Über 900 Gäste besuchen das neue Apothekerhaus am Aasee
Volles Haus beim Tag der offenen Tür

Nach knapp einjähriger Umbauzeit eröffnete die Apothekerkammer Westfalen-Lippe am Sonntag mit einem „Tag der offenen Tür“ das runderneuerte und inzwischen barrierefreie Apothekerhaus am münsterischen Aasee. Bei kühlem, aber durchweg trockenem Oktoberwetter folgten über 900 Besucher der Einladung an die Bismarckallee.

Rehacare 2017: Großer Andrang am Apothekerstand
Über 6.000 Gesundheits-Checks in nur vier Tagen

Rund 39.000 Besucher, darunter Fachleute, Menschen mit Behinderungen sowie deren Angehörige, besuchten vom 4. bis 7. Oktober 2017 die Rehacare, Europas führende Fachmesse für Rehabilitation und Pflege, in Düsseldorf. Zu den 780 Ausstellern gehörte auch die Apothekerschaft. Der gemeinsame Messestand des Apothekerverbandes Nordrhein sowie der beiden Apothekerkammern in Nordrhein-Westfalen stand ganz im Zeichen des einzigartigen Markenzeichens der öffentlichen Apotheken: dem roten A. Dabei sorgten vier große Deckenbanner für besonderes Aufsehen. Das barrierefreie Messeangebot der Apothekerschaft im Sportcenter des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes NRW (BRSNW) stieß auf eine sehr große Besucherresonanz. Das pharmazeutische Team war im Großeinsatz: Insgesamt konnten in vier Tagen über 6.000 Blutdruck- und Blutzuckermessungen durchgeführt werden. Darüber hinaus erhielten die Besucher zahlreiche Infos zur Bedeutung der Apotheke und zu den einzelnen Berufsfeldern Apotheker, PTA und PKA in der Apotheke.

Ab 2. Oktober 2017
Neue Betäubungsmittelverschreibungsverordnung (BtMVV) gültig

Am 30. Mai 2017 ist die dritte Verordnung zur Änderung der Betäubungsmittelverschreibungsverordnung (BtMVV) formell in Kraft getreten. Die BtMVV regelt die Verschreibung und Abgabe von Betäubungsmitteln. Sie ist also sowohl von Ärzten als auch von Apothekern zu beachten. Die Neuregelungen müssen seit dem 2. Oktober 2017 umgesetzt werden, nachdem die zu erarbeitenden Richtlinie der Bundesärztekammer vom BMG genehmigt und unverzüglich im Bundesanzeiger bekannt gemacht wurde. Sie betreffen im Wesentlichen die auch bei der Abgabe in der Apotheke relevanten Paragraphen.
Ein Überblick über die wichtigesten Änderungen der BtMVV aus Sicht der Apotheken sowie ein FAQ der ABDA zur neuen BtMVV finden Sie im internen Bereich.

Neu im Stellenmarkt
Hospitationsplätze für ausländische Apotheker/innen

Apotheker aus EU-Ländern und aus Drittstaaten, die in Deutschland als Apotheker arbeiten möchten, müssen vor Erteilung der deutschen Approbation u. a. die Fachsprachenprüfung bestehen. Die AKWL ist seit Mitte 2016 für die Abnahme dieser Fachsprachenprüfung für ausländische Apotheker verantwortlich.
Für die Prüfungskandidaten ist es außerordentlich wichtig ist, im Vorfeld der Prüfung eine Hospitation in einer öffentlichen Apotheke zu durchlaufen.

Neue Multimedia-Lektion
Anaphylaxie - Allergie in ihrer stärksten Ausprägung

Apothekerin Dr. Verena Stahl, Herdecke, hat eine neue Multimedia-Lektion für Sie zum Thema "Anaphylaxie - Allergie in ihrer stärksten Ausprägung" erstellt. Damit heißt es erneut: Hören – Lernen – Punkten.PTA, die Mitglied im PTA-Campus sind, können die Lektion über den PTA-Campus abrufen. Viel Spaß und viel Erfolg bei der Durchführung dieser Lektion!


STIKO veröffentlicht Impfempfehlungen für 2017/18

Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) hat ihre neuen Impfempfehlungen veröffentlicht. Laut Pressemitteilung des RKI gibt es Änderungen bei den Impfungen gegen Hepatitis A und B, Influenza sowie Tetanus. Wie üblich werden die Empfehlungen im Epidemiologischen Bulletin publiziert. Zur Pressemitteilung > | Zum Epidemiologischen Bulletin >

Fachvortrag und kollegialer Austausch
Apothekerkammer Westfalen-Lippe startet Senioren-Akademie

Seit mehr als zehn Jahren lädt die Apothekerkammer Westfalen-Lippe den stetig wachsenden Kreis der Ruhestands-Apotheker zum kollegialen Austausch mit Rahmenprogramm ein – vom Besuch des neuen Pharmazeutischen Instituts in Münster über eine Stipvisite beim genossenschaftlichen Großhändler NOWEDA bis hin zur Besichtigung des Arzneipflanzengartens. Jetzt ist ein neues Angebot hinzugekommen: Die Seniorenakademie, die am Sonntag in der Stadthalle Hiltrup ihre Premiere erlebte.

Mitteilungsblatt 4/2017 ab sofort online verfügbar
Zwischen Aufbruch und Anspannung

Ab sofort steht die neueste Ausgabe des Mitteilungsblatts der AKWL vorab online zur Verfügung. Wenn Sie wissen möchten, wie Bob Marley und die Forderung nach einem Versandhandelsverbot für Rx-Arzneimittel zusammenhängen, finden Sie die Antwort im Editorial des Heftes. Außerdem finden Sie im Mitteilungsblatt einen Bericht zum Deutschen Apothekertag in Düsseldorf, zu den politschen Gesprächen und Diskussionen der letzten Wochen, Wissenswertes für die pharmazeutische Praxis, aktuelle Urteile im Kurzüberblick sowie weitere Berichte aus den Abteilungen.

Wissenschaftliche Fortbildungstagung am Sonntag, 19. November
Geriatrie und Palliativmedizin

Unsere traditionelle, kostenlose Wissenschaftliche Fortbildungstagung am Sonntag, den 19. November steht ganz im Zeichen der Geriatrie und Palliativmedizin. Mit drei interessanten Vorträgen zu den Themen "Angehörige begleiten - Fragestellungen zum Lebensende", Pharmakotherapie in Alten- und Pflegeheimen - Anspruch und Wirklichkeit" und "Senioren und Arzneiformen - Problemlösungen durch den Apotheker" können Sie sich auf den neuesten Stand bringen. Mehr Infos zu den Inhalten, den Referenten und zur Anmeldung finden Sie hier.

Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster
Keine Zugabe von Kuschelsocken bei rezeptflichtigen Arzneimitteln

Deutsche Apotheker dürfen ihren Kunden beim Erwerb verschreibungspflichtiger und sonstiger preisgebundener Arzneimittel keine geldwerten Vorteile gewähren.

Deutsche Apotheker dürfen ihren Kunden beim Erwerb verschreibungspflichtiger und sonstiger preisgebundener Arzneimittel keine geldwerten Vorteile gewähren. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster (OVG Münster) mit zwei Urteilen vom 8. September 2017 bestätigt.

Sie haben die Wahl!
Rückblick auf die politische Diskussionrunde vor der Bundestagswahl

Zu einer Podiumsdiskussion anlässlich der Bundestagswahl hatten AKWL und AVWL am vergangenen Donnerstag eingeladen. Am 24. September 2017 tritt Deutschland an die Wahlurnen. Die politische Diskussionsrunde mit den gesundheitspolitischen Vertretern der kandidierenden Parteien stellte die Zukunft der Arzneimittelversorgung in Deutschland – insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um ein Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel – in den Mittelpunkt.

Wir haben für Sie auf AKWL-TV die Positionen filmisch zusammengefasst: www.akwltv.de

Apotheker diskutieren mit Politikern:
„Wir müssen so schnell wie möglich handeln“

Welche Möglichkeiten zur Stärkung ortsnaher Apotheken gibt es? Wie kann die Politik angesichts hoher Rabatte und Aktionen von Onlineapotheken verhindern, dass Arzneimittel trotz potenziell gefährlicher Nebenwirkungen zu einer Ware unter vielen werden? Um diese und weitere Fragen drehte sich eine Diskussion, zu der Apothekerkammer (AKWL) und Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) am Donnerstag Politiker der fünf größten Parteien nach Münster eingeladen hatten.

Gesundheitstipps

20.10.2017

Umweltverschmutzung tötet mehr Menschen als Krankheiten und Kriege

Durch verschmutzte Luft sterben mehr Menschen als durch Krankheiten und Kriege.]]>