Rezeptur-Workshops

Wir bieten Ihnen Rezeptur-Workshops über die drei wichtigsten Arzneiformen der öffentlichen Apotheke an:

  • Halbfeste Arzneiformen,
  • Kapseln und
  • flüssige Arzneiformen.

Alle Workshops können individuell gebucht werden.

Termine finden Sie jeweils im Fortbildungskalender der AKWL. Bitte nutzen Sie den Suchbegriff "Rezeptur".

FLÜSSIGE ARZNEIFORMEN
Der Rezeptur-Workshop "Herstellung von flüssigen Arzneiformen" umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen Laborteil, in dem Sie selbst tätig werden. So werden Sie an konkreten Beispielen aus der Apothekenrezeptur u. a. Kompatibilitätsprobleme kennenlernen. Abgerundet wird der Workshop durch eine Diskussionsrunde, mit der Möglichkeit, offen gebliebenen Fragen zu stellen.

HALBFESTE ARZNEIFORMEN
Dermatologische Rezepturen gehören zum Apothekenalltag und müssen besonderen Qualitätsstandards genügen. Natürlich werden heute die meisten Arzneimittel industriell gefertigt. Aber gerade vor dem Hintergrund der Therapieindividualisierung in z.B. Dermatologie oder Pädiatrie hat die Rezepturherstellung in der Apotheke einen hohen Stellenwert mit deutschlandweit knapp neun Millionen jährlich hergestellten Rezepturen.
Auch die neue Apothekenbetriebsordnung stärkt die Rezeptur weiter: Explizit werden für jede Rezeptur eine Plausibilitätsprüfung, eine Herstellungsanweisung und ein Herstellungsprotokoll gefordert. Im Rahmen des Workshops wollen wir mit Ihnen eine sinnvolle Herangehensweise an das Thema der dermatologischen Rezeptur erarbeiten und die Integration in den Apothekenalltag erleichtern.

Der Rezeptur-Workshop "Herstellung von halbfesten Arzneiformen" umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil, in dem Sie selbst tätig werden. So werden Sie an konkreten Beispielen aus der Apothekenrezeptur u. a. Kompatibilitätsprobleme kennenlernen. Abgerundet wird der Workshop durch eine Diskussionsrunde, mit der Möglichkeit, offen gebliebenen Fragen zu stellen.

KAPSELN
In der Apotheke hergestellte Kapseln gehören zu den am häufigsten beanstandeten Darreichungsformen. Im Rezeptur-Workshop "Herstellung von Kapseln" werden die verschiedenen Herstellungsarten von Kapseln erläutert, Probleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. In einem Laborteil stellt jeder Teilnehmer Kapseln in unterschiedlichen Techniken selbst her. Auch das neu im DAC aufgenommene massebasierte Herstellungsverfahren wird vorgestellt und praktisch durchgeführt. Der Workshop ist sowohl für Teilnehmer geeignet, die regelmäßig Kapseln herstellen als auch für diejenigen, die keine Übung in der Anfertigung besitzen.

 



Ansprechpartner

Wolfgang Erdmann
Abteilungsleiter Qualitätssicherung
T 0251 52005-71
F 0251 52005-61
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben

Imke Düdder
Abteilung
Pharmazeutische Praxis
T 0251 52005-55
F 01805-010711-5-90
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben

Annabelle Heiming
Abteilung
Pharmazeutische Praxis
T 0251 52005-55
F 01805-010711-5-90
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben