001 (Wiederholung)

 
Mi. 27.03.2024
15:30 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17653
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
29,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Dieses Live-Online-Seminar ist in erster Linie für Apothekenleiter*innen und Qualitätsmanagementbeauftragte gedacht. Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind Grundkenntnisse über ein Qualitätsmanagementsystem,
die z. B. in dem Live-Online-Vortrag „QM verstehen Teil 1“ vermittelt werden. Schwerpunkte in Teil 2 sind neben den Grundlagen die Themen Kontext der Apotheke, Risiken und Chancen sowie die Managementbewertung.

Lernziele:
- Die für eine Zertifizierung zusätzlich notwendigen Elemente eines QMS kennen
- Eine Managementbewertung erarbeiten
- Beispiele für den Kontext der Apotheke nennen

Fortbildung

Vortrag: Medikationsfehler rund um das Teilen und Mörsern von Tabletten (AMTS-relevant)

 
Mi. 03.04.2024
20:00 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Münster
VANR:
17725
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Susanne Erzkamp
Veranstaltungsinformation:
Medikationsfehler rund um das Teilen und Mörsern von Tabletten (Nachholtermin)

Schmuckrille, Bruchkerbe oder nur mit Kneifzange? Fast jede 4. Tablette wird
geteilt, mehr als 10 % davon dürfen nicht geteilt werden. Neben der grundsätzlichen
Abwägung, ob eine Teilung pharmazeutisch vertretbar ist, müssen
auch die individuellen Fähigkeiten der Patienten berücksichtigt werden.
Ebenfalls im Bereich des Mörserns kann der pharmazeutische Sachverstand
Medikationsfehler verhindern, die Arzneimitteltherapie sicherer machen
und die Anwendung erleichtern.

Lernziele:
Die beste(n) Methode(n) zum Teilen und Mörsern von Tabletten entwickeln
Beurteilen können, welche klinische Relevanz eine Zerkleinerung hat
Informationsquellen kennen und nutzen lernen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Aut-simile in der Apotheke –
Die Vergleichstabellen der AMK

 
Di. 09.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17603
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
31.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Nina Griese-Mammen
Veranstaltungsinformation:
Aut-simile in der Apotheke - Die Vergleichstabellen der AMK

Aufgrund der aktuellen Lieferengpässe hat die Fragestellung „Mit welchem
Wirkstoff kann ich den Patienten denn stattdessen versorgen?“ große
Relevanz erhalten. Vor der Umstellung auf einen alternativen Wirkstoff ist
es in der Regel notwendig, zunächst die Dosisäquivalenz zum bisherigen
Arzneimittel abzuschätzen. Als Hilfestellung veröffentlicht die AMK entsprechende
Vergleichstabellen zu Äquivalenz- bzw. Tagesdosen zu ausgesuchten
Wirkstoffklassen.

Lernziele:
Aut-simile-Prozess in der Apothekenpraxis verbessern
Die AMK-Vergleichstabellen anwenden und damit umgehen
Patientenindividuelle Risiken beim Aut-simile Austausch einschätzen

Weiterbildung

Erfahrungsaustausch für Weiterzubildende und Ermächtigte - Weiterbildungs-Zirkel

 
Mi. 10.04.2024
19:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Erfahrungsaustausch ausschließlich für Weiterzubildende und Ermächtigte aller Bereiche und Gebiete

Wir bitten Weiterzubildende, die eine Projektarbeit fertig oder in Arbeit haben und diese gerne in 5 bis 10 Minuten vorstellen möchten, sich bei uns zu melden. Die Themen werden zur Diskussion gestellt. Vielleicht erhalten Sie dadurch noch weitere Anregungen. Andersherum geben Sie sicherlich den anderen Kolleginnen und Kollegen Impulse für die eigene Projektarbeit.
Über Ihren Beitrag freuen wir uns! Bei der technischen Umsetzung sind wir Ihnen gerne behilflich!

VANR:
17766
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
20.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im Rahmen der Veranstaltung erwartet Sie ein informatives Programm:
• Weiterzubildende aus verschiedenen Gebieten und Bereichen stellen ihre Projektarbeiten vor und geben anderen Weiterzubildenden Impulse für die eigene Projektarbeit.
• Mitglieder des Weiterbildungsausschusses und Mitarbeiterinnen der Abteilung Weiterbildung beantworten Ihre Fragen rund um die Weiterbildung.
• Mitglieder von Prüfungsausschüssen geben Ihnen Informationen zum Erstellen der Projektarbeit sowie zum Prüfungsablauf.
Nutzen Sie den Erfahrungsaustausch, um von den Rückmeldungen der anderen Weiterzubildenden und den Ermächtigten zu profitieren und um Ihre eigenen Erkenntnisse einzubringen.

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Do. 11.04.2024
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17542
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
01.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Katrin Hecking, Dr. Georg Hempel
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel im Sport

 
Do. 11.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17609
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer
Veranstaltungsinformation:
Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Zahlreiche Breitensportler*innen greifen zu Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln
(NEM). Regelmäßig werden freiverkäufliche Schmerzmittel nicht nur im Akutfall,
sondern auch prophylaktisch eingenommen.
Darmkrämpfe, Blutungen, Herzkreislaufbeschwerden bis zu Herzinfarkten und
Nierenversagen können die Folgen sein.
Kritisch betrachtet werden soll in dieser Veranstaltung auch der enorme Konsum von
Nahrungsergänzungsmitteln, deren unsachgemäße Einnahme ebenfalls schwerwiegende Folgen
haben kann.

Lernziele:
> Im Breitensport konsumierte OTC-Arzneimittel und NEM kennen und beurteilen
> Relevante Neben- und Wechselwirkungen aufzählen und bewerten
> Hintergründe der missbräuchlichen Anwendung verstehen sowie Argumente für Aufklärung und Prävention nennen


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: EVInews: Evidenzbasierte
Selbstmedikation an Fallbeispielen

 
Do. 11.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17630
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Thilo Bertsche
Veranstaltungsinformation:
Hyperhidrose, Harnwegsinfekte und dyspeptische Beschwerden sind
typische Beschwerden, mit denen Kund*innen in der Apotheke Rat suchen.
In vielen Fällen ist eine Selbstmedikation sinnvoll. Das EVInews-Team der
Universität Leipzig gibt auf Basis des Newsletters EVInews zur evidenzbasierten
Selbstmedikation konkrete Tipps für die Beratung in der Praxis. Dabei
sollen für die Apotheke wichtige Eckpunkte der Krankheitsbilder ebenso zur
Sprache kommen wie die Evidenz geeigneter Therapien.

Lernziele:
- Über die Evidenz von Therapien informiert sein
- Erforderlichen Beratungsinhalte parat haben
- Konkrete, firmenunabhängige Tipps kennen

Weiterbildung

Onkologische Pharmazie: Seminar 3 - Herstellung von Tumortherapeutika

 
Fr. 12.04. - 14.04.2024
08:30 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17500
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Jürgen Barth, Dr. Steffi Künne, Lisa Peter, Beate Predel
Veranstaltungsinformation:
Hier die vorläufigen Seminarzeiten:
Freitag, 12. April 2024 von 08:30 bis ca. 19:10 Uhr
Samstag, 13. April 2024 von 08:30 bis ca. 16:45 Uhr
Sonntag, 14. April 2024 von 08:30 bis ca. 12:45 Uhr

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Online-Rezeptur-Workshop

 
Sa. 13.04.2024
09:00 bis 13:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17694
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Klaus Langer, Dr. Christina Lohmann, Karin Possemeyer, Dr. Susanne Weyel-Schnurrer, Angelika Wünsch
Veranstaltungsinformation:
Vor dem Hintergrund der Therapieindividualisierung in z.B. Dermatologie oder Pädiatrie hat die Rezepturherstellung in der Apotheke einen hohen Stellenwert. Auch die aktuelle Apothekenbetriebsordnung stärkt die Rezeptur weiter: Explizit werden für jede Rezeptur eine Plausibilitätsprüfung, eine Herstellungsanweisung und ein Herstellungsprotokoll gefordert. In diesem Workshop werden die in den Kurzvorträgen vermittelten Informationen durch Online-Gruppenarbeiten zur Plausibilitätsprüfung ergänzt.

Lernziele:
• Grundlagen der guten Wägepraxis umsetzen
• Plausibilitäts- und Kompatibilitätsprobleme erkennen und Rezepturen entsprechend optimieren
• Kennzeichnung von Rezepturen und Defekturen korrekt vornehmen


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Infektionen und ihre Wege (Wiederholung)

 
Mo. 15.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17634
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Infektionen begleiten die Menschheit schon seit ihrer Entstehung. In den letzten 200 Jahren hat der Mensch unglaublich viel über seine kleinsten Begleiter im Alltag dazugelernt: Ihre Rolle bei der Entstehung von Krankheiten, ihre Übertragungswege und Entwicklungszyklen aber auch ihren Nutzen, z. B. bei der Produktion von Nahrung und Arzneimitteln. In diesem Webinar soll das Wissen um die Übertragungswege krankheitserzeugender Erreger
kompakt behandelt werden.

Lernziele:
- Arten der Übertragung kennen und erklären
- Voraussetzungen für eine Infektion beschreiben
- Zu Maßnahmen gegen Infektionen beraten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: PDL in Alten- und Pflegeheimen

 
Mo. 15.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17756
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Bewohner*innen von Alten- und Pflegeheimen sind eine besonders vulnerable Patient*innengruppe. Sie werden meist mit einer Vielzahl an Arzneimitteln behandelt, es ist daher besonders sinnvoll und lohnenswert hier pharmazeutische
Dienstleistungen „pDL“ anzubieten. Die Pflegenden kommen als „Akteure“ in der medizinischen Betreuung noch hinzu. Der Vortrag soll u.a. zeigen, wie diese Aufgabe gut in der Apotheke gelöst werden kann und wie man das Apothekenteam sinnvoll einbindet.

Lernziele:
- Die Besonderheiten der Durchführung von pDL in Alten und Pflegeheimen nennen
- Vorteile der pDL für Bewohner*innen und Pflegende vermitteln
- Abläufe in der Apotheke und im Heim strukturieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Antimykotika – Die Haut im Wandel

 
Di. 16.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17668
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Daniel Finke
Veranstaltungsinformation:
Antimykotika - Die Haut im Wandel

Infektionen durch Pilze gehören zu den häufigsten Erkrankungen der heutigen Gesellschaft.
Fußpilz, Vaginalpilz, Windeldermatitis und Mundsoor begegnen uns täglich in der Arbeit am HV-Tisch.
Die meisten Mykosen zählen in der Behandlung zur Selbstmedikation, dennoch nicht alle.
In vielen Fällen ist die Pilzinfektion nicht lebensbedrohlich, oft aber hartnäckig und schwer
zu behandeln.
Viele Patient*innen schätzen die Dringlichkeit der Behandlung falsch ein und sehen oftmals
eher kosmetische Probleme.

Lernziele:
> Verschiedene Mykose-Erkrankungen kennen und gezielt behandeln
> Zu Therapiewegen evidenzbasiert beraten
> Neue Therapieleitlinien kennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Orale Antidiabetika (Wiederholung)

 
Di. 16.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17710
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Nora Klein
Veranstaltungsinformation:
In Deutschland leben mehr als sieben Millionen Menschen mit Diabetes, die meisten von ihnen haben einen Diabetes mellitus Typ 2. Grund genug sich auf den neuesten Stand der oralen Antidiabetika zu bringen. Dieser Vortag
gibt einen Überblick über die aktuellen Neuerungen in der oralen Diabetes Therapie und frischt das Wissen auf. Es wird mit viel Praxisbezug über neue Therapieoptionen und mehr Flexibilität für Diabetiker gesprochen.

Lernziele:
- Neue Therapieoptionen erläutern
- Mehr Flexibilität für Diabetiker ermöglichen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: QM verstehen Teil 3 - Weitere Zusatzbausteine gemäß ISO 9001 (Wiederholung)

 
Mi. 17.04.2024
15:30 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17656
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
29,00 Euro 
Stornierbar bis:
09.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Dieses Live-Online-Seminar ist in erster Linie für Apothekenleiter*innen und Qualitätsmanagementbeauftragte gedacht. Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind Grundkenntnisse über ein Qualitätsmanagementsystem,
die z. B. in dem Live-Online-Vortrag „QM verstehen Teil 1“ vermittelt werden. Schwerpunkte in Teil 3 sind neben der Qualitätspolitik die Qualitätsziele, das Thema Wissen, die Ermittlung der Kundenzufriedenheit sowie die Lieferantenbewertung.

Lernziele:
- Möglichkeiten für die Ermittlung der Kundenzufriedenheit nennen
- Verfahren zur Sicherung des apothekenspezifischen Wissens beschreiben
- Wissen, wie eine Lieferantenbewertung durchgeführt werden kann

Fortbildung

Zertifikatfortbildung Beratung und Medikationsmanagement bei Parkinson-Patienten

 
Mi. 17.04. - 18.04.2024
09:00 bis 17:45 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Der Kurs wird in Präsenz an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt:
Mittwoch, 17.04.2024, 09:00 bis 17:45 Uhr und
Donnerstag, 18.04.2024, 09:00 bis 17:15 Uhr in Münster

VANR:
17695
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
183,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Rose, Tina Siedhoff, Prof. Dr. Tobias Warnecke
Veranstaltungsinformation:
Diese zweitägige Zertifikatfortbildung im Bereich Parkinson ist ein innovatives, gemeinsames Projekt der medizinischen Fachgesellschaft „Deutsche Parkinson Gesellschaft“ (DPG, eine Schwerpunktgesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Neurologie), der Selbsthilfegruppe „Deutsche Parkinson Vereinigung Bundesverband“ (dPV) und der Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL). Sie spricht vor allem Apotheker*innen an, die sich im Bereich neuer, patientenorientierter Dienstleistungen engagieren wollen. Eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Ärzt*innen und Apotheker*innen zum Patientennutzen wird oft gefordert und in diesem Projekt gelebt. Das Ergebnis ist die Implementierung einer patientenorientierten Pharmazie in der Apotheke oder auf der Station.

Lernziele:
• Die wichtigsten Aspekte der Physiologie, Pathophysiologie und die Diagnostik der Parkinson-Erkrankung beschreiben
• Auswahl der Wirkstoffe und die leitliniengerechte Therapie erläutern
• Wichtige, arzneimittelbezogene Probleme in der Beratung in der Apotheke erkennen und entsprechende Lösungsstrategien umsetzen
• Eine Medikationsanalyse bzw. ein Medikationsmanagement bei Parkinson-Patient*innen durchführen, sowie Kriterien zur Messung der Therapieergebnisse benennen und interpretieren
• Beschreiben, welche psychologischen Aspekte und Probleme bei der Betreuung von Parkinson-Patient*innen besprochen bzw. berücksichtigt werden müssen
• Wichtige Komorbiditäten und nicht motorische Symptome beschreiben
• Auf die Bedeutung der Selbsthilfe zur Begleitung und Bewältigung psychosozialer Probleme der Erkrankung kompetent hinweisen

Fortbildung

Rezeptur-Workshop: Herstellung von Kapseln

 
Mi. 17.04.2024
09:00 bis 17:15 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Castrop-Rauxel
VANR:
17765
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
91,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im Rezeptur-Workshop „Herstellung von Kapseln“ werden die verschiedenen
Herstellungsarten von Kapseln erläutert, Probleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. In einem „Laborteil“ stellt jeder Teilnehmer
Kapseln in unterschiedlichen Techniken selbst her. Der Workshop ist sowohl
für Teilnehmer geeignet, die regelmäßig Kapseln herstellen, als auch für
diejenigen, die keine Übung in der Anfertigung besitzen.

Lernziele:
- Die wichtigsten Herstellungsverfahren für Kapseln erklären und praktisch durchführen können Probleme bei der Herstellung erkennen und lösen können
- Plausibilitätsprüfungen durchführen und Rezepturprotokolle erstellen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Infektionen und ihre Wege (Wiederholung)

 
Do. 18.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17635
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Infektionen begleiten die Menschheit schon seit ihrer Entstehung. In den letzten 200 Jahren hat der Mensch unglaublich viel über seine kleinsten Begleiter im Alltag dazugelernt: Ihre Rolle bei der Entstehung von Krankheiten, ihre Übertragungswege und Entwicklungszyklen aber auch ihren Nutzen, z. B. bei der Produktion von Nahrung und Arzneimitteln. In diesem Webinar soll das Wissen um die Übertragungswege krankheitserzeugender Erreger
kompakt behandelt werden.

Lernziele:
- Arten der Übertragung kennen und erklären
- Voraussetzungen für eine Infektion beschreiben
- Zu Maßnahmen gegen Infektionen beraten

Fortbildung

„Sichere Antibiotikatherapie in der öffentlichen Apotheke“ - Fortbildung Plus

 
Sa. 20.04.2024
09:00 bis 16:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Dortmund
Anmerkung:
Präsenz-Seminar!
Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.
VANR:
17453
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
156,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.03.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. med. Christian Lanckohr
Veranstaltungsinformation:
Sichere Antibiotikatherapie in der öffentlichen Apotheke

Antibiotika machen einen großen Anteil der Verordnungen in der öffentlichen Apotheke aus. Jedoch bestehen im Apothekenalltag oft große Unsicherheiten bei der Plausibilitätsprüfung der Verordnung und der Beratung der Patient*Innen. In Rahmen dieser Fortbildung werden die wichtigsten Indikationen für Antibiotika im ambulanten Einsatzbereich vorgestellt, wesentliche Informationen rund um die einzelnen oralen Antibiotika erläutert und alles anhand von Fallbeispielen eingeübt.

Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
• Eine evidenzbasierte Therapie von Infektionskrankheiten im ambulanten Bereich erläutern können
• Dosierung, Applikation, relevanten Nebenwirkungen und Interaktionen der einzelnen Antibiotika erklären können
• Eine sachgerechte Plausibilitätsprüfung von Antibiotikaverordnungen und interprofessionelle Besprechung von Arzneimittel-bezogenen Problemen durchführen können



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Augentropfen in Rezeptur und Defektur

 
Mo. 22.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17599
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Julia Potschadel
Veranstaltungsinformation:
Augentropfen in Rezeptur und Defektur

Anhand konkreter Beispiele aus der Apothekenpraxis wird ein Blick auf die Augentropfenherstellung
in der Apotheke geworfen.
Im Fokus stehen wichtige zu beachtende Parameter sowie relevante Unterschiede ähnlich
klingender Verordnungen.
Im Praxisteil geht es um den Ernstfall: Die Sterilfiltration samt Integritätstest der Filtereinheit wird
anschaulich durchgeführt und dabei werden mögliche Stolperfallen sichtbar gemacht.

Lernziele:
> Wichtige Literaturstellen und Parameter der Augentropfenproduktion kennen
> Parameter ableiten, einstellen und berechnen
> Herstellungsanweisung für Augentropfenzubereitungen erstellen und die Herstellung beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schwangerschaft –
Arzneimittel für die Selbstmedikation

 
Di. 23.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:
Einen zweiten Termin gibt es am 26.08.2024.
VANR:
17627
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Katja Renner
Veranstaltungsinformation:
„Arzneimittel in der Schwangerschaft“ ist ein Thema, das bei allen Beteiligten
mit viel Unsicherheit behaftet ist. Insbesondere die betroffenen Frauen
wissen nicht, was sie gegen Kopfschmerz, Husten und Übelkeit gefahrlos
einnehmen dürfen. Auch typische Schwangerschaftsbeschwerden erfordern
pharmazeutische Beratung. In der Apotheke sind PTA und Apotheker*in als
kompetente Ansprechpartner gefragt, die im Rahmen der Selbstmedikation
sichere Empfehlungen geben und, wenn nötig, den Arztbesuch anraten.

Lernziele:
- Überblick über die wichtigsten Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen der Selbstmedikation bei Schwangeren haben
- Sichere Empfehlungen geben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Infekte der oberen Atemwege - Nur eine Erkältung oder mehr?

 
Di. 23.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17731
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Kirsten Lennecke
Veranstaltungsinformation:
Infekte der oberen Atemwege - Nur eine Erkältung oder mehr?

Nicht erst seit Corona fragen wir uns: Was verursacht unsere Beschwerden
wie Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen?
Noch wichtiger ist: Wie können wir sie effektiv behandeln?
Und wie können wir uns vor einer neuen Infektion schützen?
In der Apotheke stehen die Werbeaussagen der Hersteller und die Erfahrungen der Kunden
den leitliniengerechten Beratungs- und Therapieempfehlungen gegenüber.
Gemeinsame machen wir uns auf den Weg zu einer fundierten Beratung.

Lernziele:
> Ursachen von Infektionen der oberen Atemwege kennen und unterscheiden
> Beratungs- und Therapieleitlinien kennen und nutzen
> Möglichkeiten zur Vorbeugung eines Infekts kennen und bewerten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: "Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze"

 
Mi. 24.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17501
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
"""Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze""

Bedingt durch den Klimawandel werden wir es immer öfter mit Hitzewellen
zu tun bekommen. Hohe Temperaturen machen dabei besonders den vulnerablen
Gruppen, wie Personen mit Vorerkrankungen, Hochbetagten und
Kleinkindern, zu schaffen. Das Risiko, einen hitzebedingten Gesundheitsschaden
zu erleiden, ist bei Gabe bestimmter Arzneimittel besonders hoch.
Besondere Aufmerksamkeit soll in diesem Vortrag daher den Arzneistoffen
geschenkt werden, die bei Hitze problematisch sind.

Lernziele:
Risikopatient*innen bei Hitze gezielt beraten
Risikoarzneimittel bei Hitze identifizieren
Über problematische Arzneimittel aufklären"

Fortbildung

Undercover Boss: Teams verstehen, um souverän zu führen

 
Mi. 24.04.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Paderborn
Anmerkung:
Präsenz-Seminar!
VANR:
17680
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Gerrit Nattler
Veranstaltungsinformation:
Undercover Boss: Teams verstehen, um souverän zu führen

„Ich kündige!“ sind zwei Worte, die jede Apothekenleitung fürchtet. Nicht nur,
weil offene Stellen schwer zu besetzen sind. Vielmehr fühlen sich Kündigungen
oft wie persönliche Niederlagen an, besonders wenn sie durch Probleme
mit der Führung, den Abläufen oder im Team bedingt sind. Wie kann ein
Inhaber oder eine Filialleitung Kündigungen verhindern? Wie schafft man es,
dass Mitarbeiter*innen gerne gute Leistungen erbringen? Und wie kann man
die Apotheke dadurch resilienter bei Veränderungen machen?

Lernziele:
- Die heutige Führungsaufgabe Nr. 1 verstehen und diese strukturiert umsetzen
- Schlüsselfaktoren kennen, die Mitarbeiter*innen erwarten, aber nicht offen aussprechen
- Den Vorsprung zum Aufbau einer starken Arbeitgebermarke nutzen

Fortbildung

AKWL-Clubraum: Digitales Austauschformat für alle aktiven und interessierten Kammermitglieder

 
Mi. 24.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17746
Punkte:
Ansprechpartner/in: Petra Wiedorn
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-49
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
23.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck, Christine Gisa Weber
Veranstaltungsinformation:
Der AKWL-Clubraum steht als digitales Austauschformat (organisiert als Zoom-Meeting) allen aktiven und interessierten Kammermitgliedern offen. Genauer gesagt: Der Clubraum ist für Kolleginnen und Kollegen gedacht, die sich gerne über berufspolitische Themen, persönliche Entwicklung, fachliche Fragen und alles, was sonst zum gelebten Apotheker*innendasein gehört, austauschen möchten.

In kurzen Interviews bringen die geladenen Gäste Neues und Aktuelles auf den Punkt. Zu ihnen gehören Ansprechpartner*innen aus der AKWL, Hochschuldozent*innen oder Redaktionsmitglieder der pharmazeutischen Fachpresse.

Die berufspolitischen Updates kommen aus erster Hand vom Vorstandsmitglied der AKWL, Christine Weber. Coachingimpulse für den Apothekenalltag steuert Anja Keck als Mastercoach der Deutschen Gesellschaft für Coaching bei. Der Austausch und die Diskussion zu den neuen Impulsen beziehen alle Teilnehmer*innen mit ein. Als Moderatorenduo führen Weber & Keck locker durch den Abend.

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Fortbildung "Manager*in pharmazeutische Dienstleistungen"

 
Mi. 24.04. - 26.06.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:
Für inhaltliche Informationen klicken Sie bitte auf den Veranstaltungstitel.

Dieses Seminar besteht aus drei Modulen und findet live online an folgenden Tagen statt:

Mittwoch, 24.04.2024, 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr (2,5 Stunden)
Mittwoch, 08.05.2024, 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr (2,5 Stunden)
Mittwoch, 26.06.2024, 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr (1,5 Stunden)

Die Module können nur im Paket gebucht werden, d.h. ein Splitten der Termine ist nicht möglich!

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:
Vorkenntnisse mit dem Online-Tool "Zoom", Nutzung von PC oder Notebook sowie Mikrofon und Kamera. Ein Mobiltelefon ist für die Teilnahme nicht geeignet! Ggf. empfiehlt es sich, ein zusätzliches mobiles Endgerät (wie z. B. auch ein Tablet) für das gleichzeitige Arbeiten mit den Seminarunterlagen zu nutzen.

VORAUSSETZUNG FÜR DEN ERHALT DER TEILNAHMEBESCHEINIGUNG AM ENDE DER FORTBILDUNG:
Teilnahme an allen drei Modulen mit aktiver Nutzung von Kamera und Mikrofon.
VANR:
17753
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
85,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Sie interessieren sich für die pharmazeutischen Dienstleistungen (pDL) und möchten diese in Ihre Apotheke und Ihr Team bringen?
Ihre Apothekerkammer Westfalen-Lippe unterstützt Sie mit der Fortbildung für Apotheker*innen und PTA “Manager*in pharmazeutische Dienstleistungen“. In diesem dreiteiligen Live-Online-Seminar wird ein*e Apotheker*in oder PTA fit gemacht, die Organisation und Koordination der pDL in der Apotheke zu übernehmen.

Nach Teilnahme an dem Seminar
• können Sie die Teamschulung „Pharmazeutische Dienstleistungen in der Apotheke“ der ABDA fundiert durchführen und das Apothekenteam souverän auf die pDL vorbereiten.
• haben Sie motivierende Faktoren kennengelernt, um das gesamte Apothekenteam für die pDL zu begeistern.
• kennen Sie praktische Umsetzungshilfen, um pDL in den Arbeitsalltag zu integrieren.
• haben Sie den Überblick, wie die Apotheke und das Team organisiert sein sollten, um pDL effizient durchzuführen.
• wissen Sie, wie das Apothekenteam Patient*innen unkompliziert auf die pDL ansprechen kann.
• kennen Sie weitere pDL Manager*innen, mit denen Sie sich vernetzen können.
• wissen Sie, wie die pDL korrekt abgerechnet werden.

Sichern Sie sich weitere Fortbildungspunkte, indem Sie diese Veranstaltung im Rahmen des Fortbildungspakets pDL (https://www.akwl.de/mitglieder/akwl/inhalt.php?id=983) nutzen!

Fortbildung

Live-Online-Seminar: pDL- Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie (AMTS-relevant)

 
Sa. 27.04.2024
09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17462
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
85,00 Euro 
Stornierbar bis:
16.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Lars Gubelt, Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
pDL: Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie

Die Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie kann seit
einem Jahr im Rahmen der Pharmazeutischen Dienstleistungen (pDL) mit
entsprechender Qualifikation, z.B. durch das BAK Curriculum MA/MM als
Prozess, abgerechnet werden. Neben den Grundlagen der Antitumortherapie wird in diesem Seminar der Umgang mit oralen Antitumortherapeutika
und die Kommunikation mit Krebspatient*innen behandelt. Potenzielle
arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden
Lernziele:
-Die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen bei der Antitumortherapie benennen
-Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue einleiten
-Eine erweiterte Medikationsberatung inklusive eines Folgegesprächs durchführen
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: "Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze"

 
Mo. 29.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17502
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
"""Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze""

Bedingt durch den Klimawandel werden wir es immer öfter mit Hitzewellen
zu tun bekommen. Hohe Temperaturen machen dabei besonders den vulnerablen
Gruppen, wie Personen mit Vorerkrankungen, Hochbetagten und
Kleinkindern, zu schaffen. Das Risiko, einen hitzebedingten Gesundheitsschaden
zu erleiden, ist bei Gabe bestimmter Arzneimittel besonders hoch.
Besondere Aufmerksamkeit soll in diesem Vortrag daher den Arzneistoffen
geschenkt werden, die bei Hitze problematisch sind.

Lernziele:
Risikopatient*innen bei Hitze gezielt beraten
Risikoarzneimittel bei Hitze identifizieren
Über problematische Arzneimittel aufklären"

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: „Deprescribing“ von Psychopharmaka" (AMTS-relevant)

 
Di. 30.04.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17575
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. med. Sebastian Fischer
Veranstaltungsinformation:
„Deprescribing“ von Psychopharmaka

Unübersichtliche Kurvenblätter und Patient*innen, die trotz aller therapeutischen
Mühen nicht gesund werden, das ist Alltag in der Psychiatrie. Der
Deprescribing-Ansatz, also das „Entschreiben“ von Psychopharmaka, wird
in den letzten Jahren intensiv diskutiert. In dieser Fortbildung werden die
wissenschaftlichen Grundlagen des Deprescribing sowie das praktische
Vorgehen besprochen - mit Fokus auf Aspekte, die erfahrungsgemäß die
größten Stolpersteine für ein erfolgreiches Deprescribing darstellen.

Lernziele:
Medizinische und rechtlichen Rahmenbedingungen des Deprescribing erläutern
Ein praxistaugliches Deprescribing-Schema für Antidepressiva,
Neuroleptika und Benzodiazepine entwickeln
Red-flag-Psychopharmaka benennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Wundversorgung

 
Sa. 04.05.2024
15:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17706
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Hartmuth Brandt
Veranstaltungsinformation:
Moderne Wundversorgung

Wie versorgt man eine Schnittwunde? Oder eine Schürfwunde? Und ab
wann sollten die Kund*innen eine Arztpraxis aufsuchen? Akute Wunden
fachgerecht versorgen - das ist der erste Teil des Seminars. Im zweiten Teil
steht die Versorgung von chronischen Wunden wie Ulcus cruris oder Dekubitus
im Vordergrund: Woran erkennt die Apotheke Falschversorgungen, welche
Wundversorgungen sind obsolet und womit können sie ersetzt werden?

- Bagatellwunden in der Apotheke fachgerecht versorgen
- Wissen, wie chronische Wunden systematisch heilen können
- Zielführende Fragen zur Ermittlung der korrekten Wundversorgung stellen

Weiterbildung

Refresher "Off-lable-use in der Palliativversorgung/am Lebensende"

 
Sa. 04.05.2024
15:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Das Seminar richtet sich an interessierte Kolleginnen und Kollegen, die im Gebiet Allgemeinpharmazie und im Bereich „Geriatrische Pharmazie“ weitergebildet sind und / oder heimversorgende Apotheke sind.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.
Bitte melden Sie sich trotzdem an. Wir führen eine Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.



VANR:
17785
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
39,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Birgit Bauer
Veranstaltungsinformation:
In der häuslichen Palliativversorgung ist das Ziel Schmerzfreiheit und weitere akute wie chronische Symptome mit schnellem Erfolg zu behandeln.
Daher ist aus therapeutischer Sicht der Einsatz von Medikamenten „off label“ ein wichtiger Baustein.
In diesem Vortrag wird dieser Einsatz in der palliativen Medizin an Beispielen erläutert sowie Nebenwirkungen ggf. Wechselwirkungen eingeordnet.


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: "Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze"

 
Mo. 06.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17503
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
"""Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze""

Bedingt durch den Klimawandel werden wir es immer öfter mit Hitzewellen
zu tun bekommen. Hohe Temperaturen machen dabei besonders den vulnerablen
Gruppen, wie Personen mit Vorerkrankungen, Hochbetagten und
Kleinkindern, zu schaffen. Das Risiko, einen hitzebedingten Gesundheitsschaden
zu erleiden, ist bei Gabe bestimmter Arzneimittel besonders hoch.
Besondere Aufmerksamkeit soll in diesem Vortrag daher den Arzneistoffen
geschenkt werden, die bei Hitze problematisch sind.

Lernziele:
Risikopatient*innen bei Hitze gezielt beraten
Risikoarzneimittel bei Hitze identifizieren
Über problematische Arzneimittel aufklären"

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Rücken: Scharfer Schmerz und unscharfe Symptomatik

 
Mo. 06.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17620
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Rücken: Scharfer Schmerz und unscharfe Symptomatik

Schwere Zeiten schlagen aufs Kreuz - im Versorgungsalltag rangieren die
Rückenleiden auf den vorderen Plätzen.
Auf Basis der aktuellen Leitlinie „Unspezifischer Kreuzschmerz“ werden vielfältige
Fallbeispiele zur Einhaltung der Grenzen der Selbstmedikation beleuchtet und
es geht um die Frage, wie der Einsatz hochwirksamer RX-Arzneien zielführend begleitet werden kann.

Lernziele:
> Den sicheren Einsatz hochwirksamer Arzneimittel gewährleisten
> „Red flags“ der Selbstmedikation erkennen und wohlüberlegt an-/abraten
> Situationsgerechte Kommunikation anwenden

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Di. 07.05.2024
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17592
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
27.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Charlotte Fleige, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat (AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“ und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B. Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Augentropfen in Rezeptur und Defektur

 
Di. 07.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17600
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Julia Potschadel
Veranstaltungsinformation:
Augentropfen in Rezeptur und Defektur

Anhand konkreter Beispiele aus der Apothekenpraxis wird ein Blick auf die Augentropfenherstellung
in der Apotheke geworfen.
Im Fokus stehen wichtige zu beachtende Parameter sowie relevante Unterschiede ähnlich
klingender Verordnungen.
Im Praxisteil geht es um den Ernstfall: Die Sterilfiltration samt Integritätstest der Filtereinheit wird
anschaulich durchgeführt und dabei werden mögliche Stolperfallen sichtbar gemacht.

Lernziele:
> Wichtige Literaturstellen und Parameter der Augentropfenproduktion kennen
> Parameter ableiten, einstellen und berechnen
> Herstellungsanweisung für Augentropfenzubereitungen erstellen und die Herstellung beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: „Deprescribing“ von Psychopharmaka" (AMTS-relevant)

 
Mi. 08.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17576
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. med. Sebastian Fischer
Veranstaltungsinformation:
„Deprescribing“ von Psychopharmaka

Unübersichtliche Kurvenblätter und Patient*innen, die trotz aller therapeutischen
Mühen nicht gesund werden, das ist Alltag in der Psychiatrie. Der
Deprescribing-Ansatz, also das „Entschreiben“ von Psychopharmaka, wird
in den letzten Jahren intensiv diskutiert. In dieser Fortbildung werden die
wissenschaftlichen Grundlagen des Deprescribing sowie das praktische
Vorgehen besprochen - mit Fokus auf Aspekte, die erfahrungsgemäß die
größten Stolpersteine für ein erfolgreiches Deprescribing darstellen.

Lernziele:
Medizinische und rechtlichen Rahmenbedingungen des Deprescribing erläutern
Ein praxistaugliches Deprescribing-Schema für Antidepressiva,
Neuroleptika und Benzodiazepine entwickeln
Red-flag-Psychopharmaka benennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Rheumatoide Arthritis in der Präsenzapotheke (Fortbildung Plus)

 
Mi. 08.05.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt.

Seminar im Rahmen des Konzeptes „Fortbildung Plus“:
Mittel Video-Lektionen erarbeiten Sie sich das Grundlagenwissen zum Fortbildungsthema.
Beim zweistündigen Onlineseminar können Sie das Erlernte aus den Video-Lektionen an Fragestellungen
aus der Praxis anwenden.
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17615
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Rheumatoide Arthritis in der Präsenzapotheke

Von TKI, DMARDs, über monoklonale Antikörper bis zur Cortison(-angst):
Fast jeder Apothekentag hat Kontakt mit Rheumatoide-Arthritis (RA)-Patient*innen.
RA geht als systemische Erkrankung weit über die Gelenke hinaus.
Diese Fortbildung Plus-Veranstaltung beleuchtet die Krankheitsbilder
und die vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten in kompakter Form.
Sie bietet eine solide Grundlage zur Schärfung des AMTS-Blickes und zum
klugen Umgang mit Polypharmazie und Multimorbidität.

Lernziele:
> Kernaussagen der aktuellen AWMF-Leitlinie kennen
> Fachwissen in der Beratung gekonnt umsetzen
> ABP sowie Do‘s und Dont‘s bei RA-Patient*innen detektieren
> Tragfähige Lösungsansätze erarbeiten

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Journal Club Selbstmedikation (Fortbildung plus)

 
Mi. 08.05.2024
13:00 bis 15:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
zusätzlich für Pharmazeut*innen im Praktikum
zusätzlich für Studierende der Pharmazie

Die zu lesende Studie ist in englischer Sprache, bitte passen Sie Ihre geplante Vorbereitungszeit gegebenenfalls an.
VANR:
17786
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Iris Hinneburg, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Der Online-Journal-Club zur evidenzbasierten Pharmazie geht in die fünfte Runde: Dieses Mal geht es um ein pflanzliches Arzneimittel bei Husten. Der Anbieter wirbt mit einer „leitliniengerechten“ Zusammensetzung des Mittels. Aber was empfiehlt die zitierte Leitlinie genau? Und wie verlässlich ist diese Empfehlung?

Bei diesem Fortbildungsformat beschäftigen sich die Teilnehmenden als individuelle Vorbereitung mit einer deutschsprachigen Leitlinie und der zugrundeliegenden Evidenz (teilweise auf Englisch) und bearbeiten diese anhand einer zur Verfügung gestellten Checkliste. Der Schwerpunkt des Live-Online-Seminars liegt auf der kritischen Diskussion der vorbereiteten Leitlinie und der Aussagen in der Werbung. Außerdem geben die Referent*innen einen kurzen Überblick zu den wichtigsten Aspekten von Leitlinien. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmende mit ersten Kenntnissen in der Bewertung von klinischen Studien.


Lernziele:
- Eine Leitlinie anhand strukturierter Kriterien bewerten
- Die Aussagen der Leitlinie mit denen in der Werbung kritisch vergleichen
- Erkenntnisse aus der Bewertung für die eigene Beratungspraxis reflektieren


Fortbildung

Live-Online-Seminar: Wundversorgung

 
Sa. 11.05.2024
15:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17707
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Hartmuth Brandt
Veranstaltungsinformation:
Moderne Wundversorgung

Wie versorgt man eine Schnittwunde? Oder eine Schürfwunde? Und ab
wann sollten die Kund*innen eine Arztpraxis aufsuchen? Akute Wunden
fachgerecht versorgen - das ist der erste Teil des Seminars. Im zweiten Teil
steht die Versorgung von chronischen Wunden wie Ulcus cruris oder Dekubitus
im Vordergrund: Woran erkennt die Apotheke Falschversorgungen, welche
Wundversorgungen sind obsolet und womit können sie ersetzt werden?

- Bagatellwunden in der Apotheke fachgerecht versorgen
- Wissen, wie chronische Wunden systematisch heilen können
- Zielführende Fragen zur Ermittlung der korrekten Wundversorgung stellen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Helicobacter pylori-Infektionen und
NSAR-assoziierten Ulcera

 
Mo. 13.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17665
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Carina John, PharmD
Veranstaltungsinformation:
Die Besiedlung mit dem unliebsamen Magenbewohner Helicobacter (H.)
pylori zählt neben der Einnahme von NSAR zu den wichtigsten Risikofaktoren
für die Entstehung von Magengeschwüren. In der aktualisierten Leitlinie
finden sich neben bewährten Empfehlungen auch wichtige Änderungen. In
diesem Live-Online-Vortrag geht es um neue Therapiestandards in der H.
pylori-Eradikation, die Bewertung einer PPI-Prävention bei NSAR-Einnahme
und die Bedeutung eines PPI-Deprescribings nach erfolgreicher Therapie.

Lernziele:
- Wichtige Neuerungen in der H. pylori-Therapie kennen und in der Beratung umsetzen
- Notwendigkeit einer „Magenschutztherapie“ bei NSAREinnahme beurteilen
- Strategien des PPI-Deprescribings kennen und nutzen lernen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Infektionen und ihre Wege (Wiederholung)

 
Di. 14.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17636
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Infektionen begleiten die Menschheit schon seit ihrer Entstehung. Die Besiedlung mit
„guten“ Erregern ist zum einen zwar überlebensnotwendig, mit „schlechten“ zum anderen
aber potenziell lebensbedrohlich. In den letzten 200 Jahren hat der Mensch unglaublich
viel über seine kleinsten Begleiter im Alltag dazugelernt: ihre Rolle bei der Entstehung von
Krankheiten, ihre Übertragungswege und Entwicklungszyklen, aber auch ihren Nutzen
z. B. bei der Produktion von Nahrung und Arzneimitteln. In diesem Webinar soll das
Wissen um die Übertragungswege krankheitserzeugender Erreger kompakt behandelt
werden. Wie finden Übertragungen von Keimen statt, welche Voraussetzungen sind für
eine Infektion erforderlich und wie kann welcher Infektionsweg effektiv unterbrochen
werden?

Lernziele:
> Arten der Übertragung kennen und erklären können
> zu Maßnahmen gegen Infektionen beraten können

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: „Typgerechte“ Kommunikation im Apothekenalltag

 
Di. 14.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17749
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Susanne Wendel
Veranstaltungsinformation:
„Typgerechte“ Kommunikation im Apothekenalltag

Typisch männlich, typisch weiblich - gibt es das wirklich oder sind das nur
Klischees? In diesem Vortrag werden verschiedene Kategorien von „Typen“
vorgestellt, anhand derer man leichter kommunizieren und sich besser
auf sein Gegenüber einstellen kann. Z.B. lernen Mitarbeiterinnen, sich bei
männlichen Kunden, Kollegen oder Chefs besser durchzusetzen. Lernen Sie
einfache Methoden kennen und profitieren Sie von Praxistipps für effektive
Gespräche in der Apotheke, die ankommen und Spaß machen.

Lernziele:
- Die wichtigsten Unterschiede in der Kommunikation von Männern und Frauen erkennen
- Die vier Temperaments-Typen kennen lernen und verstehen, wie man mit ihnen am besten kommuniziert
- Den eigenen Kommunikationsstil entdecken und flexibler kommunizieren



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: "Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze"

 
Mi. 15.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17504
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
"""Risikopatienten und Risikoarzneimittel bei Hitze""

Bedingt durch den Klimawandel werden wir es immer öfter mit Hitzewellen
zu tun bekommen. Hohe Temperaturen machen dabei besonders den vulnerablen
Gruppen, wie Personen mit Vorerkrankungen, Hochbetagten und
Kleinkindern, zu schaffen. Das Risiko, einen hitzebedingten Gesundheitsschaden
zu erleiden, ist bei Gabe bestimmter Arzneimittel besonders hoch.
Besondere Aufmerksamkeit soll in diesem Vortrag daher den Arzneistoffen
geschenkt werden, die bei Hitze problematisch sind.

Lernziele:
Risikopatient*innen bei Hitze gezielt beraten
Risikoarzneimittel bei Hitze identifizieren
Über problematische Arzneimittel aufklären"

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kompaktschulung elektronisches QM-Handbuch (Wiederholung)

 
Mi. 15.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17662
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die das elektronische QM-Handbuch (eQMH) der Kammer für die Erstellung und Pflege der QM-Dokumentation nutzen oder nutzen werden. Nach dem Live-Online-Vortrag kennen Sie den grundsätzlichen Aufbau des Programms und die wesentlichen Funktionen. Dies wird anhand eines Musterhandbuches live demonstriert, wobei die Fragen der Zuhörer*innen aufgegriffen und Tipps und Tricks zur effektiven Nutzung des Handbuches vermittelt werden.

Lernziele:
• Antwort auf die individuellen Fragen zum Umgang mit dem eQMH erhalten
• Den Aufbau des elektronischen QM-Handbuches und die wesentlichen Funktionen kennen
• Tipps und Tricks beim Umgang mit dem eQMH kennen


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kinderwunsch bis künstliche Befruchtung

 
Do. 16.05.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17702
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Kinderwunsch bis künstliche Befruchtung
Die Zahl der Patient*innen, die eine Kinderwunschpraxis aufsuchen, steigt
seit vielen Jahren. Werden die Patient*innen in dieser Lebenssituation
in der Apotheke einfühlsam und kompetent beraten? In diesem Vortrag
geht es um die Fragen, was in einer Kinderwunschpraxis passiert, was die
Patient*innen von sich aus tun können und wie die verordneten Medikamente
angewendet werden.

Lernziele:
-Den weiblichen Zyklus und die verschiedenen Möglichkeiten der Intervention beschreiben
- Die Wirkung der verschiedenen Medikamente und deren Anwendung erklären
- Die bestmögliche Betreuung des betroffenen Paares in Ihrer Apotheke ermöglichen



Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Mi. 22.05.2024
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17593
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
12.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat (AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“ und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B. Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

Rezeptursubstanzen von A-Z - Check Up!

 
Mi. 22.05.2024
15:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Dortmund
Anmerkung:
Dieses Seminar wird aufgrund der Ansteckungsgefahr in Kürze als Webinar ausgeschrieben werden. Bitte schauen Sie zwischenzeitlich in den Veranstaltungskalender. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. - Ihr Fortbildungsteam der AKWL
VANR:
17683
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Die Kompetenz für die Anfertigung von Rezepturarzneimitteln in der Apotheke ist in den vergangenen Jahren immer weiter angewachsen. Das Auffinden von validen Informationen, deren Recherche zu Stoffen und individuellen
Eigenschaften gelingt mittlerweile in wenigen Minuten. In diesem Seminar geht es um eine Auswahl an Arznei- und Hilfsstoffen, die Einsatz in der Rezepturarzneimittel-Herstellung finden oder finden sollten. Viele Fragen werden anhand von Fallbeispielen beantworten.

Lernziele:
- Stoffe bezüglich ihrer Wirksamkeit und ihrer Eigenschaften während und nach der Verarbeitung beurteilen können
- Kompetenz bzgl. der Verarbeitung von Rezeptursubstanzen aufbauen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: pDL: Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten

 
Mi. 22.05.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17697
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
pDL: Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten (Wdh.)

Das betreuende Transplantationszentrum ist nach einer Transplantation die
erste Anlaufstelle für Patient*innen. Aber auch Apothekenmitarbeitende
können weitere, vertraute und wohnortnahe Ansprechpartner*innen sein.
Die pDL „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“ kann von
Apotheker*innen mit entsprechender Qualifikation, z.B. durch das BAK-Curriculum
„MA/MM als Prozess“, erbracht und abgerechnet werden. In diesem
darauf aufbauenden Seminar werden themenspezifische Details vertieft.
Lernziele:
Detailkenntnisse zu Immunsuppressiva erlangen
Wichtige unerwünschte Arzneimittelwirkungen der Immunsuppressiva benennen
Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue bei Organtransplantierten einleiten

Fortbildung

Rezeptursubstanzen von A-Z - Check Up!

 
Mi. 29.05.2024
15:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Münster
Anmerkung:
Dieses Seminar wird aufgrund der Ansteckungsgefahr in Kürze als Webinar ausgeschrieben werden. Bitte schauen Sie zwischenzeitlich in den Veranstaltungskalender. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis. - Ihr Fortbildungsteam der AKWL
VANR:
17684
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
42,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Die Kompetenz für die Anfertigung von Rezepturarzneimitteln in der Apotheke ist in den vergangenen Jahren immer weiter angewachsen. Das Auffinden von validen Informationen, deren Recherche zu Stoffen und individuellen
Eigenschaften gelingt mittlerweile in wenigen Minuten. In diesem Seminar geht es um eine Auswahl an Arznei- und Hilfsstoffen, die Einsatz in der Rezepturarzneimittel-Herstellung finden oder finden sollten. Viele Fragen werden anhand von Fallbeispielen beantworten.

Lernziele:
- Stoffe bezüglich ihrer Wirksamkeit und ihrer Eigenschaften während und nach der Verarbeitung beurteilen können
- Kompetenz bzgl. der Verarbeitung von Rezeptursubstanzen aufbauen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Endometriose – Wachstum von Gewebe, wo es nicht hingehört!

 
Mo. 03.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17644
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Barbara Staufenbiel-Franke
Veranstaltungsinformation:
Endometriose - Wachstum von Gewebe, wo es nicht hingehört

Die Endometriose gehört zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen
bei Frauen im Alter zwischen 35 und 45 Jahren. Zellen oder Zellverbände
aus der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) siedeln sich außerhalb
der Gebärmutter an, liegen oberflächlich auf oder infiltrieren das befallene
Organ. Für die korrekte Diagnose vergehen auf Grund der vielfältigen Symptome
vom ersten Auftreten der Beschwerden an ungefähr zehn Jahre, die
Lebensqualität ist deutlich eingeschränkt

Lernziele:
- Pathophysiologie einer Endometriose erklären
- Symptome einer Endometriose von anderen gynäkologischen Erkrankungen abgrenzen
- Leitliniengerechte Therapie der Endometriose wiedergeben
- sowie die Beratung zu Wirkung und Nebenwirkung der Arzneistoffe benennen



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Endometriose – Wachstum von Gewebe, wo es nicht hingehört!

 
Di. 04.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17642
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Barbara Staufenbiel-Franke
Veranstaltungsinformation:
Endometriose - Wachstum von Gewebe, wo es nicht hingehört

Die Endometriose gehört zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen
bei Frauen im Alter zwischen 35 und 45 Jahren. Zellen oder Zellverbände
aus der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) siedeln sich außerhalb
der Gebärmutter an, liegen oberflächlich auf oder infiltrieren das befallene
Organ. Für die korrekte Diagnose vergehen auf Grund der vielfältigen Symptome
vom ersten Auftreten der Beschwerden an ungefähr zehn Jahre, die
Lebensqualität ist deutlich eingeschränkt

Lernziele:
- Pathophysiologie einer Endometriose erklären
- Symptome einer Endometriose von anderen gynäkologischen Erkrankungen abgrenzen
- Leitliniengerechte Therapie der Endometriose wiedergeben
- sowie die Beratung zu Wirkung und Nebenwirkung der Arzneistoffe benennen



Fortbildung

ZOOM: Vortrag: "Alterstraumazentrum – Viel Arbeit für klinische Apotheker*innen!" – Krankenhausapotheker*innen-Veranstaltung/Vortrag (AMTS relevant)

 
Mi. 05.06.2024
17:00 bis 20:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Dies ist eine Veranstaltung primär für Krankenhaus-Apotheker*innen!
(AMTS relevant)

VANR:
17650
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Sebastian Baum, Dr. med. Peter Schürmann
Veranstaltungsinformation:
Alterstraumazentrum - Viel Arbeit für klinische Apotheker!

Zu Beginn des Jahres 2024 trat eine neue Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses
(G-BA) in Kraft, welche die Versorgung älterer Patient*innen
verbessern soll. Hüftgelenknahe Femurfrakturen sollen nur noch gemeinsam
von Orthopäden, Unfallchirurgen und Altersmedizinern behandelt werden.
Im Vortrag wird der Stellenwert der pharmazeutischen Betreuung aus
Sicht eines Geriaters und eines Klinikapothekers vorgestellt. Im Fokus stehen
u.a. die Anforderungen an die pharmazeutische Betreuung.

Lernziele:
> Übersicht über Bedingungen und Voraussetzungen zur Umsetzung der Versorgungs-Richtlinie gewinnen
> Kenntnisse über die Anforderungen an das Medikationsmanagement aus Sicht eines Geriaters erlangen
> Spezifische pharmazeutischen Dienstleistungen erarbeiten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Wegweiser (Re-)Zertifizierung - In 3 Schritten optimal vorbereitet (Wiederholung)

 
Mi. 05.06.2024
20:00 bis 21:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17659
Punkte: 1
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
10,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die vor der Beantragung einer Erst- bzw. Rezertifizierung des QM-Systems der Apotheke durch die Apothekerkammer Westfalen-Lippe stehen. Nach dem Live-Online-Vortrag wissen Sie, wie man sich optimal auf die (Re-)-Zertifizierung vorbereitet, wie die Beantragung erfolgt und wie das Zertifizierungsverfahren abläuft. Ergänzend werden Ihnen Arbeitshilfen und Formblätter für die Beantragung als Download zur Verfügung gestellt.

Lernziele:
• Die Fristen und Voraussetzungen für die Antragstellung zur (Re-)Zertifizierung kennen
• Wissen, wie das Apothekenteam sich auf die (Re-)Zertifizierung vorbereiten kann
• Den Ablauf des Zertifizierungsverfahrens und die Aufgaben des externen Auditors beschreiben


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Mit Arzneimitteln zum Wunschgewicht?

 
Do. 06.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17699
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Aleksandra Schwarzrock-Fabian
Veranstaltungsinformation:
Mit Arzneimitteln zum Wunschgewicht?
Übergewicht betrifft jeden zweiten Deutschen. Um sein Wunschgewicht
zu erreichen, ist manchem fast jedes (Arznei-)Mittel recht. In diesen Fällen
spielt die Apotheke eine entscheidende Rolle in der kompetenten Beratung
zur medikamentös unterstützten Gewichtsregulation. Der Vortrag bietet
Einblicke in mögliche Targets und befasst sich mit relevanten Wirkstoffen,
die innerhalb ihrer Zulassung, Off-Label oder gar missbräuchlich angewendet
werden
Lernziele:
- (Neben-)Wirkungen von Arzneimitteln zur Gewichtsregulierung erläutern
- Missbrauch und Off-Label Use erkennen und bewerten
- Nutzen-Risiko ausgewählter Wirkstoffe diskutieren und bewerten



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Infekte der oberen Atemwege - Nur eine Erkältung oder mehr?

 
Do. 06.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17732
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Kirsten Lennecke
Veranstaltungsinformation:
Infekte der oberen Atemwege - Nur eine Erkältung oder mehr?

Nicht erst seit Corona fragen wir uns: Was verursacht unsere Beschwerden
wie Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen?
Noch wichtiger ist: Wie können wir sie effektiv behandeln?
Und wie können wir uns vor einer neuen Infektion schützen?
In der Apotheke stehen die Werbeaussagen der Hersteller und die Erfahrungen der Kunden
den leitliniengerechten Beratungs- und Therapieempfehlungen gegenüber.
Gemeinsame machen wir uns auf den Weg zu einer fundierten Beratung.

Lernziele:
> Ursachen von Infektionen der oberen Atemwege kennen und unterscheiden
> Beratungs- und Therapieleitlinien kennen und nutzen
> Möglichkeiten zur Vorbeugung eines Infekts kennen und bewerten

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Fr. 07.06.2024
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17594
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
27.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Charlotte Fleige, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat (AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“ und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B. Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

ATHINA-Symposium (AMTS-relevant)

 
Sa. 08.06.2024
15:00 bis 18:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Abschlussveranstaltung für AMTS-Manager - Gäste sind herzlich willkommen!
VANR:
17331
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
01.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Vor mehr als zehn Jahren wurde Apo-AMTS als Ausbildungskonzept in Westfalen-Lippe, gemeinsam von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und der Universität Münster, aus der Taufe gehoben. In diesen zehn Jahren hat sich
viel getan: Die „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“ konnte als honorierte Pharmazeutische Dienstleistungen verankert werden; Apo-AMTS hat sich dem ATHINA-Verbund angeschlossen. Während des ATHINA-Symposiums werden besonders interessante Patientenfälle von Absolvent*innen des ATHINA-Programmes diskutiert. Das Ende des Symposiums bildet der feierliche Festakt, bei dem die ATHINA-Zertifikate überreicht werden. Den Ausklang findet die Veranstaltung dann in einem „Get-together“ mit Imbiss.

Lernziele:
- Patientenfälle im Plenum analysieren und hieraus Lösungen für identifizierte Probleme ableiten
- Die „Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation“ in der Apotheke umsetzen

Fortbildung

Undercover Boss: Teams verstehen, um souverän zu führen

 
Sa. 08.06.2024
09:00 bis 13:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Dortmund
Anmerkung:
Präsenz-Seminar!
VANR:
17681
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Gerrit Nattler
Veranstaltungsinformation:
Undercover Boss: Teams verstehen, um souverän zu führen

„Ich kündige!“ sind zwei Worte, die jede Apothekenleitung fürchtet. Nicht nur,
weil offene Stellen schwer zu besetzen sind. Vielmehr fühlen sich Kündigungen
oft wie persönliche Niederlagen an, besonders wenn sie durch Probleme
mit der Führung, den Abläufen oder im Team bedingt sind. Wie kann ein
Inhaber oder eine Filialleitung Kündigungen verhindern? Wie schafft man es,
dass Mitarbeiter*innen gerne gute Leistungen erbringen? Und wie kann man
die Apotheke dadurch resilienter bei Veränderungen machen?

Lernziele:
- Die heutige Führungsaufgabe Nr. 1 verstehen und diese strukturiert umsetzen
- Schlüsselfaktoren kennen, die Mitarbeiter*innen erwarten, aber nicht offen aussprechen
- Den Vorsprung zum Aufbau einer starken Arbeitgebermarke nutzen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Arzneistoffverunreinigungen

 
Mo. 10.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17688
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe
Veranstaltungsinformation:
Arzneistoffverunreinigungen
2019 wurde unerwartet von Nitrosaminen in Valsartan berichtet. Dies wunderte
sehr, denn das „European Directorate for the Quality of Medicines and
HealthCare“ hatte der chinesischen Firma ein Eignungszertifikat (CEP), d.h.
ein Qualitätssiegel, erteilt. In der Folge wurde eine Analytik zur Quantifizierung
der Nitrosamine entwickelt, nach den Ursachen gesucht und ein Risikomanagement
etabliert. Dabei wurden noch mehr Nitrosamine gefunden.
Was lernen wir aus der Nitrosamin-Krise?

Lernziele:
- Die Entstehung der Nitrosamine erklären
- Die Qualität von Hilfsstoffen klassifizieren
- Handlungsanweisungen für Apotheker*innen diskutieren
-Konsequenzen für die Zukunft aufzeigen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Helicobacter pylori-Infektionen und
NSAR-assoziierten Ulcera

 
Di. 11.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17666
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
k. A. 
Stornierbar bis:
03.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Carina John, PharmD
Veranstaltungsinformation:
Die Besiedlung mit dem unliebsamen Magenbewohner Helicobacter (H.)
pylori zählt neben der Einnahme von NSAR zu den wichtigsten Risikofaktoren
für die Entstehung von Magengeschwüren. In der aktualisierten Leitlinie
finden sich neben bewährten Empfehlungen auch wichtige Änderungen. In
diesem Live-Online-Vortrag geht es um neue Therapiestandards in der H.
pylori-Eradikation, die Bewertung einer PPI-Prävention bei NSAR-Einnahme
und die Bedeutung eines PPI-Deprescribings nach erfolgreicher Therapie.

Lernziele:
- Wichtige Neuerungen in der H. pylori-Therapie kennen und in der Beratung umsetzen
- Notwendigkeit einer „Magenschutztherapie“ bei NSAREinnahme beurteilen
- Strategien des PPI-Deprescribings kennen und nutzen lernen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Infekte der oberen Atemwege - Nur eine Erkältung oder mehr?

 
Di. 11.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17733
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Kirsten Lennecke
Veranstaltungsinformation:
Infekte der oberen Atemwege - Nur eine Erkältung oder mehr?

Nicht erst seit Corona fragen wir uns: Was verursacht unsere Beschwerden
wie Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen?
Noch wichtiger ist: Wie können wir sie effektiv behandeln?
Und wie können wir uns vor einer neuen Infektion schützen?
In der Apotheke stehen die Werbeaussagen der Hersteller und die Erfahrungen der Kunden
den leitliniengerechten Beratungs- und Therapieempfehlungen gegenüber.
Gemeinsame machen wir uns auf den Weg zu einer fundierten Beratung.

Lernziele:
> Ursachen von Infektionen der oberen Atemwege kennen und unterscheiden
> Beratungs- und Therapieleitlinien kennen und nutzen
> Möglichkeiten zur Vorbeugung eines Infekts kennen und bewerten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel im Sport

 
Mi. 12.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17610
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
02.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer
Veranstaltungsinformation:
Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Zahlreiche Breitensportler*innen greifen zu Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln
(NEM). Regelmäßig werden freiverkäufliche Schmerzmittel nicht nur im Akutfall,
sondern auch prophylaktisch eingenommen.
Darmkrämpfe, Blutungen, Herzkreislaufbeschwerden bis zu Herzinfarkten und
Nierenversagen können die Folgen sein.
Kritisch betrachtet werden soll in dieser Veranstaltung auch der enorme Konsum von
Nahrungsergänzungsmitteln, deren unsachgemäße Einnahme ebenfalls schwerwiegende Folgen
haben kann.

Lernziele:
> Im Breitensport konsumierte OTC-Arzneimittel und NEM kennen und beurteilen
> Relevante Neben- und Wechselwirkungen aufzählen und bewerten
> Hintergründe der missbräuchlichen Anwendung verstehen sowie Argumente für Aufklärung und Prävention nennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: pDL: Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten

 
Mi. 12.06.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17698
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
pDL: Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten (Wdh.)

Das betreuende Transplantationszentrum ist nach einer Transplantation die
erste Anlaufstelle für Patient*innen. Aber auch Apothekenmitarbeitende
können weitere, vertraute und wohnortnahe Ansprechpartner*innen sein.
Die pDL „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“ kann von
Apotheker*innen mit entsprechender Qualifikation, z.B. durch das BAK-Curriculum
„MA/MM als Prozess“, erbracht und abgerechnet werden. In diesem
darauf aufbauenden Seminar werden themenspezifische Details vertieft.
Lernziele:
Detailkenntnisse zu Immunsuppressiva erlangen
Wichtige unerwünschte Arzneimittelwirkungen der Immunsuppressiva benennen
Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue bei Organtransplantierten einleiten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Polypharmazie multimorbider Patienten (AMTS-relevant)

 
Mi. 12.06.2024
17:00 bis 20:00 Uhr
Gemeinsame Fortbildung für Ärzte und Apotheker
Anmerkung:
Wichtiger Hinweis:
Diese Veranstaltung wird als Live-Online-Veranstaltung unter Verwendung der Lernplattform ILIAS der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL durchgeführt. Die Zugangsdaten und weitere Infos zur Teilnahme erhalten Sie direkt von der Akademie.
Bitte beachten Sie daher: Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie einer Weitergabe Ihrer Kontaktdaten (E-Mai-Adresse und Postanschrift) an die Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL zu!
Bankdaten werden nicht weitergegeben, die Berechnung der Teilnahmegebühren bzw. die Verrechnung über Fortbildungsscheckpunkte erfolgt über die Apothekerkammer Westfalen-Lippe.
VANR:
17763
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
02.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling, Prof. Petra Thürmann
Veranstaltungsinformation:
Vortrag 1:
Weniger kann manchmal mehr sein
Prof. Dr. Petra Thürmann
Multimorbidität und Polypharmazie gehen meist Hand in Hand, verbunden mit einem erhöhten Risiko für Arzneimittelinteraktionen und unerwünschte Wirkungen. Medikamente werden leitliniengerecht angesetzt, aber es gibt
bei Medikamenten zur Primär- und Sekundärprävention (z.B. Antidiabetika, Antihypertensiva, Herzinsuffizienztherapie) keine Handreichungen, wann diese beendet werden könnten. Gerade nach einem Krankenhausaufenthalt kommen meist neue Medikamente hinzu und auch deren Anwendungsdauer ist oftmals unklar: ein Klassiker ist der Protonenpumpenhemmer. Der sogenannte „Drug Burden Index“ beschreibt nicht die Medikamentenlast anhand der Anzahl der täglich einzunehmenden Wirkstoffe, sondern die Summe der sedierenden und anticholinergen Effekte. Gerade bei geriatrischen Patientinnen und Patienten lohnt es sich, das Augenmerk auf diese Medikamente zu lenken, da sie sturzfördernd und kognitiv einschränkend wirken.

Vortrag 2:

Polypharmazie erkennen und arzneimittelbezogene Probleme lösen
Ina Richling, PharmD
Multimorbide Patienten sind in der heutigen Gesellschaft eine wachsenden Patientengruppe. Die meist komplexe Pharmakotherapie ist oft eine Herausforderung. Indikationen von Erkrankungen sind häufig nicht eindeutig und nicht mehr notwendige Therapien werden nicht beendet. Oft werden noch zusätzlich Arzneimittel aus der Selbstmedikation eingesetzt und ein „Ausleihen“ von Medikamenten findet statt. Dazu kommt eine Zunahme an „Gebrechlichkeit“, ein reduzierter Visus, eine erhöhte Sturzgefahr und eine reduzierte Händigkeit. Durch all diese Faktoren ist mit arzneimittelbezogenen Problemen zu rechnen. Durch die Diskussion evidenzbasierter Ansätze und koordinierter interprofessioneller Zusammenarbeit werden praxisrelevante Strategien zur Optimierung der Arzneimitteltherapie bei Patienten mit Multimorbidität vorgestellt.

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kinderwunsch bis künstliche Befruchtung

 
Do. 13.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17703
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
02.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Kinderwunsch bis künstliche Befruchtung
Die Zahl der Patient*innen, die eine Kinderwunschpraxis aufsuchen, steigt
seit vielen Jahren. Werden die Patient*innen in dieser Lebenssituation
in der Apotheke einfühlsam und kompetent beraten? In diesem Vortrag
geht es um die Fragen, was in einer Kinderwunschpraxis passiert, was die
Patient*innen von sich aus tun können und wie die verordneten Medikamente
angewendet werden.

Lernziele:
- Den weiblichen Zyklus und die verschiedenen Möglichkeiten der Intervention beschreiben
- Die Wirkung der verschiedenen Medikamente und deren Anwendung erklären
- Die bestmögliche Betreuung des betroffenen Paares in Ihrer Apotheke ermöglichen



Weiterbildung

LIVE-ONLINE Refresher MMiK Thema: Tuberkulosepatienten im klinischen Alltag

 
Do. 13.06.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Medikationsmanagement im Krankenhaus“ vorausgesetzt.

VANR:
17760
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Tuberkulosepatienten im klinischen Alltag

Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 1

 
Fr. 14.06.2024
09:00 bis 17:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in einer (öffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
17332
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
04.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Jan Bas, Ina Richling, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalyse am Beispiel Diabetes, Asthma/COPD, Bluthochdruck/Herzinsuffizienz

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: „Deprescribing“ von Psychopharmaka" (AMTS-relevant)

 
Fr. 14.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17578
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.04.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. med. Sebastian Fischer
Veranstaltungsinformation:
„Deprescribing“ von Psychopharmaka

Unübersichtliche Kurvenblätter und Patient*innen, die trotz aller therapeutischen
Mühen nicht gesund werden, das ist Alltag in der Psychiatrie. Der
Deprescribing-Ansatz, also das „Entschreiben“ von Psychopharmaka, wird
in den letzten Jahren intensiv diskutiert. In dieser Fortbildung werden die
wissenschaftlichen Grundlagen des Deprescribing sowie das praktische
Vorgehen besprochen - mit Fokus auf Aspekte, die erfahrungsgemäß die
größten Stolpersteine für ein erfolgreiches Deprescribing darstellen.

Lernziele:
Medizinische und rechtlichen Rahmenbedingungen des Deprescribing erläutern
Ein praxistaugliches Deprescribing-Schema für Antidepressiva,
Neuroleptika und Benzodiazepine entwickeln
Red-flag-Psychopharmaka benennen

Weiterbildung

Geriatrische Pharmazie - 11. Seminarzyklus, vom 14.06.2024 - 23.03.2025

 
Fr. 14.06.2024 - 23.03.2025
08:00 bis 19:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Weitere Programminformationen finden Sie per Klick hier in den Veranstaltungsdetails.
VANR:
17735
Punkte: 118
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
1.300,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Birgit Bauer, Prof. Dr. Sebastian Baum, Hartmuth Brandt, Sören Cromberg, Dr. Tilman Fey, Dr. Angela Grote-Reith, Katrin Hecking, Dr. Nils Hellenbrand, Ulrike Klepczynski, Arthur Lieske, Johannes Norpoth, Marcel Pferdekamp, Heinrich Ferdinand Queckenberg, Ina Richling, Lisa Scheper, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Programm-Download: https://www.akwl.de/download/Programm_Geriatrische_Pharmazie.pdf

Programm (Änderungen behalten wir uns vor):

1. Seminarblock
Freitag,14. Juni 2024 von 11:00 - 18:00 Uhr, Präsenz
Samstag, 15. Juni 2024 von 08:30 - 18:00 Uhr, Präsenz
Sonntag, 16. Juni 2024 von 08:00 - 17:30 Uhr, Präsenz

2. Seminarblock
Freitag,13. September 2024 von 15:00 - 19:15 Uhr, Präsenz
Samstag, 14. September 2024 von 08:00 - 17:15 Uhr, Präsenz

3. Seminarblock
Mittwoch, 6. November 2024 von 20:00 - 22:00 Uhr, digital
Donnerstag, 14. November 2024 von 20:00 - 21:30 Uhr, digital
Mittwoch, 20. November 2024 von 18:30 - 21:45 Uhr, digital
Samstag, 30. November 2024 von 08:30 - 17:45 Uhr, digital

4. Seminarblock
Mittwoch, 15. Januar 2025 von 20:00 - 22:00 Uhr, digital
Freitag, 24. Januar 2025 von 20:00 - 22:00 Uhr, digital
Mittwoch, 29. Januar 2025 von 18:30 - 21:45 Uhr, digital
Montag, 3. Februar 2025 von 20:00 - 22:00 Uhr, digital
Mittwoch, 12. Februar 2025 von 18:30 - 21:45 Uhr, digital
Freitag, 14. Februar 2025 von 20.00 - 22:00 Uhr, digital

5. Seminarblock
Freitag, 21. März 2025 von 08:30 - 17:15 Uhr, Präsenz
Samstag, 22. März 2025 von 08:30 - 18:15 Uhr, Präsenz
Sonntag, 23. März 2025 von 08:30 - 16:45 Uhr, Präsenz

Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich trotzdem an, wir führen eine Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.

Fortbildung

pDL: Üben der Inhalationstechnik (Wiederholung)

 
Sa. 15.06.2024
09:00 bis 12:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Münster
VANR:
17711
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
09.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Heike Steen
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutisches Personal mit abgeschlossener Ausbildung ist befugt, Patient*innen ein Angebot zum qualitätsgesicherten Üben der Inhalationstechnik zu machen. Hierdurch soll die Therapietreue optimiert werden,
um die Therapieziele besser zu erreichen. In diesem Seminar werden Funktionsweise und Handhabung der im Handel erhältlichen Inhalationssysteme anschaulich erläutert. Im praktischen Teil bekommt jeder die Möglichkeit,
sich mit der richtigen Anwendung diverser Geräte vertraut zu machen.

Lernziele:
- Funktionsweise der unterschiedlichen Inhalationsgeräte verstehen
- Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme erkennen und bewerten
- Geräte in der Kundenberatung sicher erläutern


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Endometriose – Wachstum von Gewebe, wo es nicht hingehört!

 
Mo. 17.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17643
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Barbara Staufenbiel-Franke
Veranstaltungsinformation:
Endometriose - Wachstum von Gewebe, wo es nicht hingehört

Die Endometriose gehört zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen
bei Frauen im Alter zwischen 35 und 45 Jahren. Zellen oder Zellverbände
aus der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) siedeln sich außerhalb
der Gebärmutter an, liegen oberflächlich auf oder infiltrieren das befallene
Organ. Für die korrekte Diagnose vergehen auf Grund der vielfältigen Symptome
vom ersten Auftreten der Beschwerden an ungefähr zehn Jahre, die
Lebensqualität ist deutlich eingeschränkt

Lernziele:
- Pathophysiologie einer Endometriose erklären
- Symptome einer Endometriose von anderen gynäkologischen Erkrankungen abgrenzen
- Leitliniengerechte Therapie der Endometriose wiedergeben
- sowie die Beratung zu Wirkung und Nebenwirkung der Arzneistoffe benennen



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Arzneistoffverunreinigungen

 
Di. 18.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17689
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe
Veranstaltungsinformation:
Arzneistoffverunreinigungen
2019 wurde unerwartet von Nitrosaminen in Valsartan berichtet. Dies wunderte
sehr, denn das „European Directorate for the Quality of Medicines and
HealthCare“ hatte der chinesischen Firma ein Eignungszertifikat (CEP), d.h.
ein Qualitätssiegel, erteilt. In der Folge wurde eine Analytik zur Quantifizierung
der Nitrosamine entwickelt, nach den Ursachen gesucht und ein Risikomanagement
etabliert. Dabei wurden noch mehr Nitrosamine gefunden.
Was lernen wir aus der Nitrosamin-Krise?

Lernziele:
- Die Entstehung der Nitrosamine erklären
- Die Qualität von Hilfsstoffen klassifizieren
- Handlungsanweisungen für Apotheker*innen diskutieren
- Konsequenzen für die Zukunft aufzeigen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Die künstliche Intelligenz im
(Apotheken-)Alltag

 
Di. 18.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17708
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Oliver Koch
Veranstaltungsinformation:
In Form von Anwendungen wie „Siri“ zur Sprachsteuerung von iPhones oder in Sprachmodellen wie ChatGPT haben die aktuellen Methoden der künstlichen Intelligenz bereits Einzug in unseren Alltag gehalten. Sie könnten in Zukunft auch den Apothekenalltag beeinflussen. Von daher ist es eminent wichtig, sich mit den Methoden der künstlichen Intelligenz und der Limitation vertraut zu machen, um die mögliche Anwendung im (Apotheken-)Alltag besser einschätzen zu können.

Lernziele:
- Ein grundlegendes Verständnis für die Methoden der KI entwickeln
- Mögliche Anwendungen benennen
- Die Grenzen der Anwendung im (Apotheken)-Alltag bewerten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Aut-simile in der Apotheke – Die Vergleichstabellen der AMK

 
Mi. 19.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17604
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Nina Griese-Mammen
Veranstaltungsinformation:
Aut-simile in der Apotheke - Die Vergleichstabellen der AMK

Aufgrund der aktuellen Lieferengpässe hat die Fragestellung „Mit welchem
Wirkstoff kann ich den Patienten denn stattdessen versorgen?“ große
Relevanz erhalten. Vor der Umstellung auf einen alternativen Wirkstoff ist
es in der Regel notwendig, zunächst die Dosisäquivalenz zum bisherigen
Arzneimittel abzuschätzen. Als Hilfestellung veröffentlicht die AMK entsprechende
Vergleichstabellen zu Äquivalenz- bzw. Tagesdosen zu ausgesuchten
Wirkstoffklassen.

Lernziele:
Aut-simile-Prozess in der Apothekenpraxis verbessern
Die AMK-Vergleichstabellen anwenden und damit umgehen
Patientenindividuelle Risiken beim Aut-simile Austausch einschätzen

Fortbildung

AKWL-Clubraum: Digitales Austauschformat für alle aktiven und interessierten Kammermitglieder

 
Mi. 19.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17747
Punkte:
Ansprechpartner/in: Petra Wiedorn
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-49
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
18.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck, Christine Gisa Weber
Veranstaltungsinformation:
Der AKWL-Clubraum steht als digitales Austauschformat (organisiert als Zoom-Meeting) allen aktiven und interessierten Kammermitgliedern offen. Genauer gesagt: Der Clubraum ist für Kolleginnen und Kollegen gedacht, die sich gerne über berufspolitische Themen, persönliche Entwicklung, fachliche Fragen und alles, was sonst zum gelebten Apotheker*innendasein gehört, austauschen möchten.

In kurzen Interviews bringen die geladenen Gäste Neues und Aktuelles auf den Punkt. Zu ihnen gehören Ansprechpartner*innen aus der AKWL, Hochschuldozent*innen oder Redaktionsmitglieder der pharmazeutischen Fachpresse.

Die berufspolitischen Updates kommen aus erster Hand vom Vorstandsmitglied der AKWL, Christine Weber. Coachingimpulse für den Apothekenalltag steuert Anja Keck als Mastercoach der Deutschen Gesellschaft für Coaching bei. Der Austausch und die Diskussion zu den neuen Impulsen beziehen alle Teilnehmer*innen mit ein. Als Moderatorenduo führen Weber & Keck locker durch den Abend.

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Augentropfen in Rezeptur und Defektur

 
Do. 20.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17601
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Julia Potschadel
Veranstaltungsinformation:
Augentropfen in Rezeptur und Defektur

Anhand konkreter Beispiele aus der Apothekenpraxis wird ein Blick auf die Augentropfenherstellung
in der Apotheke geworfen.
Im Fokus stehen wichtige zu beachtende Parameter sowie relevante Unterschiede ähnlich
klingender Verordnungen.
Im Praxisteil geht es um den Ernstfall: Die Sterilfiltration samt Integritätstest der Filtereinheit wird
anschaulich durchgeführt und dabei werden mögliche Stolperfallen sichtbar gemacht.

Lernziele:
> Wichtige Literaturstellen und Parameter der Augentropfenproduktion kennen
> Parameter ableiten, einstellen und berechnen
> Herstellungsanweisung für Augentropfenzubereitungen erstellen und die Herstellung beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: EVInews: Evidenzbasierte
Selbstmedikation an Fallbeispielen

 
Do. 20.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17632
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Thilo Bertsche
Veranstaltungsinformation:
Hyperhidrose, Harnwegsinfekte und dyspeptische Beschwerden sind
typische Beschwerden, mit denen Kund*innen in der Apotheke Rat suchen.
In vielen Fällen ist eine Selbstmedikation sinnvoll. Das EVInews-Team der
Universität Leipzig gibt auf Basis des Newsletters EVInews zur evidenzbasierten
Selbstmedikation konkrete Tipps für die Beratung in der Praxis. Dabei
sollen für die Apotheke wichtige Eckpunkte der Krankheitsbilder ebenso zur
Sprache kommen wie die Evidenz geeigneter Therapien.

Lernziele:
- Über die Evidenz von Therapien informiert sein
- Erforderlichen Beratungsinhalte parat haben
- Konkrete, firmenunabhängige Tipps kennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Aut-simile in der Apotheke – Die Vergleichstabellen der AMK

 
Mo. 24.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17605
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Nina Griese-Mammen
Veranstaltungsinformation:
Aut-simile in der Apotheke - Die Vergleichstabellen der AMK

Aufgrund der aktuellen Lieferengpässe hat die Fragestellung „Mit welchem
Wirkstoff kann ich den Patienten denn stattdessen versorgen?“ große
Relevanz erhalten. Vor der Umstellung auf einen alternativen Wirkstoff ist
es in der Regel notwendig, zunächst die Dosisäquivalenz zum bisherigen
Arzneimittel abzuschätzen. Als Hilfestellung veröffentlicht die AMK entsprechende
Vergleichstabellen zu Äquivalenz- bzw. Tagesdosen zu ausgesuchten
Wirkstoffklassen.

Lernziele:
Aut-simile-Prozess in der Apothekenpraxis verbessern
Die AMK-Vergleichstabellen anwenden und damit umgehen
Patientenindividuelle Risiken beim Aut-simile Austausch einschätzen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Rheumatoide Arthritis in der Präsenzapotheke (Fortbildung Plus)

 
Mo. 24.06.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt.

Seminar im Rahmen des Konzeptes „Fortbildung Plus“:
Mittel Video-Lektionen erarbeiten Sie sich das Grundlagenwissen zum Fortbildungsthema.
Beim zweistündigen Onlineseminar können Sie das Erlernte aus den Video-Lektionen an Fragestellungen
aus der Praxis anwenden.
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17616
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Rheumatoide Arthritis in der Präsenzapotheke

Von TKI, DMARDs, über monoklonale Antikörper bis zur Cortison(-angst):
Fast jeder Apothekentag hat Kontakt mit Rheumatoide-Arthritis (RA)-Patient*innen.
RA geht als systemische Erkrankung weit über die Gelenke hinaus.
Diese Fortbildung Plus-Veranstaltung beleuchtet die Krankheitsbilder
und die vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten in kompakter Form.
Sie bietet eine solide Grundlage zur Schärfung des AMTS-Blickes und zum
klugen Umgang mit Polypharmazie und Multimorbidität.

Lernziele:
> Kernaussagen der aktuellen AWMF-Leitlinie kennen
> Fachwissen in der Beratung gekonnt umsetzen
> ABP sowie Do‘s und Dont‘s bei RA-Patient*innen detektieren
> Tragfähige Lösungsansätze erarbeiten

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Rheumatoide Arthritis in der Präsenzapotheke (Fortbildung Plus)

 
Di. 25.06.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt.

Seminar im Rahmen des Konzeptes „Fortbildung Plus“:
Mittel Video-Lektionen erarbeiten Sie sich das Grundlagenwissen zum Fortbildungsthema.
Beim zweistündigen Onlineseminar können Sie das Erlernte aus den Video-Lektionen an Fragestellungen
aus der Praxis anwenden.
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17617
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.05.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Rheumatoide Arthritis in der Präsenzapotheke

Von TKI, DMARDs, über monoklonale Antikörper bis zur Cortison(-angst):
Fast jeder Apothekentag hat Kontakt mit Rheumatoide-Arthritis (RA)-Patient*innen.
RA geht als systemische Erkrankung weit über die Gelenke hinaus.
Diese Fortbildung Plus-Veranstaltung beleuchtet die Krankheitsbilder
und die vielfältigen therapeutischen Möglichkeiten in kompakter Form.
Sie bietet eine solide Grundlage zur Schärfung des AMTS-Blickes und zum
klugen Umgang mit Polypharmazie und Multimorbidität.

Lernziele:
> Kernaussagen der aktuellen AWMF-Leitlinie kennen
> Fachwissen in der Beratung gekonnt umsetzen
> ABP sowie Do‘s und Dont‘s bei RA-Patient*innen detektieren
> Tragfähige Lösungsansätze erarbeiten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kinderwunsch bis künstliche Befruchtung

 
Di. 25.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17704
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Kinderwunsch bis künstliche Befruchtung
Die Zahl der Patient*innen, die eine Kinderwunschpraxis aufsuchen, steigt
seit vielen Jahren. Werden die Patient*innen in dieser Lebenssituation
in der Apotheke einfühlsam und kompetent beraten? In diesem Vortrag
geht es um die Fragen, was in einer Kinderwunschpraxis passiert, was die
Patient*innen von sich aus tun können und wie die verordneten Medikamente
angewendet werden.

Lernziele:
- Den weiblichen Zyklus und die verschiedenen Möglichkeiten der Intervention beschreiben
- Die Wirkung der verschiedenen Medikamente und deren Anwendung erklären
- Die bestmögliche Betreuung des betroffenen Paares in Ihrer Apotheke ermöglichen



Fortbildung

Live-Online-Seminar: Journal Club Selbstmedikation (Fortbildung plus)

 
Di. 25.06.2024
16:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
zusätzlich für Pharmazeut*innen im Praktikum
zusätzlich für Studierende der Pharmazie

Die zu lesende Studie ist in englischer Sprache, bitte passen Sie Ihre geplante Vorbereitungszeit gegebenenfalls an.
VANR:
17787
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Iris Hinneburg, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Der Online-Journal-Club zur evidenzbasierten Pharmazie geht in die fünfte Runde: Dieses Mal geht es um ein pflanzliches Arzneimittel bei Husten. Der Anbieter wirbt mit einer „leitliniengerechten“ Zusammensetzung des Mittels. Aber was empfiehlt die zitierte Leitlinie genau? Und wie verlässlich ist diese Empfehlung?

Bei diesem Fortbildungsformat beschäftigen sich die Teilnehmenden als individuelle Vorbereitung mit einer deutschsprachigen Leitlinie und der zugrundeliegenden Evidenz (teilweise auf Englisch) und bearbeiten diese anhand einer zur Verfügung gestellten Checkliste. Der Schwerpunkt des Live-Online-Seminars liegt auf der kritischen Diskussion der vorbereiteten Leitlinie und der Aussagen in der Werbung. Außerdem geben die Referent*innen einen kurzen Überblick zu den wichtigsten Aspekten von Leitlinien. Die Veranstaltung richtet sich an Teilnehmende mit ersten Kenntnissen in der Bewertung von klinischen Studien.


Lernziele:
- Eine Leitlinie anhand strukturierter Kriterien bewerten
- Die Aussagen der Leitlinie mit denen in der Werbung kritisch vergleichen
- Erkenntnisse aus der Bewertung für die eigene Beratungspraxis reflektieren


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation (AMTS-relevant)

 
Mi. 26.06.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17587
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
16.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Sie haben bereits an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“ gemäß BAK-Curriculum teilgenommen? Oder Sie haben eine alternative Qualifikation, die für die „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“ berechtigt? In dieser Online-Fortbildung erhalten Sie ein kompaktes Update zur praktischen Umsetzung und Implementierung dieser pharmazeutischen Dienstleistung.

Lernziele:
- Organisatorische Aspekte zum Ablauf dieser Dienstleitung wiederholen
- Informationen zur Arzt- und Patientenkommunikation definieren
- Die Abrechnung dieser Dienstleistung umsetzen

Fortbildung

pDL: Üben der Inhalationstechnik (Wiederholung)

 
Mi. 26.06.2024
16:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Dortmund
VANR:
17713
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Heike Steen
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutisches Personal mit abgeschlossener Ausbildung ist befugt, Patient*innen ein Angebot zum qualitätsgesicherten Üben der Inhalationstechnik zu machen. Hierdurch soll die Therapietreue optimiert werden,
um die Therapieziele besser zu erreichen. In diesem Seminar werden Funktionsweise und Handhabung der im Handel erhältlichen Inhalationssysteme anschaulich erläutert. Im praktischen Teil bekommt jeder die Möglichkeit,
sich mit der richtigen Anwendung diverser Geräte vertraut zu machen.

Lernziele:
- Funktionsweise der unterschiedlichen Inhalationsgeräte verstehen
- Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme erkennen und bewerten
- Geräte in der Kundenberatung sicher erläutern


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: „Typgerechte“ Kommunikation im Apothekenalltag

 
Mi. 26.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17748
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Susanne Wendel
Veranstaltungsinformation:
„Typgerechte“ Kommunikation im Apothekenalltag

Typisch männlich, typisch weiblich - gibt es das wirklich oder sind das nur
Klischees? In diesem Vortrag werden verschiedene Kategorien von „Typen“
vorgestellt, anhand derer man leichter kommunizieren und sich besser
auf sein Gegenüber einstellen kann. Z.B. lernen Mitarbeiterinnen, sich bei
männlichen Kunden, Kollegen oder Chefs besser durchzusetzen. Lernen Sie
einfache Methoden kennen und profitieren Sie von Praxistipps für effektive
Gespräche in der Apotheke, die ankommen und Spaß machen.

Lernziele:
- Die wichtigsten Unterschiede in der Kommunikation von Männern und Frauen erkennen
- Die vier Temperaments-Typen kennen lernen und verstehen, wie man mit ihnen am besten kommuniziert
- Den eigenen Kommunikationsstil entdecken und flexibler kommunizieren



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Antimykotika – Die Haut im Wandel

 
Do. 27.06.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17669
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Daniel Finke
Veranstaltungsinformation:
Antimykotika - Die Haut im Wandel

Infektionen durch Pilze gehören zu den häufigsten Erkrankungen der heutigen Gesellschaft.
Fußpilz, Vaginalpilz, Windeldermatitis und Mundsoor begegnen uns täglich in der Arbeit am HV-Tisch.
Die meisten Mykosen zählen in der Behandlung zur Selbstmedikation, dennoch nicht alle.
In vielen Fällen ist die Pilzinfektion nicht lebensbedrohlich, oft aber hartnäckig und schwer
zu behandeln.
Viele Patient*innen schätzen die Dringlichkeit der Behandlung falsch ein und sehen oftmals
eher kosmetische Probleme.

Lernziele:
> Verschiedene Mykose-Erkrankungen kennen und gezielt behandeln
> Zu Therapiewegen evidenzbasiert beraten
> Neue Therapieleitlinien kennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 2

 
Fr. 28.06.2024
09:00 bis 17:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in eineröffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
17333
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
20.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Andreas Förster, Sabine Haul, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalyse am Beispiel Demenz, Rheuma und Osteoporose, KHK/Vorhofflimmern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Mit Arzneimitteln zum Wunschgewicht?

 
Mo. 01.07.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17700
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Aleksandra Schwarzrock-Fabian
Veranstaltungsinformation:
Mit Arzneimitteln zum Wunschgewicht?
Übergewicht betrifft jeden zweiten Deutschen. Um sein Wunschgewicht
zu erreichen, ist manchem fast jedes (Arznei-)Mittel recht. In diesen Fällen
spielt die Apotheke eine entscheidende Rolle in der kompetenten Beratung
zur medikamentös unterstützten Gewichtsregulation. Der Vortrag bietet
Einblicke in mögliche Targets und befasst sich mit relevanten Wirkstoffen,
die innerhalb ihrer Zulassung, Off-Label oder gar missbräuchlich angewendet
werden.

Lernziele:
-(Neben-)Wirkungen von Arzneimitteln zur Gewichtsregulierung erläutern
- Missbrauch und Off-Label Use erkennen und bewerten
- Nutzen-Risiko ausgewählter Wirkstoffe diskutieren und bewerten



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: PDL in Alten- und Pflegeheimen

 
Di. 02.07.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17757
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.06.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Bewohner*innen von Alten- und Pflegeheimen sind eine besonders vulnerable Patient*innengruppe. Sie werden meist mit einer Vielzahl an Arzneimitteln behandelt, es ist daher besonders sinnvoll und lohnenswert hier pharmazeutische
Dienstleistungen „pDL“ anzubieten. Die Pflegenden kommen als „Akteure“ in der medizinischen Betreuung noch hinzu. Der Vortrag soll u.a. zeigen, wie diese Aufgabe gut in der Apotheke gelöst werden kann und wie man das Apothekenteam sinnvoll einbindet.

Lernziele:
- Die Besonderheiten der Durchführung von pDL in Alten und Pflegeheimen nennen
- Vorteile der pDL für Bewohner*innen und Pflegende vermitteln
- Abläufe in der Apotheke und im Heim strukturieren

Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Medikationsmanagement im Krankenhaus

 
Do. 01.08.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Interessentenliste

VANR:
17566
Punkte:
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung! Bei einer ausreichend hohen Zahl an Interessenten, werden wir die Weiterbildung anbieten und Sie zeitnah über die Termine der Seminarblöcke informieren.

Weiterbildung

Pharmazeutische Analytik und Technologie LIVE ONLINE Seminar 3 "Gute Herstellungspraxis (GMP) und Qualitätsmanagementsystem"

 
Fr. 23.08. - 25.08.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17679
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
208,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.07.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Seminarstunden (Stand: Nov. 2023)

Freitag, 23. August 2024 von 9:00 bis 16:30 Uhr
3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
3.1 Qualitätsmanagement Teil 1 (2 Std.)

Samstag, 24. August 2024 von 9:00 bis 16:30 Uhr
3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)

Sonntag, 25. August 2024 von 9:00 bis 14:00 Uhr
3.3 Qualitätskontrolle/-prüfung (2 Std.)
3.5 Good Storage Practice und Good Distribution Practice (1 Std.) -
3.4 Weitere Rahmenbedingungen (1 Std.)

Das Seminar 3 umfasst 16 Stunden, die an drei Tagen online geschult werden. Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nur, wenn Sie an allen drei Tagen teilnehmen.


Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 3

 
Sa. 24.08.2024
09:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in einer öffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
17334
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
18.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Christian Radke, Ina Richling, Dr. Olaf Rose
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalysen bei Patienten mit Onkologika, Immunsuppressiva, Depression/Parkinson und Interaktionsmanagement im Rahmen der Medikationsanalyse

Fortbildung

Rezeptur-Workshop: Herstellung von Kapseln

 
Sa. 24.08.2024
09:00 bis 17:15 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Gelsenkirchen
VANR:
17762
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
91,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im Rezeptur-Workshop „Herstellung von Kapseln“ werden die verschiedenen
Herstellungsarten von Kapseln erläutert, Probleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. In einem „Laborteil“ stellt jeder Teilnehmer
Kapseln in unterschiedlichen Techniken selbst her. Der Workshop ist sowohl
für Teilnehmer geeignet, die regelmäßig Kapseln herstellen, als auch für
diejenigen, die keine Übung in der Anfertigung besitzen.

Lernziele:
- Die wichtigsten Herstellungsverfahren für Kapseln erklären und praktisch durchführen können Probleme bei der Herstellung erkennen und lösen können
- Plausibilitätsprüfungen durchführen und Rezepturprotokolle erstellen

Fortbildung

Zukunftstechnologien und Gesellschaft: Wissenstransformation durch KI, VI und AI

 
Sa. 24.08.2024
15:00 bis 17:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17788
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Gerburg Mielsch
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-78
Teilnahme-Gebühr:
Die Teilnahme ist kostenlos. 
Stornierbar bis:
22.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Lars Grabbe
Veranstaltungsinformation:
Die Apothekerstiftung Westfalen-Lippe lädt zu ihrer 16. Vortragsveranstaltung am Samstag, 24. August 2024 in Münster ein. Die diesjährige Veranstaltung blickt erneut über den Tellerrand der Pharmazie hinaus und steht unter dem Titel „Zukunftstechnologie und Gesellschaft: Wissenstransformation durch KI, VI und AI".
Wie verändert sich unsere Welt und die Welt der Wissenschaft, wenn Computerprogramme und Systeme in der Lage sind, intelligentes Verhalten zu simulieren, Entscheidungen zu treffen und Probleme zu lösen? Dieser Frage geht Professor Dr. Lars C. Grabbe, Professor für Theorie der Wahrnehmung, Kommunikation und Medien sowie Dekan der MSD - Münster School of Design der Fachhochschule Münster nach.

„Die menschliche Zivilisation ist ohne eine historische Mediendynamik nicht zu denken. Seit jeher sind große zivilisatorische Sprünge oder kulturelle Progressionen stets in Abhängigkeit von Medieninnovationen zu denken“, verdeutlicht Grabbe. Das Alphabet beispielsweise organisierte das menschliche Denken völlig neu und machte das wissenschaftliche und logische Denken überhaupt erst möglich. Durch die Erfindung des Buchdrucks wurde die Verbreitung von Wissen, Nachrichten sowie bildender und unterhaltender Literatur in die breite Zivilgesellschaft machbar. Und heutzutage ermöglicht das Internet rund um die Uhr den Zugang zu globalem Wissen; es formt und prägt damit die postmoderne Architektur einer vernetzten Lebenswelt.

Der Vortrag wirft ein - nicht ganz unkritisches - Schlaglicht auf moderne Themen, wie zum Beispiel Künstliche Intelligenz (KI), Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR). Professor Dr. Lars C. Grabbe verortet diese im Kontext einer gesellschaftlichen Transformation, die auch gleichzeitig eine Wissenstransformation zu Tage bringt, deren Konsequenzen noch nicht vollständig erfasst werden können.

Grabbes Forschungsschwerpunkte umfassen Phänosemiose, Medientheorie und -philosophie, Wahrnehmungstheorie, Kommunikationstheorie, Ästhetik, Semiotik und Filmwissenschaft. Seine jüngeren Buchprojekte „Medienkulturwissenschaft. Eine Einführung“ (2022, Springer VS), „Augmented Images. Trilogy of Synthetic Realities II“ (2022, Büchner) und „Analytische Phänosemiose. Systematische Medientheorie zwischen Wahrnehmung, Technologie und Zeichen“ (2021, Büchner) befassen sich mit zeitgenössischen Fragestellungen ästhetischer Forschung.

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schwangerschaft –
Arzneimittel für die Selbstmedikation

 
Mo. 26.08.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17628
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Katja Renner
Veranstaltungsinformation:
„Arzneimittel in der Schwangerschaft“ ist ein Thema, das bei allen Beteiligten
mit viel Unsicherheit behaftet ist. Insbesondere die betroffenen Frauen
wissen nicht, was sie gegen Kopfschmerz, Husten und Übelkeit gefahrlos
einnehmen dürfen. Auch typische Schwangerschaftsbeschwerden erfordern
pharmazeutische Beratung. In der Apotheke sind PTA und Apotheker*in als
kompetente Ansprechpartner gefragt, die im Rahmen der Selbstmedikation
sichere Empfehlungen geben und, wenn nötig, den Arztbesuch anraten.

Lernziele:
- Überblick über die wichtigsten Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel im Rahmen der Selbstmedikation bei Schwangeren haben
- Sichere Empfehlungen geben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel im Sport

 
Di. 27.08.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17611
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer
Veranstaltungsinformation:
Schmerzmittel und Nahrungsergänzungsmittel im Sport

Zahlreiche Breitensportler*innen greifen zu Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln
(NEM). Regelmäßig werden freiverkäufliche Schmerzmittel nicht nur im Akutfall,
sondern auch prophylaktisch eingenommen.
Darmkrämpfe, Blutungen, Herzkreislaufbeschwerden bis zu Herzinfarkten und
Nierenversagen können die Folgen sein.
Kritisch betrachtet werden soll in dieser Veranstaltung auch der enorme Konsum von
Nahrungsergänzungsmitteln, deren unsachgemäße Einnahme ebenfalls schwerwiegende Folgen
haben kann.

Lernziele:
> Im Breitensport konsumierte OTC-Arzneimittel und NEM kennen und beurteilen
> Relevante Neben- und Wechselwirkungen aufzählen und bewerten
> Hintergründe der missbräuchlichen Anwendung verstehen sowie Argumente für Aufklärung und Prävention nennen

Fortbildung

Vortrag: "Perioperatives Medikationsmanagement" – Krankenhausapotheker*innen-Veranstaltung/Vortrag (AMTS relevant)

 
Mi. 28.08.2024
17:00 bis 19:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Dortmund
Anmerkung:
Die Veranstaltung findet in Präsenz statt!

Dies ist eine Veranstaltung primär für Krankenhaus-Apotheker*innen!
(AMTS relevant)


VANR:
17624
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
25,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Stefanie Kuntze, Andreas Münstedt
Veranstaltungsinformation:
Perioperatives Medikationsmanagement

Die perioperative Phase stellt für viele Patient*innen eine besonders vulnerable
Zeit dar, insbesondere in Bezug auf eine bestehende Pharmakotherapie.
Ein fehlerhaftes Medikationsmanagement in dieser Phase kann zu vermeidbaren
Komplikationen führen - sei es durch unnötiges Pausieren von Arzneimitteln
oder durch Fortführung einer Therapie, die dann zu unerwünschten
Wirkungen führt. Diese Fortbildung vermittelt den aktuellen Stand des
perioperativen Medikationsmanagements.

Lernziele:
> Best Practices und Richtlinien überblicken
> Verständnis durch praxisnahe Fallbeispiele zu ausgewählten Erkrankungen vertiefen
> Sicherheit und Effektivität der Pharmakotherapie während der gesamten perioperativen Phase sicherstellen

Weiterbildung

Ernährungsberatung 12. Seminarzyklus

 
Fr. 30.08.2024 - 29.06.2025
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist ausgebucht.
Bitte melden Sie sich trotzdem an, wir führen eine Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.
VANR:
17564
Punkte:
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
1.300,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.07.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Die Weiterbildung wird als Mix aus Präsenzseminaren und Live-Onlineseminaren bzw. digitalen Einheiten durchgeführt, die an folgenden fünf Seminarblöcken stattfinden:

1. Seminarwochenende: 30. August bis 1. September 2024, Präsenzseminar in Münster
2. Seminarwochenende: 15. bis 17. November 2024, Live-Online-Seminar
3. Seminarwochenende: 7. bis 9. Februar 2025, Präsenzseminar in Münster
4. Seminarwochenende: 4. bis 6. April 2025, Live-Online-Seminar
5. Seminarwochenende: 27. bis 29. Juni 2025, Präsenzseminar in Münster

Wichtige Informationen zu diesem Seminarzyklus
• Die Teilnahme an 100 Seminarstunden ist verpflichtend. Bitte prüfen Sie, ob Sie an allen Terminen teilnehmen können.
• Im Rahmen dieser Weiterbildung sind mindestens drei Ernährungsberatungen nach Vorgabe unterschiedlicher Patienten- und Diagnosedaten zu erarbeiten; dabei ist mindestens eine Beratung anhand eines konkreten Patienten mit mindestens einer ernährungsabhängigen Erkrankung durchzuführen.
• Die Weiterbildung schließt mit einer mündlichen Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der Apothekerkammer Westfalen-Lippe ab. Voraussichtlicher Prüfungstermin ist im Herbst 2025. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung stellt Ihnen die Apothekerkammer die Urkunde zum Führen der Bereichsbezeichnung „Ernährungsberatung“ aus.
• Die Kosten für die 100-stündige Weiterbildung belaufen sich auf 1.300,00 Euro. Die Prüfungs- und Urkundengebühr beträgt 150,00 Euro.

Voraussetzungen
Die Teilnahme an der Bereichsweiterbildung setzt die Approbation als Apotheker bzw. Apothekerin voraus.
Außerdem müssen Sie in der öffentlichen Apotheke, Krankenhausapotheke oder einer anderen geeigneten Einrichtung mit mindestens 10 Stunden pro Woche tätig sein.


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Mit Arzneimitteln zum Wunschgewicht?

 
Fr. 30.08.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17701
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Aleksandra Schwarzrock-Fabian
Veranstaltungsinformation:
Mit Arzneimitteln zum Wunschgewicht?
Übergewicht betrifft jeden zweiten Deutschen. Um sein Wunschgewicht
zu erreichen, ist manchem fast jedes (Arznei-)Mittel recht. In diesen Fällen
spielt die Apotheke eine entscheidende Rolle in der kompetenten Beratung
zur medikamentös unterstützten Gewichtsregulation. Der Vortrag bietet
Einblicke in mögliche Targets und befasst sich mit relevanten Wirkstoffen,
die innerhalb ihrer Zulassung, Off-Label oder gar missbräuchlich angewendet
werden.

Lernziele:
- (Neben-)Wirkungen von Arzneimitteln zur Gewichtsregulierung erläutern
- Missbrauch und Off-Label Use erkennen und bewerten
- Nutzen-Risiko ausgewählter Wirkstoffe diskutieren und bewerten



Weiterbildung

Arzneimittelinformation Seminar 4 "Bewertung klinischer und epidemiologischer Studien"

 
Fr. 30.08. - 31.08.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:



VANR:
17726
Punkte: 12
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
156,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.07.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Randerath, Dr. Andre Schäftlein
Veranstaltungsinformation:
Freitag, 30. August 2024 von 12:00 bis 16:45 Uhr:
Seminar 4.1 „Bewertung klinischer u. epidemiologischer Studien“, Dr. Andre Schäftlein, Nauen
- Übersicht Studienarten / Einteilung klinischer Studien
- Beobachtungsuntersuchungen/ Anwendungsbeobachtungen
- Statistik

Samstag, 31. August 2024 2023 von 8:30 bis 18:00 Uhr:
Seminar 4.2 - „Bewertung klinischer u. epidemiologischer Studien“, Dr. Olaf Randerath, Leverkusen
Praktische Übungen zur Bewertung klinischer und epidemiologischer Studien am Beispiel von publizierten Studiendaten in den Indikationen Restless Legs Syndrom und Arterielle Hypertonie


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: PDL in Alten- und Pflegeheimen

 
Di. 03.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17758
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Bewohner*innen von Alten- und Pflegeheimen sind eine besonders vulnerable Patient*innengruppe. Sie werden meist mit einer Vielzahl an Arzneimitteln behandelt, es ist daher besonders sinnvoll und lohnenswert hier pharmazeutische
Dienstleistungen „pDL“ anzubieten. Die Pflegenden kommen als „Akteure“ in der medizinischen Betreuung noch hinzu. Der Vortrag soll u.a. zeigen, wie diese Aufgabe gut in der Apotheke gelöst werden kann und wie man das Apothekenteam sinnvoll einbindet.

Lernziele:
- Die Besonderheiten der Durchführung von pDL in Alten und Pflegeheimen nennen
- Vorteile der pDL für Bewohner*innen und Pflegende vermitteln
- Abläufe in der Apotheke und im Heim strukturieren

Fortbildung

Undercover Boss: Teams verstehen, um souverän zu führen

 
Mi. 04.09.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Präsenz-Seminar!
VANR:
17674
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Gerrit Nattler
Veranstaltungsinformation:
Undercover Boss: Teams verstehen, um souverän zu führen

„Ich kündige!“ sind zwei Worte, die jede Apothekenleitung fürchtet. Nicht nur,
weil offene Stellen schwer zu besetzen sind. Vielmehr fühlen sich Kündigungen
oft wie persönliche Niederlagen an, besonders wenn sie durch Probleme
mit der Führung, den Abläufen oder im Team bedingt sind. Wie kann ein
Inhaber oder eine Filialleitung Kündigungen verhindern? Wie schafft man es,
dass Mitarbeiter*innen gerne gute Leistungen erbringen? Und wie kann man
die Apotheke dadurch resilienter bei Veränderungen machen?

Lernziele:
- Die heutige Führungsaufgabe Nr. 1 verstehen und diese strukturiert umsetzen
- Schlüsselfaktoren kennen, die Mitarbeiter*innen erwarten, aber nicht offen aussprechen
- Den Vorsprung zum Aufbau einer starken Arbeitgebermarke nutzen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Forensische Toxikologie - Aktuelle Trends in der Drogenszene

 
Mi. 04.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17728
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Jennifer Schürenkamp
Veranstaltungsinformation:
Forensische Toxikologie -
Aktuelle Trends in der Drogenszene
Hasch, Speed, Crystal, Crack, Koks ... In Deutschland haben laut aktuellem
Drogenbericht 35 % der Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren bereits
mindestens einmal im Leben illegale Drogen konsumiert. Die Experimentierbereitschaft
mit sogenannten NPS (Neue Psychoaktive Substanzen) ist
gestiegen. In diesem Vortrag werden die klassischen Drogen wie Cannabis,
Amphetamin und Derivate, Kokain und Heroin hinsichtlich ihrer Herkunft,
ihrer möglichen Konsumformen und ihrer Wirkungen vorgestellt.

Lernziele:
- Wissen zu Herkunft, Konsumformen und Wirkungsweise klassischer Drogen vermitteln
- Aktuelle Trends in der Drogenszene insbesondere hinsichtlich Cannabis und NPS aufzeigen
- Gesundheitliche Gefahren und rechtliche Aspekte veranschaulichen



Weiterbildung

Klinische Pharmazie Seminar 6 "Hygiene, antimikrobielle Therapie, Medizinprodukte"

 
Fr. 06.09. - 08.09.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Das Seminar findet in Präsenz in Münster statt.
Seminarzeiten (inkl. Pausen) (Stand: Nov. 2023)
Freitag, 6. September 2024 von 9:00 bis 18:30 Uhr
Samstag, 7. September 2024 von 9:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 8. September 2024 von 9:00 bis 13:15 Uhr

Das Seminar ist ausgebucht. Bitte melden Sie sich trotzdem an. Wir führen eine Warteliste und informieren Sie.

VANR:
17671
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. med. Stefanie Kampmeier, PD Dr. Robin Köck, Dr. med. Christian Lanckohr
Veranstaltungsinformation:
Relevante Infektionskrankheiten/leitliniengerechte Behandlung
Antibiotic Stewardship
Hygiene
Mikrobiologie
Allgemeine antiinfektive Therapiestrategien
Medizinprodukte


Fortbildung

Rezeptur-Workshop: Herstellung von Kapseln

 
Sa. 07.09.2024
09:00 bis 17:15 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Paderborn
VANR:
17750
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
91,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im Rezeptur-Workshop „Herstellung von Kapseln“ werden die verschiedenen
Herstellungsarten von Kapseln erläutert, Probleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. In einem „Laborteil“ stellt jeder Teilnehmer
Kapseln in unterschiedlichen Techniken selbst her. Der Workshop ist sowohl
für Teilnehmer geeignet, die regelmäßig Kapseln herstellen, als auch für
diejenigen, die keine Übung in der Anfertigung besitzen.

Lernziele:
- Die wichtigsten Herstellungsverfahren für Kapseln erklären und praktisch durchführen können Probleme bei der Herstellung erkennen und lösen können
- Plausibilitätsprüfungen durchführen und Rezepturprotokolle erstellen

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie
Seminar A.1.9 Pharmazeutische Betreuung von Antikoagulanz-Patienten

 
Mo. 09.09. - 12.09.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Das Weiterbildungsseminar A.1.9 umfasst 8 Stunden, die auf zwei Webinare (9.9.24 und 11.9.24) , eine Hausarbeit und einen Präsenztermin (12.9.24) aufgeteilt werden.
Sie erhalten die 8 Weiterbildungsstunden nur, wenn Sie an allen Terminen teilnehmen.
VANR:
17672
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
09.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Rose

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Forensische Toxikologie - Aktuelle Trends in der Drogenszene

 
Mo. 09.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17729
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Jennifer Schürenkamp
Veranstaltungsinformation:
Forensische Toxikologie -
Aktuelle Trends in der Drogenszene
Hasch, Speed, Crystal, Crack, Koks ... In Deutschland haben laut aktuellem
Drogenbericht 35 % der Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren bereits
mindestens einmal im Leben illegale Drogen konsumiert. Die Experimentierbereitschaft
mit sogenannten NPS (Neue Psychoaktive Substanzen) ist
gestiegen. In diesem Vortrag werden die klassischen Drogen wie Cannabis,
Amphetamin und Derivate, Kokain und Heroin hinsichtlich ihrer Herkunft,
ihrer möglichen Konsumformen und ihrer Wirkungen vorgestellt.

Lernziele:
- Wissen zu Herkunft, Konsumformen und Wirkungsweise klassischer Drogen vermitteln
- Aktuelle Trends in der Drogenszene insbesondere hinsichtlich Cannabis und NPS aufzeigen
- Gesundheitliche Gefahren und rechtliche Aspekte veranschaulichen






Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kompaktschulung elektronisches QM-Handbuch (Wiederholung)

 
Mi. 11.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17663
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die das elektronische QM-Handbuch (eQMH) der Kammer für die Erstellung und Pflege der QM-Dokumentation nutzen oder nutzen werden. Nach dem Live-Online-Vortrag kennen Sie den grundsätzlichen Aufbau des Programms und die wesentlichen Funktionen. Dies wird anhand eines Musterhandbuches live demonstriert, wobei die Fragen der Zuhörer*innen aufgegriffen und Tipps und Tricks zur effektiven Nutzung des Handbuches vermittelt werden.

Lernziele:
• Antwort auf die individuellen Fragen zum Umgang mit dem eQMH erhalten
• Den Aufbau des elektronischen QM-Handbuches und die wesentlichen Funktionen kennen
• Tipps und Tricks beim Umgang mit dem eQMH kennen


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Forensische Toxikologie - Aktuelle Trends in der Drogenszene

 
Do. 12.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17730
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Jennifer Schürenkamp
Veranstaltungsinformation:
Forensische Toxikologie -
Aktuelle Trends in der Drogenszene
Hasch, Speed, Crystal, Crack, Koks ... In Deutschland haben laut aktuellem
Drogenbericht 35 % der Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren bereits
mindestens einmal im Leben illegale Drogen konsumiert. Die Experimentierbereitschaft
mit sogenannten NPS (Neue Psychoaktive Substanzen) ist
gestiegen. In diesem Vortrag werden die klassischen Drogen wie Cannabis,
Amphetamin und Derivate, Kokain und Heroin hinsichtlich ihrer Herkunft,
ihrer möglichen Konsumformen und ihrer Wirkungen vorgestellt.

Lernziele:
- Wissen zu Herkunft, Konsumformen und Wirkungsweise klassischer Drogen vermitteln
- Aktuelle Trends in der Drogenszene insbesondere hinsichtlich Cannabis und NPS aufzeigen
- Gesundheitliche Gefahren und rechtliche Aspekte veranschaulichen






Fortbildung

Immunsystem - Stimulation und Erkrankungen

 
Do. 12.09.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
Paderborn
Anmerkung:

VANR:
17734
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke
Veranstaltungsinformation:
Unser Immunsystem arbeitet jeden Tag auf Hochtouren. Meistens ist es bei der Abwehr von Erkrankungen erfolgreich, manchmal schießt es aber auch über das Ziel hinaus. Im Fokus dieses Seminars steht, wie Patient*innen ihr Immunsystem im Alltag aktiv steigern können und wie das Apothekenpersonal dabei fachkundig unterstützen kann. Durch patientenfreundliche Ansprache, kompetente Produktberatung und kollegialem Erfahrungsaustausch kann die Umsetzung in den Apotheken leicht gelingen.

Lernziele:
- Das Immunsystem „apothekentauglich“ kennenlernen (Physiologie - Pathophysiologie - verschiedene Erkrankungen)
- Möglichkeiten der Immunsteigerung in den Beratungs-Alltag entwickeln, implementieren und optimieren

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie
Seminar A.9 Besonderheiten bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern

 
Sa. 14.09.2024
09:00 bis 14:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17673
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Carina John, PharmD

Fortbildung

Immunsystem - Stimulation und Erkrankungen

 
Di. 17.09.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
Münster
Anmerkung:

VANR:
17727
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke
Veranstaltungsinformation:
Unser Immunsystem arbeitet jeden Tag auf Hochtouren. Meistens ist es bei der Abwehr von Erkrankungen erfolgreich, manchmal schießt es aber auch über das Ziel hinaus. Im Fokus dieses Seminars steht, wie Patient*innen ihr Immunsystem im Alltag aktiv steigern können und wie das Apothekenpersonal dabei fachkundig unterstützen kann. Durch patientenfreundliche Ansprache, kompetente Produktberatung und kollegialem Erfahrungsaustausch kann die Umsetzung in den Apotheken leicht gelingen.

Lernziele:
- Das Immunsystem „apothekentauglich“ kennenlernen (Physiologie - Pathophysiologie - verschiedene Erkrankungen)
- Möglichkeiten der Immunsteigerung in den Beratungs-Alltag entwickeln, implementieren und optimieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Long/Post-COVID-Syndrom –
Ein Update

 
Mi. 18.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17625
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Mittlerweile blicken wir auf vier Jahre Erfahrungen mit dem SARS-COV-2 Erreger
zurück. Welche Erkenntnisse gibt es aus den weltweit durchgeführten
Studien zu dem Long/Post-COVID-Syndrom - dieser nach wie vor rätselhaften
multisystemischen Erkrankung? Eine Corona-Infektion ist oftmals nicht nach
zwei Wochen vorbei, die Langzeitfolgen können bei den Betroffenen zum
Schattendasein in ihrem eigenen und dem gesellschaftlichen Leben führen.
Was kann die Apotheke tun, um Betroffene zu unterstützen?

Lernziele:
- Betroffenen die Möglichkeiten der Recherche zu ambulanten und stationären Rehabilitationsmaßnahmen aufzuzeigen
- Mit pharmazeutischer Fachkompetenz dem Problem eine breitere Aufmerksamkeit und Akzeptanz verschaffen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Wegweiser (Re-)Zertifizierung - In 3 Schritten optimal vorbereitet (Wiederholung)

 
Mi. 18.09.2024
20:00 bis 21:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17660
Punkte: 1
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
10,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die vor der Beantragung einer Erst- bzw. Rezertifizierung des QM-Systems der Apotheke durch die Apothekerkammer Westfalen-Lippe stehen. Nach dem Live-Online-Vortrag wissen Sie, wie man sich optimal auf die (Re-)-Zertifizierung vorbereitet, wie die Beantragung erfolgt und wie das Zertifizierungsverfahren abläuft. Ergänzend werden Ihnen Arbeitshilfen und Formblätter für die Beantragung als Download zur Verfügung gestellt.

Lernziele:
• Die Fristen und Voraussetzungen für die Antragstellung zur (Re-)Zertifizierung kennen
• Wissen, wie das Apothekenteam sich auf die (Re-)Zertifizierung vorbereiten kann
• Den Ablauf des Zertifizierungsverfahrens und die Aufgaben des externen Auditors beschreiben


Fortbildung

Immunsystem - Stimulation und Erkrankungen

 
Mi. 18.09.2024
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
Dortmund
Anmerkung:

VANR:
17720
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke
Veranstaltungsinformation:
Unser Immunsystem arbeitet jeden Tag auf Hochtouren. Meistens ist es bei der Abwehr von Erkrankungen erfolgreich, manchmal schießt es aber auch über das Ziel hinaus. Im Fokus dieses Seminars steht, wie Patient*innen ihr Immunsystem im Alltag aktiv steigern können und wie das Apothekenpersonal dabei fachkundig unterstützen kann. Durch patientenfreundliche Ansprache, kompetente Produktberatung und kollegialem Erfahrungsaustausch kann die Umsetzung in den Apotheken leicht gelingen.

Lernziele:
- Das Immunsystem „apothekentauglich“ kennenlernen (Physiologie - Pathophysiologie - verschiedene Erkrankungen)
- Möglichkeiten der Immunsteigerung in den Beratungs-Alltag entwickeln, implementieren und optimieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Arzneiformen richtig anwenden – 50 Tipps, die Sie nicht in der Packungsbeilage finden (Teil 2)

 
Do. 19.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17513
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Dominik Bauer, Dr. Philipp Kircher
Veranstaltungsinformation:
Arzneiformen richtig anwenden - Teil 2

30 Prozent aller Arzneimittel sind in ihrer Anwendungstechnik erklärungsbedürftig,
hier ist die öffentliche Apotheke gefordert. Richtig appliziert ist halb
kuriert - unter diesem Motto steht der zweite Teil der Reihe „Arzneiformen
richtig anwenden“. Es geht es um Tipps und Tricks, die nicht in der Packungsbeilage
stehen.

Lernziele:

Handhabung von Adrenalin und Insulin-Pens erläutern
Fehlerquellen bei der Anwendung von Inhalatoren und Verneblern identifizieren
Selbst gedruckte orodispersible Filme und Schmerz-Lollys - einen Blick in die Zukunft werfen

Weiterbildung

LIVE-ONLINE Refresher „Pharmazeutische Dienstleistung in Pflegeheimen - strukturiert und effizient anbieten!"

 
Fr. 20.09.2024
18:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar richtet sich an interessierte Kolleginnen und Kollegen, die im Gebiet Allgemeinpharmazie und im Bereich „Geriatrische Pharmazie“ weitergebildet sind oder pharmazeutische Dienstleistungen in diesem Bereich anbieten.




VANR:
17818
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
39,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling
Veranstaltungsinformation:
Refresher „Pharmazeutische Dienstleistung in Pflegeheimen - strukturiert und effizient anbieten!"

Komplexe Pharmakotherapien, eine vorliegende Polypharmazie kombiniert mit typischen geriatrischen Syndromen führen häufig zu arzneimittelbezogenen Problemen. Dies führt oft zu einer Mehrbelastung der Pflege im Altenheim, Sturzprotokolle müssen ausgefüllt werden, Patienten intensiver betreut werden und vieles mehr. BewohnerInnen in Pflegeheimen haben auch einen Anspruch auf den vielfach belegten Nutzen der pharmazeutischen Dienstleistungen.

Die Apotheke kann dies dann leisten, wenn strukturiert und effizient vorgegangen werden kann. Folgende Fragen werden daher im Seminar beantwortet: Brauche ich ein Starter-Kit und wenn ja, wie sieht das aus? Wen spreche ich als erstes an: Heimleitung oder Pflegedienstleitung oder mache ich ein Termin mit beiden? Was mache ich, wenn der Heimtträger eine Dienstleistung gleich bei all seinen Heimen in der Umgebung anbieten möchte, ich diese aber nicht alle versorge? Wie erkläre ich den Unterschied zwischen dem, was ich bisher für das Heim gemacht habe und der neuen Dienstleistung, die ich nun anbieten möchte? Wie überzeuge ich die Pflegekräfte mit mir enger zusammenzuarbeiten? Wie hole ich die Ärzteschaft mit ins Boot, gerade wenn es viele Hausärzte sind, die Patienten in meinem Heim betreuen? Was mache ich, wenn fast alle BewohnerInnen einen Anspruch auf die Dienstleistung haben, ich aber zeitlich stark limitiert bin?

Im Refresher soll mit vielen Tipps und Tricks aus der Praxis gezeigt werden, wie man sich auf erste Gespräche mit den Verantwortlichen vorbereiten kann, welchen Barrieren in der Umsetzung auftreten können und wie eine praxisnahem Durchführung der pDLs gelingen kann.

Fortbildung

Seminar: Crash-Kurs für Apotheker*innen

 
Sa. 21.09. - 22.09.2024
09:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
> Kammermitgliedschaft der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe

Die Veranstaltung findet in PRÄSENZ statt.

Eine Buchung einzelner Tage ist nicht möglich!
VANR:
17602
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
11.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer, Imke Düdder, Dr. Kirsten Lennecke, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Crash-Kurs für Apotheker*innen

Sie haben länger nicht als Apotheker*in gearbeitet und wollen wieder anfangen?
Sie haben Ihren Abschluss in einem anderen Land gemacht und wollen
in Deutschland arbeiten?
Dann ist dieser Crash-Kurs genau das Richtige für Sie.
Sie lernen, was für die Arbeit als Apotheker*in wichtig ist.

Themen des Wochenendseminars sind u. a.
die Abgabe von Arzneimitteln mit Rezept,
die Abgabe von Arzneimitteln in der Selbstmedikation (ohne Rezept),
die Herstellung von Arzneimitteln (Rezeptur),
wie Sie Informationen prüfen und bewerten können
sowie Rechtliche Vorschriften, die Sie kennen müssen.

Wenn Sie Ihren Abschluss im Ausland gemacht haben, wenden Sie sich für
Ihre Anmeldung an Helen Achinger.

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können,
wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
• Kammermitgliedschaft der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
• Tätigkeit in Westfalen-Lippe
• Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe


Weiterbildung

Refresher Infektiologie Thema: Aktuelle Entwicklungen

 
Sa. 21.09. - 22.09.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Infektiologie“ vorausgesetzt.

VANR:
17676
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
143,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn
Veranstaltungsinformation:
Aktuelle Entwicklungen / Literatur der Infektiologie für Apotheker*Innen und Fallbeispiele
Durchführung von ABS-Visiten
Bildgebende Diagnostik: Basics für Apotheker*Innen

Weiterbildung

Arzneimittelinformation LIVE ONLINE Seminar 5 "Meta-Analysen, systematische Reviews, Leitlinien"

 
Sa. 21.09. - 22.09.2024
08:30 bis 13:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar 5 findet an zwei Terminen online statt.
Sie erhalten die Teilnahmebescheinigung nur, wenn Sie an beiden Terminen teilgenommen haben.


VANR:
17764
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
31.08.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Bollig, Dr. Cathleen Muche-Borowski
Veranstaltungsinformation:
Samstag, 21. September 2024 von 8:30 bis 13:00 Uhr:
Seminar 5.1 - „Meta-Analysen und systemische Reviews“, Claudia Bollig, Freiburg

Sonntag, 22. September 2024 von 8:30 bis 13:00 Uhr:
Seminar 5.2 - „Evidenzbasierte Leitlinien“, Dr. Cathleen Muche-Borowski, Hamburg


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Rücken: Scharfer Schmerz und unscharfe Symptomatik

 
Mo. 23.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17618
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Rücken: Scharfer Schmerz und unscharfe Symptomatik

Schwere Zeiten schlagen aufs Kreuz - im Versorgungsalltag rangieren die
Rückenleiden auf den vorderen Plätzen.
Auf Basis der aktuellen Leitlinie „Unspezifischer Kreuzschmerz“ werden vielfältige
Fallbeispiele zur Einhaltung der Grenzen der Selbstmedikation beleuchtet und
es geht um die Frage, wie der Einsatz hochwirksamer RX-Arzneien zielführend begleitet werden kann.

Lernziele:
> Den sicheren Einsatz hochwirksamer Arzneimittel gewährleisten
> „Red flags“ der Selbstmedikation erkennen und wohlüberlegt an-/abraten
> Situationsgerechte Kommunikation anwenden

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Rücken: Scharfer Schmerz und unscharfe Symptomatik

 
Di. 24.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17621
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Rücken: Scharfer Schmerz und unscharfe Symptomatik

Schwere Zeiten schlagen aufs Kreuz - im Versorgungsalltag rangieren die
Rückenleiden auf den vorderen Plätzen.
Auf Basis der aktuellen Leitlinie „Unspezifischer Kreuzschmerz“ werden vielfältige
Fallbeispiele zur Einhaltung der Grenzen der Selbstmedikation beleuchtet und
es geht um die Frage, wie der Einsatz hochwirksamer RX-Arzneien zielführend begleitet werden kann.

Lernziele:
> Den sicheren Einsatz hochwirksamer Arzneimittel gewährleisten
> „Red flags“ der Selbstmedikation erkennen und wohlüberlegt an-/abraten
> Situationsgerechte Kommunikation anwenden

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation (AMTS-relevant)

 
Mi. 25.09.2024
19:00 bis 21:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17588
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Sie haben bereits an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“ gemäß BAK-Curriculum teilgenommen? Oder Sie haben eine alternative Qualifikation, die für die „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“ berechtigt? In dieser Online-Fortbildung erhalten Sie ein kompaktes Update zur praktischen Umsetzung und Implementierung dieser pharmazeutischen Dienstleistung.

Lernziele:
- Organisatorische Aspekte zum Ablauf dieser Dienstleitung wiederholen
- Informationen zur Arzt- und Patientenkommunikation definieren
- Die Abrechnung dieser Dienstleistung umsetzen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Die Erkrankung Long Covid - Update

 
Mi. 25.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17626
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Mittlerweile blicken wir auf vier Jahre Erfahrungen mit dem SARS-COV-2 Erreger
zurück. Welche Erkenntnisse gibt es aus den weltweit durchgeführten
Studien zu dem Long/Post-COVID-Syndrom - dieser nach wie vor rätselhaften
multisystemischen Erkrankung? Eine Corona-Infektion ist oftmals nicht nach
zwei Wochen vorbei, die Langzeitfolgen können bei den Betroffenen zum
Schattendasein in ihrem eigenen und dem gesellschaftlichen Leben führen.
Was kann die Apotheke tun, um Betroffene zu unterstützen?

Lernziele:
- Betroffenen die Möglichkeiten der Recherche zu ambulanten und stationären Rehabilitationsmaßnahmen aufzuzeigen
- Mit pharmazeutischer Fachkompetenz dem Problem eine breitere Aufmerksamkeit und Akzeptanz beschaffen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: EVInews: Evidenzbasierte
Selbstmedikation an Fallbeispielen

 
Do. 26.09.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17631
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.09.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Thilo Bertsche
Veranstaltungsinformation:
Hyperhidrose, Harnwegsinfekte und dyspeptische Beschwerden sind
typische Beschwerden, mit denen Kund*innen in der Apotheke Rat suchen.
In vielen Fällen ist eine Selbstmedikation sinnvoll. Das EVInews-Team der
Universität Leipzig gibt auf Basis des Newsletters EVInews zur evidenzbasierten
Selbstmedikation konkrete Tipps für die Beratung in der Praxis. Dabei
sollen für die Apotheke wichtige Eckpunkte der Krankheitsbilder ebenso zur
Sprache kommen wie die Evidenz geeigneter Therapien.

Lernziele:
- Über die Evidenz von Therapien informiert sein
- Erforderlichen Beratungsinhalte parat haben
- Konkrete, firmenunabhängige Tipps kennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: QM verstehen Teil 1 – Grundlagen (Wiederholung)

 
Mi. 09.10.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17652
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.10.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die kompakt Grundkenntnisse des Qualitätsmanagements erwerben oder auffrischen möchten. Nach dem Live-Online-Vortrag sind die wesentlichen Begriffe und Werkzeuge bekannt, um in der Apotheke ein QM-System zu etablieren bzw. aufrechtzuerhalten. Schwerpunkte sind die Ziele eines QM-Systems, die QM-Dokumentation, der Umgang mit Fehlern und fehlerhaften Produkten sowie der Kreislauf der ständigen Verbesserung. Die entsprechenden Arbeitshilfen der Apothekerkammer für die Umsetzung, wie z. B. Formulare und Merkblätter, werden vorgestellt und als Download zur Verfügung gestellt. Für die Teilnahme wird nicht vorausgesetzt, dass in der Apotheke ein elektronisches QM-Handbuch genutzt wird. Der Umgang damit ist daher auch nicht Inhalt der Veranstaltung.

Lernziele:
• Die wesentlichen Instrumente des QM benennen und erklären
• Die Ziele des QM kennen
• Den Aufbau der QM-Dokumentation beschreiben


Teilnahmeempfehlung

Für ein QM gemäß ApBetrO - QM verstehen Teil 1
Für ein QM gemäß ISO 9001 - QM verstehen Teile 1-3


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Die künstliche Intelligenz im
(Apotheken-)Alltag

 
Mi. 09.10.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17709
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.10.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Oliver Koch
Veranstaltungsinformation:
In Form von Anwendungen wie „Siri“ zur Sprachsteuerung von iPhones oder in Sprachmodellen wie ChatGPT haben die aktuellen Methoden der künstlichen Intelligenz bereits Einzug in unseren Alltag gehalten. Sie könnten in Zukunft auch den Apothekenalltag beeinflussen. Von daher ist es eminent wichtig, sich mit den Methoden der künstlichen Intelligenz und der Limitation vertraut zu machen, um die mögliche Anwendung im (Apotheken-)Alltag besser einschätzen zu können.

Lernziele:
- Ein grundlegendes Verständnis für die Methoden der KI entwickeln
- Mögliche Anwendungen benennen
- Die Grenzen der Anwendung im (Apotheken)-Alltag bewerten

Weiterbildung

Klinische Pharmazie Seminar 4 "Spezielle Arzneimitteltherapie und Klinische Ernährung"

 
Fr. 08.11. - 10.11.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Seminarzeiten (inkl. Pausen) Stand: November 2023
Freitag, 8. November 2024 von 08:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag, 9. November 2024 von 08:30 Uhr bis 17:15 Uhr
Sonntag, 10. November 2024 von 08:30 Uhr bis 12:45 Uhr



VANR:
17737
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.10.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Sebastian Baum, Dr. Tilman Fey, Dr. med. Alexander Reich, Dr. Georg Rellensmann, Dr. Jan Hinnerk Stange
Veranstaltungsinformation:
Geriatrische Patienten, inklusive Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Onkologische Patienten, inkl. Palliativpatienten
Intensivmedizinische Patienten, inkl. Patienten mit Organersatzverfahren
Enterale und parenterale Ernährung
Pädiatrische Patienten, Frühgeborene


Fortbildung

Live-Online-Seminar: QM verstehen Teil 2 - Zusatzbausteine gemäß ISO 9001 (Wiederholung)

 
Mi. 13.11.2024
15:30 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17654
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
29,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.11.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Dieses Live-Online-Seminar ist in erster Linie für Apothekenleiter*innen und Qualitätsmanagementbeauftragte gedacht. Dieses Live-Online-Seminar ist in erster Linie für Apothekenleiter*innen und Qualitätsmanagementbeauftragte gedacht. Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind Grundkenntnisse über ein Qualitätsmanagementsystem,
die z. B. in dem Live-Online-Vortrag „QM verstehen Teil 1“ vermittelt werden. Schwerpunkte in Teil 2 sind neben den Grundlagen die Themen Kontext der Apotheke, Risiken und Chancen sowie die Managementbewertung.

Lernziele:
- Die für eine Zertifizierung zusätzlich notwendigen Elemente eines QMS kennen
- Eine Managementbewertung erarbeiten
- Beispiele für den Kontext der Apotheke nennen

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie Seminar A.3 Arzneimittelinformation in der Apotheke

 
Sa. 16.11.2024
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17736
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.10.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Susanne Meseke, Dr. Julia Podlogar

Fortbildung

Live-Online-Seminar: QM verstehen Teil 3 - Weitere Zusatzbausteine gemäß ISO 9001 (Wiederholung)

 
Mi. 27.11.2024
15:30 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17657
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
29,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.11.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Dieses Live-Online-Seminar ist in erster Linie für Apothekenleiter*innen und Qualitätsmanagementbeauftragte gedacht. Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind Grundkenntnisse über ein Qualitätsmanagementsystem,
die z. B. in dem Live-Online-Vortrag „QM verstehen Teil 1“ vermittelt werden. Schwerpunkte in Teil 3 sind neben der Qualitätspolitik die Qualitätsziele, das Thema Wissen, die Ermittlung der Kundenzufriedenheit sowie die Lieferantenbewertung.

Lernziele:
- Möglichkeiten für die Ermittlung der Kundenzufriedenheit nennen
- Verfahren zur Sicherung des apothekenspezifischen Wissens beschreiben
- Wissen, wie eine Lieferantenbewertung durchgeführt werden kann

Fortbildung

ATHINA-Symposium (AMTS-relevant)

 
Sa. 30.11.2024
15:00 bis 18:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Abschlussveranstaltung für AMTS-Manager - Gäste sind herzlich willkommen!
VANR:
17335
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
25.11.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Apo-AMTS wurde vor mehr als zehn Jahren als Ausbildungskonzept in Westfalen-
Lippe, gemeinsam von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und
der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, aus der Taufe gehoben. In
diesen zehn Jahren hat sich viel getan; die Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation konnte als honorierte Pharmazeutische Dienstleistung
verankert werden und Apo-AMTS hat sich dem ATHINA-Verbund angeschlossen.
Während des ATHINA-Symposiums werden besonders interessante
Patientenfälle von Absolvent*innen des ATHINA-Programmes diskutiert.
Das Ende des Symposiums bildet der der feierliche Festakt, bei dem die ATHINA-Zertifikate
überreicht werden. Den Ausklang findet die Veranstaltung dann
in einem „Get-together“ mit Imbiss.

Lernziele:
- Motivation stärken, die Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation in der Apotheke umzusetzen
- Patientenfälle im Plenum analysieren und hieraus Lösungen für identifizierte Probleme ableiten

Weiterbildung

Refresher MMiK - Workshop

 
Sa. 30.11.2024
09:00 bis 15:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Medikationsmanagement im Krankenhaus“ vorausgesetzt.
VANR:
17761
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
78,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.11.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Stefanie Kuntze
Veranstaltungsinformation:
Workshop-Session 1:
Interaktionsmanagement im klinischen Alltag (ABP und Herausforderungen aus dem klinischen Alltag)
Workshop-Session 2:
Arzneimittel „richtig“ dosieren im klinischen Alltag (ABP und Herausforderungen aus dem klinischen Alltag)
Vortrag 1: NVL Hypertonie (Blutdruckmanagement im Krankenhaus)
Vortrag 2: Kurzdarmsyndrom

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kompaktschulung elektronisches QM-Handbuch (Wiederholung)

 
Mi. 04.12.2024
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17664
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.11.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Wolfgang Erdmann
Veranstaltungsinformation:
Die Veranstaltung ist für alle geeignet, die das elektronische QM-Handbuch (eQMH) der Kammer für die Erstellung und Pflege der QM-Dokumentation nutzen oder nutzen werden. Nach dem Live-Online-Vortrag sind der grundsätzliche
Aufbau des Programms und die wesentlichen Funktionen bekannt. Dies wird anhand eines Musterhandbuches live demonstriert, wobei die Fragen der Zuhörer*innen aufgegriffen und Tipps und Tricks zur effektiven Nutzung des Handbuches vermittelt werden.

Lernziele:
- Antworten auf individuelle Fragen zum Umgang mit dem eQMH erhalten
- Den Aufbau des eQMH und die wesentlichen Funktionen kennen
- Tipps und Tricks beim Umgang mit dem eQMH kennen


Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Prävention und Gesundheitsförderung

 
Di. 31.12.2024
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung!
Derzeit ist es noch nicht absehbar, wann bzw. ob in Westfalen-Lippe diese Weiterbildung angeboten wird. Deshalb möchten wir Sie an die Bayerische Landesapothekerkammer verweisen. Diese bietet im Jahr 2023 einen Kompaktkurs „Prävention und Gesundheitsförderung“ in Kombination mit dem Präventionsmanager WIPIG an. Weitere Informationen zur Bereichsbezeichnung finden Sie hier: https://www.blak.de/fort-und-weiterbildung/weiterbildung/bereichsweiterbildung
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Schlager von der Bayerischen Landesapothekerkammer gerne auch telefonisch (089-926236) oder per Mail E-Mail-Adresse: weiterbildung@blak.de zur Verfügung.
VANR:
10020
Punkte:
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Infektiologie

 
Sa. 01.02.2025
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung! Bei einer ausreichend hohen Zahl an Interessenten, werden wir die Weiterbildung anbieten und Sie zeitnah über die Termine der Seminarblöcke informieren. Erst dann können Sie sich verbindlich anmelden.
Der nächste Seminarzyklus könnte in 2025 beginnen.
VANR:
17705
Punkte:
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
kostenfei 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie Seminar B.6: Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Apothekenführung

 
Sa. 01.02.2025
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:

VANR:
17779
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
31.12.2024 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Knorr, Christian Meyer