Nordrhein-Westfalen
Über 3.000 Apotheker und mehr als 2.000 PTA unterstützen beim entscheidenden Herstellungsschritt in den Impfzentren

Eine Impfung gegen das Corona-Virus ist die größte Hoffnung auf dem Weg zurück zur Normalität. Wenn Anfang Februar die 53 Impfzentren in Nordrhein-Westfalen ihren Betrieb aufnehmen, werden auch Apothekerinnen und Apotheker sowie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheidend zum Gelingen beitragen. Das stellt eine nationale Kraftanstrengung ohne Gleichen dar, die in den vergangenen Wochen minutiös vorbereitet wurde. Mehr als 3.000 Apothekerinnen und über 2.000 PTAs stehen heute bereits bereit, Tendenz stark steigend. „Wir sind begeistert, wie viele Kammerangehörige sich auf diese Weise in den Kampf gegen Covid-19 einbringen“, erklären Dr. Stefan Derix, Geschäftsführer Apothekerkammer Nordrhein, und Dr. Andreas Walter, Hauptgeschäftsführer der Apothekerkammer Westfalen-Lippe.

Antworten auf die häufigsten Fragen:
Informationen zum Einsatz in den Impfzentren

Rund um die Einsätze in den Impfzentren gibt es verständlicherweise viele Fragen zu beantworten und Teilaspekte zu klären. Und die Anforderungen an die Planungen sind vielschichtig und von einigen variablen Punkten abhängig. Wir haben die Antworten auf die häufigsten Fragen für Sie im internen Bereich zusammengestellt. Der Bereich wird fortlaufend aktualisiert.

Schulungsvideo und Live-Online-Seminare:
Rekonstitution des Covid-19-Impfstoffs von BioNTech

Die Apothekerschaft ist für die Rekonstitution des Covid-19-Impfstoffs verantwortlich.Im internen Bereich halten wir für Sie ein Schulungsvideo bereit sowie die aktuelle Verfahrensanweisung. Darüberhinaus bieten wir Live-Online-Seminare an (weitere Termine sind in Vorbereitung), die Sie wie üblich über den Veranstaltungskalender buchen können.

Aktuelle Informationen für Patienten & Apotheken:
Coronavirus

Die Entwicklungen in der Corona-Pandemie werfen bei verunsicherten Patient*innen viele Fragen auf.  Aktuelle Infos zur Verteilung von FFP2-Masken finden Sie hier. Interessierte finden hier Infos zur Corona-App, einen Patienten-Info-Flyer zur aktuellen Lage sowie einen Handzettel zur korrekten Anwendung von Schutzmasken. Apotheken-Teams finden hier Hygienehinweise auf Deutsch, Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch und Russisch sowie Empfehlungen der Bundesapothekerkammer zu Arbeitsschutzmaßnahmen bei Tätigkeiten in der Apotheke sowie weitere wichtige Hinweise im öffentlichen Bereich.

Aufbau der landesweiten Impfzentren
Apothekeninhaber*innen: Bitte Einsatzdienste melden

Die Apothekerkammern und Apothekerverbände in NRW sollen in den 53 Impfzentren die applikationsfähige Bereitstellung des Impfstoffes (Rekonstitution des Impfstoffs und eventuell Abfüllung in Fertigspritzen) sicherstellen und dafür pharmazeutisches Personal (Apotheker*innen und PTA) akquirieren.Apothekeninhaber*innen und Leiter*innen von Krankenhausapotheken können derzeit mögliche Einsatzdienste für das jeweilige Impfzentrum in Ihrem Kreis/ihrer kreisfreien Stadt melden.Die Meldung erfolgt immer für ein 2er-Team bestehend aus je einer/m Apotheker*in und einer/m PTA.Die freiwillige Meldung von Einsatzdiensten Ihrer Apotheke erfolgt über den nachstehenden Link in den internen Bereich von akwl.de

Landesweite Impfzentren:
Freiwilligenportal freigeschaltet!

Ab sofort können sich alle Mitglieder der AKWL sowie die Mitglieder unseres PTA-Campus über unser Freiwilligenportal Ihre möglichen Einsatzzeiten in den Impfzentren Ihrer Wahl melden. Die AKWL koordiniert dann alle Bereitschaften und Einsatzzeiträume und informiert über das gesamte Prozedere.

Approbierte Kammermitglieder loggen sich dazu bitte in ihren internen Bereich ein >

Mitglieder des PTA-Campus nutzen bitte den Zugang über www.pta-campus.de (PTA, die noch kein Mitglied des Campus sind, müssen sich zunächst registrieren – Voraussetzung: Tätigkeit in Westfalen-Lippe). 

Online-Fortbildung für Mitglieder der Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe
Rekonstitution von Covid-19-Impfstoff

Die Apothekerschaft ist mit der Rekonstitution des Covid-19-Impfstoffs in den Impfzentren betraut. Für diesen Zweck stellen wir Ihnen im internen Bereich zwei Filme, die Ihnen die Arbeitsweise des Rekonstituierens und des Aufziehens der Spritzen vorführen, sowie die dazugehörige Verfahrensanweisung des Gesundheitsministeriums NRW zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe Ihnen die Möglichkeit an Onlineschulungen teilzunehmen. Mitglieder des PTA-Campus nutzen bitte den Zugang über www.pta-campus.de

Apothekerin aus Reken wird Präsidentin des Bundesverbandes
Gabriele Regina Overwiening an die Spitze der ABDA gewählt

Neue Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ist Gabriele Regina Overwiening (58). Sie wurde heute mit großer Mehrheit von 92 Prozent von der Mitgliederversammlung aller 34 deutschen Apothekerkammern und Apothekerverbände gewählt. Sie folgt auf Friedemann Schmidt (Leipzig), der nach acht Jahren im Spitzenamt nicht mehr kandidierte. Overwiening zeigte sich kämpferisch und tritt mit einer klaren Zielsetzung an: „Wir müssen die Apotheke vor Ort stabilisieren und zukunftsfest machen. Das wird nur gelingen, wenn wir die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv mitgestalten.“

5. Journalistenpreis der Apothekerstiftung verliehen
Fünf Beiträge zu Pharmazie und Apotheke ausgezeichnet

Zum fünften Mal wurde am Montagabend der mit insgesamt 12.000 Euro dotierte Journalistenpreis der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe verliehen. Mehr als 50 Gäste aus Medien und Gesundheitswesen kamen diesmal per Videokonferenz zusammen, im Rahmen derer die fünf Preisträger aus Print und Fernsehen geehrt wurden. Mit dem mit 6.000 Euro dotierten Ersten Preis zeichnete Gabriele Regina Overwiening, Jurymitglied und Vorsitzende der Apothekerstiftung, den Regisseur und Drehbuchautor Michael Wech aus.

Neue Multimedia-Lektion online
Glucocorticoide - geschätzt und gefürchtet

Apothekerin Anne Eilermann, Münster, hat die vierte Multimedia-Lektion in 2020 für Sie zum Thema "Glucocorticoide" erstellt. Damit heißt es erneut: Hören – Lernen – Punkten. PTA, die Mitglied im PTA-Campus sind, können die Lektion über den PTA-Campus abrufen. Viel Erfolg bei der Durchführung dieser Lektion!

Zahl der Apotheken sinkt im 16. Jahr in Folge
Apothekerkammer fordert: Corona-Ausnahmeregelungen verstetigen

Im Jahr 2020 wird die Zahl der Apotheken im Landesteil Westfalen-Lippe erneut sinken: Eine aktuelle Hochrechnung der Apothekerkammer Westfalen-Lippe geht von mindestens 43 Schließungen bei nur sieben Neueröffnungen aus. Die Gesamtzahl der Apotheken fällt damit von 1.868 auf 1.832. Dass die Zahl der Apotheken nunmehr im 16. Jahr in Folge abnimmt – seither sind 420 Apotheken dauerhaft vom Netz gegangen – bezeichnet Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening als alarmierend.

Halterner Apotheker erneut im Vorstand der Bundesapothekerkammer
Dr. Hannes Müller wiedergewählt

Im Juni 2019 wurde Dr. Hannes Müller erstmals in den Vorstand der Bundesapothekerkammer (BAK) gewählt und ist seither das mit Abstand jüngste Vorstandsmitglied in den Spitzengremien der Apothekerschaft. Das bleibt der 33-jährige Apotheker aus Haltern auch mindestens bis 2024, denn am Donnerstag wurde er mit eindrucksvoller Mehrheit wiedergewählt. Mit 80 Prozent der Stimmen aus den 17 Apothekerkammern wurde der Leiter einer Filialapotheke im westfälischen Haltern als Mitglied des fünfköpfigen Vorstands der Bundesapothekerkammer (BAK) bestätigt. Nach seiner Wahl definierte Müller die aus seiner Sicht wichtigsten Herausforderungen für die BAK in den kommenden Jahren: „Wir brauchen mehr Patientenorientierung im Studium, und wir müssen die Einführung vergüteter pharmazeutischer Dienstleistungen zu einem Erfolgsmodell machen.“