6. Münsteraner Gesundheitsgespräche
Nachhaltig gesund!

Nachhaltig gesund: So lautet das Motto der sechsten Auflage der Münsteraner Gesundheitsgespräche, die am Freitag, 26. August 2022, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr im Atlantic-Hotel in Münster stattfindet. Nach der Begrüßung durch Moderator Matthias Bongard und Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening führt der renommierte Wissenschaftsjournalist und TV-Wetterexperte Thomas Ranft in das Thema der Gesundheitsgespräche ein. Ranft moderiert seit 2006 die Sendung „Alles Wissen“ im hr-Fernsehen, ist ARD-Wettermoderator und Klimabotschafter des BUND. „Nachhaltig gesund – Energiewende, E-Mobilität & Klimawandel“ lautet der Titel seines Vortrages.

Jetzt anmelden: Erster Fortbildungstag exclusiv für PKA!
1. PKA-Fortbildungstag am 26. Oktober 2022 in Münster

Erstmalig veranstaltet die Apothekerkammer Westfalen-Lippe einen Fortbildungstag exklusiv für PKA! Es erwarten Sie abwechslungsreiche Vorträge und ein kulinarisches Rahmenprogramm. Wir laden Sie herzlich ein, wichtige Themen der Berufspraxis zu diskutieren und Erfahrungen mit Ihren Berufskolleg*innen auszutauschen.

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 20€. Anmeldungen können unter unserem Veranstaltungskalender vorgenommen werden.

Bitte weisen Sie Ihre PKAs auf diesen Fortbildungstag hin und ermöglichen Sie Ihren PKAs die Teilnahme an dieser wertvollen Fortbildung!

14. Vortragsveranstaltung der Apothekstiftung Westfalen-Lippe
Ehemaliger Verfassungsrichter Udo Di Fabio über „Krieg, Klima und Finanzen“

Der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgerichts Professor Udo Di Fabio widmet sich am Samstag, 20. August, um 15 Uhr im Erbdrostenhof gleich einer ganzen Reihe von krisenhaften Herausforderungen: Mit „Krieg, Klima und Finanzen“ ist der Vortrag auf Einladung der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe betitelt. Kostenlose Anmeldungen sind noch unter info@akwl.de möglich. Udo Di Fabio, der zwischenzeitlich auch einige Jahre in Münster gelehrt hat, war von 1999 bis 2011 Richter am Bundesverfassungsgericht. Inzwischen ist er Direktor des „Forschungskollegs normative Gesellschaftsgrundlagen“ an der Universität in Bonn. Sein aktueller Befund lautet: „Die Herausforderungen für die westlichen Demokratien reißen nicht ab. Bereits der Klimawandel oder die digitale Verwandlung der Lebensverhältnisse, die Alterung der Gesellschaft oder die Migration beschäftigen uns seit längerem.“

Über 400 Zuschauende sehen AKWL-TV live
Pharmazeutische Dienstleistungen im Fokus

Für die Apothekerinnen und Apotheker ist es ein Quantensprung, für Teile der Ärzteschaft ein Ärgernis und für den Spitzenverband der Krankenkassen ein Klagegrund: Die Rede ist von den honorierten Pharmazeutischen Dienstleistungen (PDL), die im Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz festgeschrieben sind und jetzt in fünf Bereichen die pharmazeutische Versorgung der Patientinnen und Patienten verbessern werden. Im Rahmen von „AKWL-TV live“ rückte Moderator Matthias Bongard mit seinen Talkgästen zentrale Kernpunkte in einem Themen-Kickoff rund um die Pharmazeutischen Dienstleistungen in den Fokus der Fernseh-Kameras. Mit Erfolg: Über 400 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten am Mittwochabend das apothekerliche Talkformat live an ihren Bildschirmen zu Hause.

Geplante Sparmaßnahmen des Bundesgesundheitsministeriums drohen die Versorgungsaufgaben der Apotheken in NRW massiv zu erschweren:
Apothekerverbände und Apothekerkammern in NRW lehnen Einschnitte bei Apotheken ab

Zwei Jahre Corona, der demographische Wandel und neue pharmazeutische Dienstleistungen sowie wie das Impfen gegen Corona und Grippe. Die Apotheken und ihre Apothekenteams arbeiten seit dem Ausbruch der Pandemie durchgehend am Limit.Zusätzlich werden die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen von Tag zu Tag schwieriger. Denn nachdem in den vergangenen fast 20 Jahren das Fixhonorar nur ein einziges Mal geringfügig um wenige Cent angehoben worden war, ist jetzt bei immer mehr Betrieben die wirtschaftliche Decke zu dünn, um die hohe Inflation, die explodierenden Energie- und die steigenden Lohnkosten aufzufangen.

Feierliches Ritual zum ersten Staatsexamen
White-Coat-Ceremony im münsterischen Apothekerhaus

Ein neuer weißer Apothekerkittel zum Start in einen neuen wichtigen Abschnitt des Studiums: Bei der „White-Coat-Ceremony“ der Apothekerkammer Westfalen-Lippe haben 66 Pharmazie-Studierende einen Apothekerkittel mit Kammerlogo erhalten. „Das Ritual markiert den Übergang ins Hauptstudium nach erfolgreich bestandenem erstem Staatsexamen“, erklären Sandra Potthast und Eva Maria Gödde, beide Vorstandsmitglieder der AKWL.

Apotheker raten zur Wachsamkeit
Augen auf beim Medikamentenkauf im Ausland

Mit dem Sommer naht auch die Ferienzeit. Wer auf Reisen Arzneimittel gegen akute Beschwerden benötigt, sollte diese auch im Ausland stets in offiziellen Apotheken kaufen und um fliegende Händler, die Medikamente zum Schnäppchenpreis anbieten, einen großen Bogen machen: Denn hinter den vermeintlich günstigen Präparaten verstecken sich häufig gefälschte Arzneimittel.

Höchste Auszeichnung der Apothekerkammer
Apothekerin Dr. Ute Stapel erhält Verdienstmedaille der AKWL

Hohe Auszeichnung für die langjährige Amtsapothekerin der Stadt Hamm und renommierte Gefahrstoffrecht-Expertin Dr. Ute Stapel: Sie erhielt am 8. Juni aus den Händen von Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening die Verdienstmedaille der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Bei der 28. Verleihung der höchsten Auszeichnung der AKWL binnen 34 Jahren gab es ein Novum: Erstmals erhielt eine Amtsapothekerin die Verdienstmedaille.

Frühjahrssitzung des Apothekerparlamentes
„E-Rezept-Einführung darf keine Fahrt ins Ungewisse werden“

„Zweieinhalb Jahre Pandemie-Bewältigung haben uns in den Apotheken bis an das Äußerste gefordert, aber zugleich auch unsere Rolle als unverzichtbare Versorger im Gesundheitssystem gestärkt.“ Diese selbstbewusste Bilanz zog Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe, zum Auftakt der heutigen Kammerversammlung in der Stadthalle Münster-Hiltrup. Erstmals nach zweieinhalb Corona-Jahren, die mit Digital-Sitzungen überbrückt wurden, versammeln sich die 97 Delegierten wieder zu einer gut achtstündigen Präsenztagung.

Tag der Apotheke am 7. Juni
Hausapotheke jetzt überprüfen lassen

Viele Apotheken in Westfalen-Lippe bieten rund um den Tag der Apotheke am 7. Juni einen Check der Haus- und Urlaubsapotheke an. Unbrauchbare oder nicht mehr benötigte Arzneimittelreste werden dabei aussortiert. „Ist das Verfalldatum eines Medikaments überschritten, darf es nicht mehr angewendet werden. Das gilt auch, wenn es äußerlich einwandfrei erscheint“, erklärt Apothekerin Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Denn Arzneistoffe verändern sich auch bei sachgemäßer Lagerung im Laufe der Zeit. Zu lange gelagerte Medikamente können unwirksam werden oder im schlimmsten Fall sogar schädliche Nebenwirkungen hervorrufen. Diese Veränderungen sind nur selten äußerlich erkennbar.

Erklärvideo für Patientinnen und Patienten
E-Rezept – läuft an!

Das E-Rezept läuft in Westfalen-Lippe – in den ersten Apotheken vor Ort und auf den Bildschirmen. Ein Erklärvideo erläutert jetzt die wichtigsten Fragen der Patientinnen und Patienten zur neuen digitalen Verordnung: Wie bekomme ich ein E-Rezept, wie löse ich es bei meiner Apotheke vor Ort ein und welche Vorteile bietet dies für mich?