Kammer meldet weiteren Apothekenrückgang
Wohnortnahe Versorgung sichern – gerade auch gegen Konzerninteressen

Wie kann es bei einem deutlichen Rückgang der Apothekenzahlen und einer gleichzeitig alternden Bevölkerung gelingen, die Arzneimittelversorgung „in Pantoffelnähe“ zu sichern und die pharmazeutische Beratung und Betreuung der Patienten sogar noch auszubauen? Mit diesem schwierigen Spagat befassten sich am Mittwoch die 92 Delegierten des westfälisch-lippischen Apothekerparlamentes.

Europäische Fälschungsschutzrichtlinie
securPharm – Umsetzung bis 9. Februar 2019

Ab dem 9. Februar 2019 dürfen in Deutschland nur noch verschreibungspflichtige Arzneimittel in Verkehr gebracht werden, die auf ihrer Packung eine individuelle Seriennummer tragen und deren Unversehrtheit erkennbar ist.  Wir haben für Sie umfangreiche Informationen, Checklisten und FAQ bereitgestellt und bieten Ihnen zusätzlich - gemeinsam mit dem Apothekerverband - eine Informationsveranstaltung an.


Kammerversammlung und Online-Mitteilungsblatt
Präsidentinnen-Bericht online und Filmbeitrag auf AKWL-TV

Am Mittwoch, 13. Juni 2018, fand die Frühjahrssitzung unseres westfälisch-lippischen Apothekerparlamentes statt. Über die wichtigsten Ergebnisse und Themen der Kammerversammlung informieren wir Sie in der Online-Ausgabe unseres Mitteilungsblattes. Sie finden die Ausgabe im Mitgliederbereich unserer Website. Zusätzlich haben wir die Präsentation zum Lagebericht der Kammerpräsidentin sowie die Resolution, die das Apothekerparlament verabschiedet hat, online gestellt (Zu den Dokumenten »). Hinzu kommt: Erneut haben wir auch einen kurzen Nachrichtenbeitrag zur Kammerversammlung produziert. Diesen dreiminütigen Film finden Sie in unserem Youtube-Kanal AKWL-TV.

Neue Multimedialektion online
Beratung bei Heuschnupfen in der Selbstmedikation

Logo - Lernerfolg Online

Unsere neueste Multimedia-Lektion befasst sich mit dem Thema "Beratung bei Heuschnupfen in der Selbstmedikation". Sie steht Ihnen im internen Bereich zur Verfügung. Der rund 60-minütige Vortrag wurde von Apothekerin Dr. Andrea Gerdemann, Ebersberg, für Sie aufgezeichnet. PTA können diese Lektion über den PTA-Campus absolvieren.

AKWL zeigt bei Landesparteitagen Flagge:
Spitzengespräche am laufenden Band

Beim Landesparteitag der nordrhein-westfälischen CDU in Bielefeld kam Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening am AKWL-Stand mit zahlreichen Spitzenpolitikern ins Gespräch und vertrat die Anliegen der Apothekerinnen und Apotheker. Mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sprach sie ebenso über drängende Probleme des Berufsstandes wie mit seinem Vorgänger im Amt, Hermann Gröhe, der weiterhin Mitglied des Bundestages ist. Das Gespräch mit Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann nutzte Overwiening, um die Bedeutung einer flächendeckenden Arzneimittelversorgung zu thematisieren: „Wo Ärzte fehlen, muss alles dafür getan werden, dass die Apotheke bleibt.“

Simone Wendland zu Gast bei der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
„Flächendeckende Versorgung als oberstes Ziel“

Zu einem gut zweistündigen Gesprächsaustausch über aktuelle Fragen der Gesundheitsversorgung stand am Dienstag die münsterische Landtagsabgeordnete Simone Wendland (CDU) Vertretern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe zur Verfügung. Im Dialog mit Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening und Geschäftsführer Michael Schmitz wurde insbesondere beleuchtet, wie gerade in Regionen, in denen Hausarztpraxen geschlossen werden oder vor der Schließung stehen, zumindest die Apotheke als niederschwellige Anlaufstelle für die Patienten erhalten bleiben kann.

Austausch mit der Patientenbeauftragten des Landes NRW
„Apotheken sind wichtige Instanz für Arzneimittelsicherheit“

Eine sichere Arzneimitteltherapie, gerade für Menschen, die auf viele Arzneimittel zugleich angewiesen sind, stand im Mittelpunkt eines mehr als zweistündigen Gesprächsaustausches, den Claudia Middendorf, Patientenbeauftragte des Landes NRW, am Montag mit Spitzenvertretern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe führte. Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening, Heinrich Sondermann (Delegierter der Kammerversammlung) und Hauptgeschäftsführer Dr. Andreas Walter erläuterten der Patientenbeauftragten des Landes u. a. das Apo-AMTS-Konzept der Kammer, die in den letzten Jahren über 1.000 Apothekerinnen und Apothekern zu AMTS-Managern ausgebildet hat.

Festvortrag mit Professor Heribert Prantl
Plädoyer für ein ethisches Gesundheitswesen

Eine weitere hochkarätige Vortragsveranstaltung bietet die Apothekerstiftung Westfalen-Lippe am Samstag, 15. September im Erbdrostenhof in Münster an. Referent der bereits elften Vortragsveranstaltung der Stiftung ist der Chefredakteur der Süddeutschen Zeitung, Professor Dr. Dr. Heribert Prantl. Sein Festvortrag steht unter dem Titel „Ethik des Gesundheitswesens“ und ist als ein Plädoyer gegen die umfassende Ökonomisierung des Alltags sowie die umfassende Ökonomisierung des Gesundheitswesens zu verstehen. Prantl wendet sich sehr leidenschaftlich gegen „die Sucht, das ganze Leben und auch noch das Sterben am Lineal der Ökonomie zu messen“.

Versorgung im ländlichen Raum stand im Zentrum
Treffen mit NRW-Gesundheitsminister Laumann

Die gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum, die zunehmende Konzernbildung in der ambulanten Versorgung und die Frage nach der Anerkennung ausländischer Abschlüsse sowie weitere Themen standen im Fokus eines Treffens der Arbeitsgemeinschaft der Heilberufskammern in NRW mit dem Gesundheitsminister des Landes NRW, Karl-Josef Laumann, am vergangenen Mittwoch in Düsseldorf.

Gesprächsaustausch im Heimatwahlkreis:
Jens Spahn im Dialog mit Gabriele Regina Overwiening

Sie kennen sich seit vielen Jahre und leben inzwischen sogar im selben Wahlkreis: Er in der Stadt Ahaus, sie im 25 Kilometer entfernten Horstmar: Am Montag empfing Jens Spahn die Präsidentin der heimischen Apothekerkammer Westfalen-Lippe (AKWL), Gabriele Regina Overwiening, erstmals in seiner neuen Funktion als Bundesgesundheitsminister.

Organspendeausweise kostenlos in Apotheken vor Ort
Ein neues Leben ermöglichen

Ob Leber, Niere, Herz oder Lunge: Für Patienten mit chronischem oder akutem Organversagen ist eine Organtransplantation in der Regel die überlegene oder einzige Behandlungsoption. „Und doch ist die Zahl der Organspender 2017 auf einen Tiefstand der vergangenen 20 Jahre gesunken“, bedauert Apothekerin Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Overwiening betont zum heutigen Tag der Organspende (2. Juni) die Bedeutung der Organspende: „Sie bewirkt nicht weniger, als schwer kranken Patienten ein neues Leben zu ermöglichen. Daher gibt es Organspendeausweise auch kostenlos in Ihrer Apotheke vor Ort.“

Europäische Datenschutzgrundverordnung
Leitfaden, Mustertexte und Informationsmaterial

Zum 25. Mai 2018 tritt die „Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSG-VO)“ in Kraft. Die DSG-VO reformiert europaweit das Datenschutzrecht und setzt neue Standards, die auch für Apotheken gelten werden. Wir möchten Sie dabei unterstützen, sich auf die Anforderungen der DSG-VO einzustellen. Hierzu stellen wir Ihnen im internen Bereich einen Leitfaden zur DSG-VO zur Verfügung, der vom Apothekerverband Westfalen-Lippe erarbeitet wurde. Ergänzt wird dieser Leitfaden durch weiteres Informationsmaterial und Mustertexte.

24. Juni 2018
2. Rezepturmesse der AKWL

Freuen Sie sich auf die zweite Auflage unserer Rezepturmesse in Münster! Wir bieten Ihnen einen Mix aus Fachausstellung, kurzen Workshops und drei Fachvorträgen mit ausgewiesenen Rezepturexperten, u. a. vom Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker und DAC-NRF an. Mit dem Programm „RezepturFit“ unterstützt die Kammer alle Apotheken-Teams bei der Herstellung von Lösungen, Emulsionen, Suspensionen, Salben, Cremes, Gel, Pasten, Kapseln, Pulver, Drogenmischungen, Zäpfchen, Ovula und sterilen Arzneiformen. Ein zentraler Baustein des Programms „RezepturFit“ sind die Rezepturmessen: Die Premiere im Jahr 2016 war mit 620 Teilnehmer/-innen komplett ausgebucht.

Gesundheitstipps

20.06.2018

Was Männer für ihre Fruchtbarkeit tun können

Übergewicht, vor allem dicke Oberschenkel, sind bei einem Kinderwunsch nicht hilfreich.]]>