Über den WLAT

Bildergalerie zum 6. Westfälisch-lippischen Apothekertag aufrufen.

Der 7. Westfälisch-lippische Apothekertag wird am 23./24. März 2019 im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland stattfinden.

Der Westfälisch-lippische Apothekertag - kurz WLAT - ist das im Zweijahresrhythmus stattfindende Fortbildungshighlight ausgerichtet von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe.

Das Veranstaltungskonzept sieht unter einem Leitthema ein breites Spektrum von Fachvorträgen vor. Ergänzt um eine Fachmesse, "garniert" mit einer Abendveranstaltung bietet sich so ein Mix, der keine Wünsche offen lässt.

Unser Tagungsmotto 2019 #unverzichtbar ist zugleich das Motto der aktuellen, bundesweiten Imagekampagne der Apothekerschaft. Unverzichtbar ist die wohnortnahe, inhabergeführte Apotheke für die vielen Millionen Menschen, die Tag für Tag durch uns mit Arzneimitteln versorgt und kompetent beraten und betreut werden. Unverzichtbar für uns Apothekerinnen und Apotheker ist aber auch die regelmäßige fachliche Fortbildung, die uns alle zwei Jahre mit dem WLAT eine besondere Leuchtturm-Veranstaltung beschert.

Es hat sich bei den letzten Auflagen des WLAT bewährt, die Kongresstage mit Vorträgen zu eröffnen, die weit über den Tellerrand der Pharmazie hinausreichen, die zugleich aber einen Bezug zur aktuellen gesellschaftlichen Debatte und zur Lage unseres Berufsstandes aufweisen. Dr. Franz Alt, der langjährige Leiter des ARD-Magazins „Report Baden-Baden“, spricht am Samstag zum Thema „Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird“. Mit dieser Liebeserklärung an die Zukunft will er zeigen, warum es nötig und wie es möglich ist, unseren Heimatplaneten für die nachfolgenden Generationen lebenswert zu erhalten. Referent am Sonntag ist der Musiker, Unternehmer und Extremsportler Joey Kelly, der uns mit seinem Vortrag die Angst vor Herkulesaufgaben nehmen will. Sein Thema lautet: „No Limits – wie erreiche ich meine Ziele?“.

Video-Zusammenschnitt des 6. WLAT (17./18.03.2017):



Hier ein Zusammenschnitt der Höhepunkte vom ersten Kongresstag (18.03.2017):





Ansprechpartner

Sandra Heck
Pressereferentin im Geschäftsbereich Kommunikation, IT und Neue Medien
T 0251 52005-41
F 0251 52005-93
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben