Veranstaltungskalender

Hier finden Sie unser aktuelles Bildungsangebot für Apotheker/innen und PTA/PKA. Für unsere Veranstaltungen können Sie sich ausschließlich online anmelden. Legen Sie dazu die gewünschten Veranstaltungen in den Buchungskorb, klicken Sie dann in der rechten Spalte auf den Button "buchen" und folgen Sie den Anweisungen.

Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung.
Solange noch freie Plätze vorhanden sind, steht die Ampel auf Grün oder Gelb. Zeigt sie Grün, sind noch ausreichend Plätze frei. Bei Gelb sind wenige Plätze verfügbar, bei Rot ist die Fortbildung komplett ausgebucht.

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist, damit die Abrechnung ggf. über Ihren Fortbildungsscheck erfolgen kann. Eine Abrechnung über den Fortbildungsscheck ist nicht möglich, wenn Sie eine Veranstaltung unangemeldet besuchen.
Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist online bis kurz vor Veranstaltungsbeginn möglich. Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die eine Veranstaltung unangemeldet besuchen, wird zusätzlich zur Teilnahmegebühr eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro berechnet.


Fortbildung

Live-Online-Vortrag ZOOM: Im Labyrinth der Augentropfen

 
Mo. 30.01.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
16989
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Im Labyrinth der Augentropfen
Inhaltsstoffe, Wirkweisen und Unterschiede künstlicher Tränen (Live-Online-Vortrag über Zoom)

Das „Trockene Auge“ ist aufgrund seiner hohen Prävalenz eines der häufigsten Krankheitsbilder

im Beratungsalltag der Apotheke. Die Beratung von Patient*innen mit diesem
Krankheitsbild und die Behandlung der Symptome sind aufgrund der multifaktoriellen
Ätiologie kompliziert. Aufgrund der signifikanten Heterogenität der Patientenpopulation
sollten Empfehlungen zu einzelnen Präparaten unbedingt auf das individuelle Patientenprofil
zugeschnitten sein. Vor dem Hintergrund der großen Zahl verfügbarer Präparate
mit unterschiedlichen Darreichungsformen, Inhaltsstoffen, Konzentrationen und
Applikationsformen keine leichte Aufgabe.
Lernziele:
> Das Krankheitsbild „Trockenes Auge“ erklären und die Risikofaktoren benennen
> Tränenersatzmittel hinsichtlich ihrer galenischen Unterschiede und Indikationsbereiche
unterscheiden
> Patient*innen in Abhängigkeit des vorliegenden Schweregrads sicher und evidenzbasiert
beraten


 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Leitlinien-gerechte Therapie des Bluthochdrucks

 
Di. 31.01.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
16945
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Randerath
Veranstaltungsinformation:
Bluthochdruck aktuell?
Leitlinienempfehlungen deutscher und europäischer Fachgesellschaften

Etwa jeder dritte Erwachsene in Deutschland hat Bluthochdruck. Die aktuellen Leitlinien
zum Management des Bluthochdrucks geben klare Empfehlung zu Diagnostik, Therapiealgorithmus
und -kontrolle sowie zur Verbesserung der medikamentösen Therapietreue.
An erster Stelle der Behandlungsempfehlungen steht nach wie vor ein gesunder Lebensstil.
Bei Beginn einer medikamentösen Therapie wird für die meisten Patient*innen eine
Kombination mehrerer antihypertensiver Substanzen empfohlen. Bei der Therapiekontrolle
werden die Betroffenen stärker mit einbezogen.
Unter diesen Aspekten sollen im Rahmen des Vortrags die wesentlichen Empfehlungen
der aktuellen Leitlinie skizziert werden.
Lernziele:
> Genaue Empfehlungen zur Blutdruckmessung geben
> Den Therapiealgorithmus gemäß der aktuellen Leitlinienempfehlungen benennen
> Die Bedeutung der Therapietreue einordnen
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: ADHS-Refresher

 
Mi. 01.02.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist geschlossen.
Sie können sich noch für die Veranstaltung am 06.03.2023 anmelden.
VANR:
16976
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Kaum ein Thema wird in der Fachwelt und in der allgemeinen Öffentlichkeit so kontrovers
diskutiert wie die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Es werden
umfassende Behandlungsansätze empfohlen, die sowohl pharmakologische, edukative,
als auch verhaltenstherapeutische Maßnahmen kombinieren.
Die Häufigkeit der Methylphenidat-Verordnungen in den letzten Jahrzehnten,
wirft nach wie vor viele Fragen auf: Wird die MPH-Medikation im Rahmen eines Behandlungskonzeptes
eingesetzt? Werden regelmäßige Statusabfragen zur Wirksamkeit der
Medikation durchgeführt und welche Begleit- oder Co-Medikation bekommt der Patient?
In diesem Live-Online-Vortrag wird dieses komplexe Störungsbild anhand von Fallbeispielen
genauer unter die Lupe genommen.

Lernziele:
> Einen Einblick in die kontroversen Diskussionen um das Störungsbild ADHS erhalten
> Anhand eines Fallbeispiels das Methylphenidat-Behandlungskonzept erkennen
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Geschlechterspezifische Unterschiede in der Medizin - Der große "kleine Unterschied"

 
Do. 02.02.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist geschlossen. Sie können sich gerne noch zum gleichen Live-Online-Vortrag am 13.03.23 anmelden.
VANR:
16996
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Studien für Zulassungen werden vor allem mit jungen, gesunden Männern gemacht,
aber die Ergebnisse müssen gleichermaßen für Frauen gelten - diese Grundannahme
bestimmt häufig das Denken über die Geschlechterverteilung in klinischer Forschung.
Doch ist es wirklich so einfach?
Im Bereich „Gender-Medizin“ wird erforscht, inwieweit Unterschiede zwischen
Mann und Frau in der Gesundheitsversorgung bestehen. Durch diese geschlechtersensible
Forschung erhalten wir Einblicke, wie Krankheiten im Hinblick auf biologische Unterschiede
zwischen den Geschlechtern optimal behandelt werden. Welche Unterschiede
sind bisher bekannt? In welchen Bereichen zeigen sich diese Unterschiede am deutlichsten?
Und wie finden die neuen Erkenntnisse Eingang in die Medizin? Diese Fortbildung
soll den „kleinen Unterschied“ zwischen Männern und Frauen in der Medizin sichtbar
werden lassen und aufzeigen, was im Beratungsgespräch wichtig werden kann.

Lernziele:
> Die Bedeutung der Geschlechterverteilung in der klinischen Forschung einordnen
> Bereiche benennen, in den die geschlechterspezifische Medizin besonders praktisch
relevant ist
 

Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: Arzneimitteltherapiesicherheit

 
Do. 02.02. - 01.03.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17256
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
 

Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 3

 
Sa. 04.02.2023
09:00 bis 17:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in einer öffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
16934
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
25.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Christian Radke, Ina Richling, Dr. Olaf Rose
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalysen bei Patienten mit Onkologika, Immunsuppressiva, Depression/Parkinson und Interaktionsmanagement im Rahmen der Medikationsanalyse
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Leitlinien-gerechte Therapie des Bluthochdrucks

 
Mo. 06.02.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
16946
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Randerath
Veranstaltungsinformation:
Bluthochdruck aktuell?
Leitlinienempfehlungen deutscher und europäischer Fachgesellschaften

Etwa jeder dritte Erwachsene in Deutschland hat Bluthochdruck. Die aktuellen Leitlinien
zum Management des Bluthochdrucks geben klare Empfehlung zu Diagnostik, Therapiealgorithmus
und -kontrolle sowie zur Verbesserung der medikamentösen Therapietreue.
An erster Stelle der Behandlungsempfehlungen steht nach wie vor ein gesunder Lebensstil.
Bei Beginn einer medikamentösen Therapie wird für die meisten Patient*innen eine
Kombination mehrerer antihypertensiver Substanzen empfohlen. Bei der Therapiekontrolle
werden die Betroffenen stärker mit einbezogen.
Unter diesen Aspekten sollen im Rahmen des Vortrags die wesentlichen Empfehlungen
der aktuellen Leitlinie skizziert werden.
Lernziele:
> Genaue Empfehlungen zur Blutdruckmessung geben
> Den Therapiealgorithmus gemäß der aktuellen Leitlinienempfehlungen benennen
> Die Bedeutung der Therapietreue einordnen
 

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum "Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess" (AMTS-relevant)

 
Do. 09.02.2023
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Dieser Termin ist ausgebucht.

*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
16928
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
31.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Katrin Hecking, Dr. Georg Hempel
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen
 

Fortbildung

Präsenz-Seminar: Substitutionstherapie in der Apotheke

 
Sa. 11.02.2023
14:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Münster
VANR:
17035
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Heinrich Ferdinand Queckenberg
Veranstaltungsinformation:
Präsenz-Seminar: Substitutionstherapie in der Apotheke

Die Substitutionstherapie bietet ein interessantes und facettenreiches Betätigungsfeld für Apotheken.
In diesem Seminar werden Ihnen nicht nur pharmazeutische Grundlagen, sondern auch medizinisches Hintergrundwissen, Einblicke in das Entstehen von Abhängigkeit sowie Informationen zu und Erfahrungen im Umgang mit den betroffenen Personen vermittelt.
So werden Sie in die Lage versetzt im Behandlungsdreieck Arzt-Patient-Apotheke eine wichtige und starke Position einzunehmen.
Die Vorgaben der BtMVV und deren korrekte Umsetzung bildet einen weiteren Schwerpunkt des Seminars. Hier können auch gerne Ihre Fragen aus der Praxis besprochen werden.



Lernziele:

- Belieferung von Substitutionsrezepten rechtssicher umsetzen
- Austausch bei dem Umgang mit Substitutionspatienten
- Die Position der Apotheke als Ansprechpartner für Substitutionspraxen stärken

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen - Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie

 
Sa. 11.02.2023
09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:

VANR:
17108
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
85,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Lars Gubelt, Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Die „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Patient*innen mit oraler Antitumortherapie zu verbessern. Potenzielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Die Fortbildung lehnt sich an das Curriculum „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“, verabschiedet von der Bundesapothekerkammer in Zusammenarbeit mit der DGOP, an.
Die 4 Hauptthemenblöcke werden besprochen:

A. Grundlagen der Antitumortherapie
B. Umgang mit oralen Antitumortherapeutika
C. Kommunikation mit Krebspatient*innen
D. Pharmazeutische Betreuung von Tumorpatient*innen unter Therapie mit oralen Antitumortherapeutika


Nach Abschluss der Fortbildung können Apotheker*innen
» erklären, über welche pharmakologischen Zielstrukturen die geläufigsten oralen Antitumortherapeutika wirken
» die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sowie Maßnahmen zu deren Vorbeugung benennen
» eine pharmazeutische AMTS-Prüfung durchführen, arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen
» Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue einleiten und
» eine erweiterte Medikationsberatung inklusive eines semistrukturierten Folgegesprächs unter Berücksichtigung der Besonderheiten der oralen Antitumortherapie durchführen.
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Update Selbstmedikation - Ein Blick in die evidenzbasierte Selbstmedikation lohnt sich

 
Di. 14.02.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
VANR:
16938
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Daniel Finke
Veranstaltungsinformation:
Update Selbstmedikation - Ein Blick in die evidenzbasierte Selbstmedikation lohnt sich

Husten, Halsschmerzen, Harnwegsinfekte, Hämorrhoidalleiden oder Obstipation - Typische
Beschwerden im Bereich der Selbstmedikation. Um die Beschwerden zu lindern,
gibt es eine Vielzahl von Präparaten, die eine positive Wirkung versprechen, diese allerdings
nicht immer halten können. Die Bandbreite reicht von homöopathischen, über
pflanzliche bis hin zu chemischen Arzneimitteln. Einige Tipps, die damals im Studium
oder der Ausbildung vermittelt wurden, sind heute überholt. Aktuelles Beratungswissen
ist daher umso mehr gefragt. Der genaue Blick auf die Präparate ist der erste wichtige
Schritt zum Therapieerfolg!

Lernziele:
> Beschwerdebilder der Patient*innen einordnen
> Die Grenzen der Selbstmedikationen benennen
> Evidenzbasierte Therapieoptionen kennen und dazu beraten
> Wertvolle Beratungstipps aufzeigen

Tipp: Wenden Sie diese Veranstaltung im Rahmen des Fortbildungspakets Selbstmedikation (Hyperlink: https://www.akwl.de/mitglieder/akwl/inhalt.php?id=983) an und sichern Sie sich weitere Fortbildungspunkte!
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Leitlinien-gerechte Therapie des Bluthochdrucks

 
Mi. 15.02.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
16947
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Randerath
Veranstaltungsinformation:
Bluthochdruck aktuell?
Leitlinienempfehlungen deutscher und europäischer Fachgesellschaften

Etwa jeder dritte Erwachsene in Deutschland hat Bluthochdruck. Die aktuellen Leitlinien
zum Management des Bluthochdrucks geben klare Empfehlung zu Diagnostik, Therapiealgorithmus
und -kontrolle sowie zur Verbesserung der medikamentösen Therapietreue.
An erster Stelle der Behandlungsempfehlungen steht nach wie vor ein gesunder Lebensstil.
Bei Beginn einer medikamentösen Therapie wird für die meisten Patient*innen eine
Kombination mehrerer antihypertensiver Substanzen empfohlen. Bei der Therapiekontrolle
werden die Betroffenen stärker mit einbezogen.
Unter diesen Aspekten sollen im Rahmen des Vortrags die wesentlichen Empfehlungen
der aktuellen Leitlinie skizziert werden.
Lernziele:
> Genaue Empfehlungen zur Blutdruckmessung geben
> Den Therapiealgorithmus gemäß der aktuellen Leitlinienempfehlungen benennen
> Die Bedeutung der Therapietreue einordnen
 

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag (AMTS-relevant)

 
Mi. 15.02.2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17034
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
02.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag

Arzneimittelbezogene Probleme zeigen sich im Offizin-Alltag in vielerlei Formen: Schwierigkeiten
ergeben sich oft bereits bei der Überprüfung der Indikation, der Bewertung der
Dosierung und der klinischen Relevanz von Interaktionen und enden oft bei Rezepturproblematiken,
der Suche nach Alternativpräparaten bei Lieferengpässen und dem Off-
Label-Use vieler Arzneistoffe.
Im Rahmen dieser Fortbildungsreihe werden stetig neue, zuvor unbekannte Fallbeispiele
des Apotheken-Alltags mit Expert*Innen aus Offizin und Krankenhaus ausführlich
besprochen. Dabei werden Strategien erarbeitet, mit denen strukturiert Fallproblematiken
im Alltag sicher gelöst werden können. Hier liegt der Fokus darauf, welche
Argumente ausschlaggebend sind, was im Gespräch mit Patient*innen zu beachten ist
und wann ein Kontakt mit behandelnden Ärzt*innen notwendig wird.
Lernziele:
> Ein strukturiertes Vorgehen beim Umgang mit Arzneimittel-bezogenen Problemen
des Offizin-Alltags erarbeiten
> Bei der Plausibilitätsprüfung von Arzneimittel-Verordnungen auch bei besonderen
Patientengruppen Sicherheit entwickeln
> Aktuelle Leitlinien und wissenschaftlicher Daten in Hinblick auf praxisrelevante
Inhalte diskutieren und erläutern
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: ADHS-Refresher

 
Do. 16.02.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:
Dieser Termin ist ausgebucht. Sie können sich noch zur Veranstatlung am 06.03.2023 anmelden.
VANR:
16975
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Kaum ein Thema wird in der Fachwelt und in der allgemeinen Öffentlichkeit so kontrovers
diskutiert wie die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Es werden
umfassende Behandlungsansätze empfohlen, die sowohl pharmakologische, edukative,
als auch verhaltenstherapeutische Maßnahmen kombinieren.
Die Häufigkeit der Methylphenidat-Verordnungen in den letzten Jahrzehnten,
wirft nach wie vor viele Fragen auf: Wird die MPH-Medikation im Rahmen eines Behandlungskonzeptes
eingesetzt? Werden regelmäßige Statusabfragen zur Wirksamkeit der
Medikation durchgeführt und welche Begleit- oder Co-Medikation bekommt der Patient?
In diesem Live-Online-Vortrag wird dieses komplexe Störungsbild anhand von Fallbeispielen
genauer unter die Lupe genommen.

Lernziele:
> Einen Einblick in die kontroversen Diskussionen um das Störungsbild ADHS erhalten
> Anhand eines Fallbeispiels das Methylphenidat-Behandlungskonzept erkennen
 

Fortbildung

Substitutionstherapie in der Apotheke

 
Fr. 17.02.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Dortmund
VANR:
17036
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Heinrich Ferdinand Queckenberg
Veranstaltungsinformation:
Präsenz-Seminar: Substitutionstherapie in der Apotheke

Die Substitutionstherapie bietet ein interessantes und facettenreiches Betätigungsfeld für Apotheken.
In diesem Seminar werden Ihnen nicht nur pharmazeutische Grundlagen, sondern auch medizinisches Hintergrundwissen, Einblicke in das Entstehen von Abhängigkeit sowie Informationen zu und Erfahrungen im Umgang mit den betroffenen Personen vermittelt.
So werden Sie in die Lage versetzt im Behandlungsdreieck Arzt-Patient-Apotheke eine wichtige und starke Position einzunehmen.
Die Vorgaben der BtMVV und deren korrekte Umsetzung bildet einen weiteren Schwerpunkt des Seminars. Hier können auch gerne Ihre Fragen aus der Praxis besprochen werden.



Lernziele:

- Belieferung von Substitutionsrezepten rechtssicher umsetzen
- Austausch bei dem Umgang mit Substitutionspatienten
- Die Position der Apotheke als Ansprechpartner für Substitutionspraxen stärken

Weiterbildung

Bereichsweiterbildung Infektiologie, 5. Seminarzyklus

 
Sa. 18.02. - 17.09.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Der Seminarzyklus ist bereits ausgebucht. Bitte melden Sie sich trotzdem an, wenn Sie "nachrutschen" möchten.
1. Seminarblock - Live-Online-Seminare
18.02.2023 09:00 - 18:30 Uhr
19.02.2023 08:00 - 17:30 Uhr
01.03.2023 16:00 - 20:15 Uhr
22.03.2023 16:00 - 2015 Uhr
29.03.2023 16:00 - 21:15 Uhr
30.03.2023 16:00 - 20:15 Uhr

2. Seminarblock - Live-Online-Seminare
13.05.2023 09:00 - 18:30 Uhr
14.05.2023 08:00 - 17:30 Uhr

3. Seminarblock - Präsenz/Live-Online-Seminare
11.08.2023 09:00 - 18:30 Uhr Präsenz
12.08.2023 09:00 - 18:30 Uhr Präsenz
13.08.2023 08:00 - 17:30 Uhr Präsenz
24.08.2023 16:00 - 20:15 Uhr Live-Online-Seminare
30.08.2023 16:00 - 20:15 Uhr Live-Online-Seminare
31.08.2023 16:00 - 20:15 Uhr Live Online-Seminare

4. Seminarblock - Präsenz
16.09.2023 09:00 - 18:30 Uhr
17.09.2023 08:00 - 16:30 Uhr

Änderungen behalten wir uns vor!




VANR:
17115
Punkte: 103
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
1.300,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.01.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Fortbildung

Seminar: Crash-Kurs für PTA Wiedereinsteiger - Hilfe zur Selbsthilfe

 
Sa. 18.02. - 19.02.2023
09:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
Münster
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Neue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
> Tätigkeit in in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe

Die Veranstaltung findet in PRÄSENZ statt.
VANR:
17128
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
08.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer, Christian Schulz, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Crash-Kurs für PTA Wiedereinsteiger - Hilfe zur Selbsthilfe

Wollen Sie als PTA nach kürzerer oder längerer Berufspause wieder in den Apothekenalltag
einsteigen? Wollen Sie wieder auf den neusten Stand der Apothekenpraxis kommen?
Dann ist der Crash-Kurs für PTA-Wiedereinsteiger genau das Richtige für Sie!

Die folgenden Themen werden problemorientiert besprochen:
> Abgabe rezeptpflichtiger Arzneimittel (4h)
> Selbstmedikation (4h)
> Rezeptur (8h)

Auch rechtliche Themen spielen eine Rolle und werden in die drei Themenblöcke
integriert.

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen
der folgenden Punkte erfüllen:
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe
 

Fortbildung

Webinar/Schnuppertreffen: Qualitätszirkel für Filialleiter für Bielefeld

 
Mi. 22.02.2023
19:30 bis 22:00 Uhr
Veranstaltung für Filialleiter u. angehende Filialleiter
VANR:
17240
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: k. A.
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
13.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Die Position zwischen Inhaber und Team stellt Sie vor ganz besondere Herausforderungen. Wenn Sie diese Rolle aktiv gestalten oder sich darauf vorbereiten möchten, sind die Vernetzung unter Kollegen, neue Impulse und eine spezifische Fortbildung besonders hilfreich und wertvoll. Der „Qualitätszirkel Filiale“ bietet diese Möglichkeit zur Qualifizierung und Professionalisierung für Approbierte mit Leitungsfunktion in Apotheken an, sei es in der Haupt- oder der Filialapotheke.

In den Zirkeln treffen sich bis zu 15 Filialleiter/innen und Approbierte mit Führungsverantwortung in einer selbst gewählten Frequenz, üblicherweise sechsmal pro Jahr. Im Fokus stehen der vertrauensvolle Austausch über praxisbezogene Probleme und die speziell auf den Fortbildungsbedarf der Teilnehmer abgestimmten Vorträge. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass die tagesaktuellen individuellen Fragestellungen Gehör und Echo finden und konstruktiv an Lösungen und Kompetenzen gearbeitet wird. Für diesen qualitativ hochwertigen Austausch werden die Zirkel von ausgebildeten Moderatoren geleitet, die je nach Wunsch auch externe Referenten akquirieren. Für die Teilnahme an den Treffen werden vier Fortbildungspunkte vergeben.

Die Zirkel erarbeiten Handlungshilfen, die die Apothekerkammer all ihren Mitgliedern zugänglich macht. Eine Teilnehmerin hält fest: „Wir teilen unser Wissen gerne mit allen Kollegen, die neu vor die Aufgabe Filialleitung gestellt werden.“ So werden Sie bald die „Checkliste Stellenbeschreibung“, eine Hilfestellung für die Ausgestaltung eines Filialleiter-Arbeitsverhältnisses, als Ergebnis der Arbeit auf der Kammerhomepage zum Download finden.

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie - B.1 (alt: C.2): Kommunikation (mit Patienten/Ärzten/Pflegekräften)

 
Sa. 25.02.2023
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17080
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Das Seminar findet im Stadthotel Münster statt.
Eine Wegbeschreibung finden Sie auf der Homepage www.stadthotel-muenster.de

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie - A.7 (alt: C.3) Förderung der Therapietreue

 
So. 26.02.2023
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17079
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Das Seminar findet im Stadthotel Münster statt.
Eine Wegbeschreibung finden Sie auf der Homepage www.stadthotel-muenster.de

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Di. 28.02.2023
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Weitere Termine gibt es im April und Mai.

* Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17078
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
18.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen
 

Weiterbildung

Weiterbildungszirkel in Münster - Erfahrungsaustausch für Weiterzubildende und Ermächtigte

 
Mi. 01.03.2023
18:30 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Erfahrungsaustausch ausschließlich für Weiterzubildende und Ermächtigte aller Bereiche und Gebiete

VANR:
17243
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
10.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im Rahmen der Veranstaltung erwartet Sie ein informatives Programm:
• Weiterzubildende aus verschiedenen Gebieten und Bereichen stellen ihre Projektarbeiten vor und geben anderen Weiterzubildenden Impulse für die eigene Projektarbeit.
• Mitglieder des Weiterbildungsausschusses und Mitarbeiterinnen der Abteilung Weiterbildung beantworten Ihre Fragen rund um die Weiterbildung.
• Mitglieder von Prüfungsausschüssen geben Ihnen Informationen zum Erstellen der Projektarbeit sowie zum Prüfungsablauf.
Nutzen Sie den Erfahrungsaustausch, um von den Rückmeldungen der anderen Weiterzubildenden und den Ermächtigten zu profitieren und um Ihre eigenen Erkenntnisse einzubringen.

Weiterbildung

LIVE ONLINE Klinische Pharmazie Seminar 4 "Spezielle Arzneimitteltherapie und Klinische Ernährung"

 
Fr. 03.03. - 12.03.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Seminarzeiten (inkl. Pausen) Stand: August 2022

Freitag, 3. März 2023 von 14:00 bis 17:30 Uhr
Samstag, 4. März 2023 von 9:00 bis 12:30 Uhr
Sonntag, 5. März 2023 von 9:00 bis 13:00 Uhr

Freitag, 10. März 2023 von 14:00 bis 17:30 Uhr
Samstag, 11. März 2023 von 9:00 bis 13:30 Uhr
Sonntag, 12. März 2023 von 9:00 - 13:00 Uhr


VANR:
17068
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Sebastian Baum, Dr. Tilman Fey, Dr. med. Alexander Reich, Dr. Georg Rellensmann, Dr. Jan Hinnerk Stange
Veranstaltungsinformation:
Geriatrische Patienten, inklusive Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Onkologische Patienten, inkl. Palliativpatienten
Intensivmedizinische Patienten, inkl. Patienten mit Organersatzverfahren
Enterale und parenterale Ernährung
Pädiatrische Patienten, Frühgeborene


Fortbildung

Seminar: Crash-Kurs für PTA Wiedereinsteiger - Hilfe zur Selbsthilfe

 
Sa. 04.03. - 05.03.2023
09:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
Münster
Anmerkung:
Der Termin für diesen Crash-Kurs wurde auf den 18. & 19.02.2023 verschoben!

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
> Tätigkeit in in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe
VANR:
16877
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
22.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Matthias Bauer, Christian Schulz, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Crash-Kurs für PTA Wiedereinsteiger - Hilfe zur Selbsthilfe

Wollen Sie als PTA nach kürzerer oder längerer Berufspause wieder in den Apothekenalltag
einsteigen? Wollen Sie wieder auf den neusten Stand der Apothekenpraxis kommen?
Dann ist der Crash-Kurs für PTA-Wiedereinsteiger genau das Richtige für Sie!

Die folgenden Themen werden problemorientiert besprochen:
> Abgabe rezeptpflichtiger Arzneimittel (4h)
> Selbstmedikation (4h)
> Rezeptur (8h)

Auch rechtliche Themen spielen eine Rolle und werden in die drei Themenblöcke
integriert.

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen
der folgenden Punkte erfüllen:
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: ADHS-Refresher

 
Mo. 06.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
16979
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Kaum ein Thema wird in der Fachwelt und in der allgemeinen Öffentlichkeit so kontrovers
diskutiert wie die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Es werden
umfassende Behandlungsansätze empfohlen, die sowohl pharmakologische, edukative,
als auch verhaltenstherapeutische Maßnahmen kombinieren.
Die Häufigkeit der Methylphenidat-Verordnungen in den letzten Jahrzehnten,
wirft nach wie vor viele Fragen auf: Wird die MPH-Medikation im Rahmen eines Behandlungskonzeptes
eingesetzt? Werden regelmäßige Statusabfragen zur Wirksamkeit der
Medikation durchgeführt und welche Begleit- oder Co-Medikation bekommt der Patient?
In diesem Live-Online-Vortrag wird dieses komplexe Störungsbild anhand von Fallbeispielen
genauer unter die Lupe genommen.

Lernziele:
> Einen Einblick in die kontroversen Diskussionen um das Störungsbild ADHS erhalten
> Anhand eines Fallbeispiels das Methylphenidat-Behandlungskonzept erkennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess (AMTS-relevant)

 
Di. 07.03.2023
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Dieses Seminar wurde aus organisatorischen Gründen auf Dienstag, 28.02.2023 vorverlegt!

* Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
16983
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
28.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Das Seminar basiert auf dem Curriculum der Bundesapothekerkammer „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement als Prozess“. Das Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Kenntnissen zur Durchführung der Medikationsanalyse Typ 2a und des darauf basierenden Medikationsmanagements als Prozess. Die für die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B. Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
Nach Abschluss der Fortbildung wissen Apothekerinnen und Apotheker,
> welche Patientinnen und Patienten von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren.
> wie sie aufgrund der zur Verfügung stehenden Datenquellen die Gesamtmedikation des Patienten erfassen.
> wie sie auf Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen können.
 

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag
(AMTS-relevant)

 
Mi. 08.03.2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17042
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
23.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Stefanie Kuntze, Ina Richling
Veranstaltungsinformation:
Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag

Arzneimittelbezogene Probleme zeigen sich im Offizin-Alltag in vielerlei Formen: Schwierigkeiten
ergeben sich oft bereits bei der Überprüfung der Indikation, der Bewertung der
Dosierung und der klinischen Relevanz von Interaktionen und enden oft bei Rezepturproblematiken,
der Suche nach Alternativpräparaten bei Lieferengpässen und dem Off-
Label-Use vieler Arzneistoffe.
Im Rahmen dieser Fortbildungsreihe werden stetig neue, zuvor unbekannte Fallbeispiele
des Apotheken-Alltags mit Expert*Innen aus Offizin und Krankenhaus ausführlich
besprochen. Dabei werden Strategien erarbeitet, mit denen strukturiert Fallproblematiken
im Alltag sicher gelöst werden können. Hier liegt der Fokus darauf, welche
Argumente ausschlaggebend sind, was im Gespräch mit Patient*innen zu beachten ist
und wann ein Kontakt mit behandelnden Ärzt*innen notwendig wird.
Lernziele:
> Ein strukturiertes Vorgehen beim Umgang mit Arzneimittel-bezogenen Problemen
des Offizin-Alltags erarbeiten
> Bei der Plausibilitätsprüfung von Arzneimittel-Verordnungen auch bei besonderen
Patientengruppen Sicherheit entwickeln
> Aktuelle Leitlinien und wissenschaftlicher Daten in Hinblick auf praxisrelevante
Inhalte diskutieren und erläutern
 

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen - Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie

 
Sa. 11.03.2023
09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17109
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
85,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Lars Gubelt, Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Die „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Patient*innen mit oraler Antitumortherapie zu verbessern. Potenzielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Die Fortbildung lehnt sich an das Curriculum „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“, verabschiedet von der Bundesapothekerkammer in Zusammenarbeit mit der DGOP, an.
Die 4 Hauptthemenblöcke werden besprochen:

A. Grundlagen der Antitumortherapie
B. Umgang mit oralen Antitumortherapeutika
C. Kommunikation mit Krebspatient*innen
D. Pharmazeutische Betreuung von Tumorpatient*innen unter Therapie mit oralen Antitumortherapeutika


Nach Abschluss der Fortbildung können Apotheker*innen
» erklären, über welche pharmakologischen Zielstrukturen die geläufigsten oralen Antitumortherapeutika wirken
» die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sowie Maßnahmen zu deren Vorbeugung benennen
» eine pharmazeutische AMTS-Prüfung durchführen, arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen
» Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue einleiten und
» eine erweiterte Medikationsberatung inklusive eines semistrukturierten Folgegesprächs unter Berücksichtigung der Besonderheiten der oralen Antitumortherapie durchführen.
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Geschlechterspeziefische Unterschiede in der Medizin - Der große "kleine Unterschied"

 
Mo. 13.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
16997
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Studien für Zulassungen werden vor allem mit jungen, gesunden Männern gemacht,
aber die Ergebnisse müssen gleichermaßen für Frauen gelten - diese Grundannahme
bestimmt häufig das Denken über die Geschlechterverteilung in klinischer Forschung.
Doch ist es wirklich so einfach?
Im Bereich „Gender-Medizin“ wird erforscht, inwieweit Unterschiede zwischen
Mann und Frau in der Gesundheitsversorgung bestehen. Durch diese geschlechtersensible
Forschung erhalten wir Einblicke, wie Krankheiten im Hinblick auf biologische Unterschiede
zwischen den Geschlechtern optimal behandelt werden. Welche Unterschiede
sind bisher bekannt? In welchen Bereichen zeigen sich diese Unterschiede am deutlichsten?
Und wie finden die neuen Erkenntnisse Eingang in die Medizin? Diese Fortbildung
soll den „kleinen Unterschied“ zwischen Männern und Frauen in der Medizin sichtbar
werden lassen und aufzeigen, was im Beratungsgespräch wichtig werden kann.

Lernziele:
> Die Bedeutung der Geschlechterverteilung in der klinischen Forschung einordnen
> Bereiche benennen, in den die geschlechterspezifische Medizin besonders praktisch
relevant ist

Praxisbegleitender Unterricht

Praxisbegleitender Unterricht für Pharmazeuten/innen im Praktikum

 
Mo. 13.03. - 24.03.2023
08:00 bis 17:00 Uhr
Vortrag für PhiPs
Anmerkung:
PhiPs können sich hier zum PBU anmelden: http://www.akwl.de/pbu_anmeldung.php?id=58

Die Unterrichtsveranstaltung findet gemäß § 4 Abs. 4 der Approbationsordnung vollstandig in präsenz statt.
Ort: PharmaCampus Münster, Corrensstr. 48, 48149 Münster.

Die Erste-Hilfe-Kurse finden am 18. und 25. März 2023 beim DRK in Münster statt.


VANR:
17099
Punkte:
Ansprechpartner/in: Friederike Scholz-Sadebeck
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-99
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
27.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Sabine Brinkmann, Sabine Brinkmann, Sabine Brinkmann, Sören Cromberg, Dr. Simone Dirkmann, Wolfgang Erdmann, Katrin Hecking, Nora Klein, Dr. Holger Latsch, Dr. Kirsten Lennecke, Dr. Susanne Meseke, Anna Mindrup, Sandra Potthast, Dr. Sylvia Prinz, Dr. Ann-Kathrin Ridder, Steffen Johannes Schmidt, Marcus Schniedermeier, Dr. Ute Stapel, Dr. Marie-Christin Stollner, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Die Apothekerkammer organisiert den praxisbegleitenden Unterricht (PBU), den Pharmazeuten/innen im Praktikum vor ihrer Zulassung zum Dritten Prüfungsabschnitt absolvieren müssen. Der PBU wird in zwei Blöcken von jeweils zwei Wochen in Münster angeboten. Er ergänzt beziehungsweise vertieft die praktische Ausbildung durch Vorlesungen entsprechend dem in der Approbationsordnung festgelegten Themenkatalog.

Weiterbildung

Klinische Pharmazie LIVE ONLINE Seminar 6 "Hygiene, antimikrobielle Therapie, Medizinprodukte"

 
Fr. 17.03. - 26.03.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Veranstaltung ist ausgebucht. Bitte melden Sie sich trotzdem an!
Wir führen eine Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.

Seminarzeiten (inkl. Pausen) (Stand: August 2022)

Freitag, 17. März 2023 von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag, 18. März 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr
Sonntag, 19. März 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Samstag, 25. März 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr
Sonntag, 26. März 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr

VANR:
17070
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. med. Stefanie Kampmeier, PD Dr. Robin Köck, Dr. med. Christian Lanckohr
Veranstaltungsinformation:
Relevante Infektionskrankheiten/leitliniengerechte Behandlung
Antibiotic Stewardship
Hygiene
Mikrobiologie
Allgemeine antiinfektive Therapiestrategien
Medizinprodukte


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Die Erkrankung Long Covid

 
Di. 21.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17183
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Gibt es neue Erkenntnisse zu Long Covid? Eine nach wie vor rätselhafte multisystemische Erkrankung. Lassen Sie uns mit nationalen und internationalen Studien auf Spurensuche gehen und stellen wir uns die Frage, was wir in der öffentlichen Apotheke tun können, um Betroffene zu unterstützen!

Lernziele:
• Die unterschiedlichen Langzeitfolgen einer Corona-Infektion dem Long Covid zuordnen
• Ein Bewusstsein für die gesellschaftlichen Folgen dieser Erkrankung entwickeln
• Konkrete Unterstützungsmöglichkeiten der öffentlichen Apotheke für Long Covid Erkrankte aufzeigen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag:Einführung in die Künstliche Intelligenz

 
Mi. 22.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
16924
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Oliver Koch
Veranstaltungsinformation:
Die künstliche Intelligenz
Eine Einführung und kritische Analyse

In Form von Anwendungen wie „Siri“ zur Sprachsteuerung von iPhones oder in selbstfahrenden
Autos haben die aktuellen Methoden der künstlichen Intelligenz bereits Einzug
in unseren Alltag gehalten. Die aktuellen Entwicklungen verändern aber auch gerade
die Art, wie Wirkstoffe entwickelt werden.
Daher ist es eminent wichtig, sich mit den Methoden der künstlichen Intelligenz
vertraut zu machen. Dies betrifft nicht nur den wissenschaftlichen, sondern auch den
gesellschaftlichen Aspekt, um auch die Ängste in der Gesellschaft gegenüber der KI
durch besseres Verständnis zu vermindern.
Lernziele:
> Wesentliche Kernpunkte zum Thema KI überblicken
> Den wissenschaftlichen und den gesellschaftlichen Aspekt der KI kritisch
diskutieren
> Ängste bezüglich der KI durch besseres Verständnis abbauen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Die Erkrankung Long Covid

 
Do. 23.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17182
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
GGibt es neue Erkenntnisse zu Long Covid? Eine nach wie vor rätselhafte multisystemische Erkrankung. Lassen Sie uns mit nationalen und internationalen Studien auf Spurensuche gehen und stellen wir uns die Frage, was wir in der öffentlichen Apotheke tun können, um Betroffene zu unterstützen!

Lernziele:
• Die unterschiedlichen Langzeitfolgen einer Corona-Infektion dem Long Covid zuordnen
• Ein Bewusstsein für die gesellschaftlichen Folgen dieser Erkrankung entwickeln
• Konkrete Unterstützungsmöglichkeiten der öffentlichen Apotheke für Long Covid Erkrankte aufzeigen

Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: Interpretation von Laborparametern

 
Do. 23.03. - 19.04.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17257
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
 

Weiterbildung

Pharmazeutische Analytik und Technologie LIVE ONLINE Seminar 3 "Gute Herstellungspraxis (GMP) und Qualitätsmanagementsystem"

 
Fr. 24.03. - 26.03.2023
09:00 bis 16:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17054
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
208,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.02.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Seminarstunden (Stand: Aug. 2022)
Freitag, 24. März 2023
09:00 - 11:00 Uhr 3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
11:30 - 13:30 Uhr 3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
14:00 - 16:00 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement Teil 1 (2 Std.)

Samstag, 25. März 2023
09:00 - 11:00 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
11:30 - 13:30 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
14:00 - 16:00 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)

Sonntag, 26. März 2023
9:00 - 11:00 Uhr 3.3 Qualitätskontrolle/-prüfung (2 Std.)
11:30 - 12:30 Uhr 3.5 Good Storage Practice und Good Distribution Practice (1 Std.) -
13:00 - 14:00 Uhr 3.4 Weitere Rahmenbedingungen (1 Std.)

Das Seminar 3 umfasst 16 Stunden, die an drei Tagen online geschult werden. Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nur, wenn Sie an allen drei Tagen teilnehmen.


Fortbildung

Seminar: Crash-Kurs für approbierte Wiedereinsteiger - Startup für pharmazeutische Mitarbeiter mit ausländischen Abschlüssen

 
Sa. 25.03. - 26.03.2023
09:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
> Kammermitgliedschaft der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe

Die Veranstaltung findet in PRÄSENZ statt.
VANR:
16878
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
15.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Imke Düdder, Bettina Kneißel, Christian Schulz, Dr. Hiltrud von der Gathen
Veranstaltungsinformation:
Crash-Kurs für approbierte Wiedereinsteiger - Startup für pharmazeutische Mitarbeiter*innen mit ausländischen Abschlüssen

Wollen Sie als Apotheker*in nach kürzerer oder längerer Berufspause wieder in den Apothekenalltag einsteigen? Wollen Sie wieder auf den neusten Stand der Apothekenpraxis kommen?
Dann ist unser Fortbildungsangebot, der Crash-Kurs für approbierte Wiedereinsteiger, genau das Richtige für Sie!

Die folgenden Themen werden problemorientiert besprochen:
- Bewertung von Informationen (1h)
- Abgabe rezeptpflichtiger Arzneimittel (7h)
- Rezeptur (3h)
- Selbstmedikation (5h)
Auch rechtliche Themen spielen eine Rolle und werden integriert.

Bitte beachten Sie, dass Sie an diesem Seminar nur teilnehmen können, wenn Sie einen der folgenden Punkte erfüllen:
> Kammermitgliedschaft der Apothekerkammer Westfalen-Lippe
> Tätigkeit in Westfalen-Lippe
> Bei Erwerbslosigkeit: Wohnsitz in Westfalen-Lippe

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: News in der Rosazeatherapie (auch für PKA)

 
Mi. 29.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA und PKA
Anmerkung:
geeignet auch für PKA!
VANR:
17132
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Gesche Ratfeld
Veranstaltungsinformation:
News in der Rosazeatherapie (auch für PKA)

Rötungen, erweiterte Äderchen und der Flush begleitet von Papeln und Pusteln,
das sind die Symptome einer Rosazea.
Die Haut in den Griff zu bekommen ist nicht einfach.
Wie soll das Gesicht gereinigt werden, macht eine Basispflege Sinn
und wie sieht es mit dem Sonnenschutz aus?

Lernziele:
> Die Pathophysiologie der Rosazea beschreiben
> Zwischen den unterschiedlichen Rx-Arzneistoffen differenzieren
> Empfehlungen zu kosmetischen Inhaltsstoffen und zu dem Sonnenschutz geben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Die Erkrankung Long Covid

 
Do. 30.03.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17181
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich
Veranstaltungsinformation:
Gibt es neue Erkenntnisse zu Long Covid? Eine nach wie vor rätselhafte multisystemische Erkrankung. Lassen Sie uns mit nationalen und internationalen Studien auf Spurensuche gehen und stellen wir uns die Frage, was wir in der öffentlichen Apotheke tun können, um Betroffene zu unterstützen!

Lernziele:
• Die unterschiedlichen Langzeitfolgen einer Corona-Infektion dem Long Covid zuordnen
• Ein Bewusstsein für die gesellschaftlichen Folgen dieser Erkrankung entwickeln
• Konkrete Unterstützungsmöglichkeiten der öffentlichen Apotheke für Long Covid Erkrankte aufzeigen

Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: „Medizinische Literaturrecherche & Arzneimittelinformation“

 
Do. 13.04. - 10.05.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17258
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kapseln - ein Update

 
Mo. 17.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17158
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Julia Potschadel
Veranstaltungsinformation:
Kapseln - ein Update

Einer der größten Einflussfaktoren für die Wirkstoffkonzentration in einer
Kapsel ist die Wahl der Herstellungstechnik, die in den letzten Jahren sehr
im Wandel war. Seit das NRF und das ZL die gravimetrische Kapselmethode
veröffentlicht haben, hält diese Einzug in den Apotheken. Höchste Zeit für
ein Update!

Lernziele:
> Eine Herstellungsanweisung für die gravimetrischen Kapselfüllung ableiten
> Einwaagen korrekt berechnen und für den Wirkstoffgehalt optimieren
> Fallstricke bei neuen Rezepturen und Umstellungen finden und verhindern


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Parasitäre Erkrankungen

 
Di. 18.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17170
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Daniel Finke
Veranstaltungsinformation:
Parasitäre Erkrankungen

Was kreucht und fleucht denn da? Läuse-Alarm in der Schule, Krätze-Ausbruch
im Seniorenheim, Madenwurmbefall in der Kita - parasitäre Erkrankungen
finden sich trotz hoher Hygienestandards tagtäglich bei uns an den HV-Tischen wieder.
Wenn dann noch die Zecken-Saison startet und die Mücken ihre ersten Opfer gefunden haben,
haben wir in der Beratung ziemlich viel zu tun.

Lernziele:
> Symptome und Krankheitsverläufe korrekt zuordnen
> Evidenzbasierte Selbstmedikation benennen und gezielt empfehlen
> Grenzen der Selbstmedikation identifizieren

Weiterbildung

Arzneimittelinformation: LIVE-Online-Workshop Wahlseminar D: Projektmanagement – Projekte erfolgreich und sicher begleiten

 
Mi. 19.04. - 26.04.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das 8-stündige Seminar findet am Mittwoch, 19. April und am Mittwoch, 26. April 2023 jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr statt.
Die Teilnahmebescheinigung bekommen Sie nach dem erfolgreich besuchten zweiten Termin.


VANR:
17073
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
29.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im zweiteiligen Live-Online-Workshop führen wir den konkreten Ablauf einer Projektplanung anhand
konkreter, möglichst durch Sie selbst mitgebrachter Praxisbeispiele durch.
Dabei fokussieren wir in den beiden Live-Online-Modulen auf folgende inhaltliche Schwerpunkte:
• Projektdefinition (Idee, Ziele, Definition)
• Projektplanung (Meilensteinplan, Strukturplan, Ablaufplan, mögliche Risiken und deren Lösung)
• Projektdurchführung, Dokumentation und Kommunikation
• Abschluss und Projektevaluation

Weiterbildung

Klinische Pharmazie: LIVE-Online-Workshop Wahlseminar C: Projektmanagement – Projekte erfolgreich und sicher begleiten

 
Mi. 19.04. - 26.04.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar findet am Mittwoch, 19. April und Mittwoch, 26. April 2023 in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr online statt.
Die Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nach erfolgreicher Teilnahme des zweiten Termins.

Das Seminar ist bereits ausgebucht. Bitte melden Sie sich trotzdem an.
Wir führen eine Warteliste und informieren Sie, sobald ein Platz frei wird.

VANR:
17074
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
29.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Im zweiteiligen Live-Online-Workshop führen wir den konkreten Ablauf einer Projektplanung anhand
konkreter, möglichst durch Sie selbst mitgebrachter Praxisbeispiele durch.
Dabei fokussieren wir in den beiden Live-Online-Modulen auf folgende inhaltliche Schwerpunkte:
• Projektdefinition (Idee, Ziele, Definition)
• Projektplanung (Meilensteinplan, Strukturplan, Ablaufplan, mögliche Risiken und deren Lösung)
• Projektdurchführung, Dokumentation und Kommunikation
• Abschluss und Projektevaluation

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Top-Phytopharmaka für die Seele

 
Mi. 19.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17116
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
09.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anne Hampe
Veranstaltungsinformation:
„Ich kann nicht einschlafen“, „Ich bin mental erschöpft“, „Ich muss die ganze
Zeit grübeln“: Diese Sätze bilden häufig den Einstieg in ein Selbstmedikations-
Beratungsgespräch. In diesem Vortrag werden die Arzneipflanzen
Baldrian, Johanniskraut und Lavendel vorgestellt, sowie Wirkspektren und
die Einsatzmöglichkeiten laut AWMF-Leitlinien besprochen.

Lernziele:
- Die Grenzen der Selbstmedikation bei psychiatrischen Erkrankungen erläutern
- Die Auswahl des Fertigarzneimittels in verschiedenen Kontexten erklären
- Wichtige Aspekte der Information über entsprechende Fertigarzneimittel beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Seniorengerechte Selbstmedikation, erläutert am Praxisfall

 
Mi. 19.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17129
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
09.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Seniorengerechte Selbstmedikation, erläutert am Praxisfall

Kernstück dieses Onlinevortrags ist die Gesamtschau auf die Medikation von
Patient*innen auch aus dem Blickwinkel der Verträglichkeit. Anhand eines
wirklichkeitsnahen Patientenbeispiels mit über sieben Dauermedikamenten
klären wir Schritt für Schritt die Gretchenfrage der Geriatrischen Selbstmedikation:
passt das (noch) zusammen?

Lernziele:
> Die neun Hauptsymptome der Geriatrie erklären
> Den Blick für Grenzen und Möglichkeiten der Selbstmedikation schärfen
> Lösungsstrategien bei unheilsamen Präparate-Kombinationen benennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Journal Club Selbstmedikation (Fortbildung plus)

 
Mi. 19.04.2023
15:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
zusätzlich für PharmazeutenInnen im Praktikum
zusätzlich für Studierende der Pharmazie

Die zu lesende Studie ist in englischer Sprache, bitte passen Sie Ihre geplante Vorbereitungszeit gegebenenfalls an.

VANR:
17244
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Iris Hinneburg, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Journal Club: Selbstmedikation

„Die öffentlichen Apotheken versorgen ihre Patienten grundsätzlich evidenzbasiert“,
heißt es im Perspektivpapier Apotheke 2030. Doch wie schafft
man es, dass dieser Satz mehr als eine Worthülse ist? Ein sehr guter Ansatz
hierfür ist ein Journal Club, bei dem wissenschaftliche Veröffentlichungen
vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen interaktiv diskutiert
werden. Voraussetzung für die Teilnahme sind erste Kenntnisse in der
Bewertung von Studien. In der dritten Runde des Journal Clubs beschäftigen
wir uns mit der Evidenz von Ginkgo biloba bei Tinnitus.
Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus lesen Sie als
individuelle Vorbereitung einen englischsprachigen systematischen Review
und bearbeiten diesen anhand einer zur Verfügung gestellten Checkliste.
Im Live-Online-Seminar führen wir zunächst in die Themen Systematische
Übersichtsarbeiten und Metaanalysen ein. Anschließend diskutieren wir die
vorbereitete Veröffentlichung interaktiv.

Lernziele:
Wichtige Qualitätskriterien für systematischen Review erklären
Einen systematischen Review anhand strukturierter Kriterien bewerten
Auswirkungen aus der Bewertung für die eigene Beratungspraxis reflektieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: FAQ - Häufige Fragen (der Arzneimittelinformation) aus dem Apothekenalltag

 
Do. 20.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17122
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
11.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Imke Düdder, Dr. Julia Podlogar
Veranstaltungsinformation:
FAQ aus dem Apothekenalltag
In der Abteilung für Arzneimittelinformation und Medikationsmanagement
der AKWL gehen täglich Anfragen zu komplexen pharmakologischen und
pharmazeutischen Sachverhalten ein. In dieser Fortbildung möchten wir
Ihnen einige besonders spannende oder häufig vorkommende Fragestellungen
der letzten Zeit vorstellen und Ihnen zeigen, wie mögliche Bearbeitungsstrategien
aussehen können.

Lernziele:
- Ausgewählte aktuelle Fragestellungen aus dem Apothekenalltag beantworten
- Einblick in die Arbeit einer Arzneimittelinformationsstelle gewinnen
- Nützliche und seriöse Quellen zur Beantwortung komplexer Anfragen benennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Der Krebspatient in der Apotheke

 
Do. 20.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17153
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Der Krebspatient in der Apotheke

Die Beratung von Krebspatienten gewinnt, nicht zuletzt durch die pharmazeutischen
Dienstleistungen, im Apothekenalltag immer mehr an Bedeutung.
Häufig sind Sie als PTA die primären Ansprechpartner*innen.
Dieser Vortrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten Aspekten wie Lagerung,
Applikation, Interaktionen und Nebenwirkungen bei der Abgabe von oralen Tumortherapeutika.

Lernziele:
> Die Grenzen der Selbstmedikation erkennen
> Arzneimittelbezogene Probleme bei Krebspatienten aufzeigen und lösen
> Ausgesuchte unerwünschte Arzneimittelwirkungen erklären

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum "Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess" (AMTS-relevant)

 
Fr. 21.04.2023
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17090
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
11.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Online-Rezeptur-Workshop

 
Sa. 22.04.2023
09:00 bis 13:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17249
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Klaus Langer, Dr. Christina Lohmann, Karin Possemeyer, Dr. Susanne Weyel-Schnurrer, Angelika Wünsch
Veranstaltungsinformation:
Vor dem Hintergrund der Therapieindividualisierung in z.B. Dermatologie
oder Pädiatrie hat die Rezepturherstellung in der Apotheke einen hohen
Stellenwert. Auch die aktuelle Apothekenbetriebsordnung stärkt die Rezeptur
weiter: Explizit werden für jede Rezeptur eine Plausibilitätsprüfung, eine
Herstellungsanweisung und ein Herstellungsprotokoll gefordert. In diesem
Workshop werden die in den Kurzvorträgen vermittelten Informationen
durch Online-Gruppenarbeiten zur Plausibilitätsprüfung ergänzt.

Lernziele:
- Grundlagen der guten Wägepraxis umsetzen
- Plausibilitäts- und Kompatibilitätsprobleme erkennen und Rezepturen entsprechend optimieren
- Kennzeichnung von Rezepturen und Defekturen korrekt vornehmen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen- Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie

 
Sa. 22.04.2023
09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17253
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
85,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Lars Gubelt, Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Die „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Patient*innen mit oraler Antitumortherapie zu verbessern. Potenzielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Die Fortbildung lehnt sich an das Curriculum „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“, verabschiedet von der Bundesapothekerkammer in Zusammenarbeit mit der DGOP, an.
Die 4 Hauptthemenblöcke werden besprochen:

A. Grundlagen der Antitumortherapie
B. Umgang mit oralen Antitumortherapeutika
C. Kommunikation mit Krebspatient*innen
D. Pharmazeutische Betreuung von Tumorpatient*innen unter Therapie mit oralen Antitumortherapeutika


Nach Abschluss der Fortbildung können Apotheker*innen
» erklären, über welche pharmakologischen Zielstrukturen die geläufigsten oralen Antitumortherapeutika wirken
» die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sowie Maßnahmen zu deren Vorbeugung benennen
» eine pharmazeutische AMTS-Prüfung durchführen, arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen
» Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue einleiten und
» eine erweiterte Medikationsberatung inklusive eines semistrukturierten Folgegesprächs unter Berücksichtigung der Besonderheiten der oralen Antitumortherapie durchführen.

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Fortbildung Plus)

 
Mo. 24.04.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17166
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.03.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Übelkeit, Durchfall, krampfartige Abdominalschmerzen: Symptome, die
die Lebensqualität von CED-Patient*innen enorm einschränken. Und die
Inzidenz steigt kontinuierlich an. Zum Glück hat sich auf dem Gebiet der
medikamentösen Therapie in den letzten Jahren sehr viel getan. Sind Sie da
noch auf dem neusten Stand? Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung
Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand
von Video-Lektionen, im anschließenden Live-Online-Seminar werden
Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
- Eine leitliniengerechte medikamentöse Therapie der CED beschreiben
- Beurteilung von neuen Medikamenten
- Die optimale und Zeitgemäße Betreuung von CEDPatient* innen anhand von Fallbeispielen erarbeiten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Serotonin-Syndrom und die QT-Zeitverlängerung (AMTS-relevant)

 
Di. 25.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17151
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Thomas Herdegen
Veranstaltungsinformation:
Das Serotonin-Syndrom ist einerseits gefürchtet - andererseits überschätzt
und unnötige Warnungen erschweren eine sinnvolle Verordnung.
Eine ähnliche Problematik gibt es bei Arzneimitteln, welche die QT-Zeit
verlängern können. In dieser Fortbildung gewinnen Sie Sicherheit im
Umgang mit diesen Arzneimitteln und lernen den Umgang mit häufigen
Interaktionswarnungen.

Lernziele:
- Die Risiken des Serotonin-Syndroms korrekt einschätzen
- Arzneimitteln, die eine QT-Zeitverlängerung hervorrufen, klassifizieren
- Die Abhängigkeit der Arzneimitteldosis bei beiden Syndromen definieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Top-Phytopharmaka für die Seele

 
Mi. 26.04.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17117
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anne Hampe
Veranstaltungsinformation:
„Ich kann nicht einschlafen“, „Ich bin mental erschöpft“, „Ich muss die ganze
Zeit grübeln“: Diese Sätze bilden häufig den Einstieg in ein Selbstmedikations-
Beratungsgespräch. In diesem Vortrag werden die Arzneipflanzen
Baldrian, Johanniskraut und Lavendel vorgestellt, sowie Wirkspektren und
die Einsatzmöglichkeiten laut AWMF-Leitlinien besprochen.

Lernziele:
- Die Grenzen der Selbstmedikation bei psychiatrischen Erkrankungen erläutern
- Die Auswahl des Fertigarzneimittels in verschiedenen Kontexten erklären
- Wichtige Aspekte der Information über entsprechende Fertigarzneimittel beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Depressionen und Angststörungen

 
Mi. 26.04.2023
16:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17184
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Thomas Herdegen
Veranstaltungsinformation:
Was passiert in unserem Gehirn bei diesen teilweise lebenslangen und
mit hohem Suizidrisiko behafteten Störungen? Wie heilbar sind Depressionen?
Diese Fortbildung bringt neuestes Wissen über die Pathogenese und
Therapiemöglichkeiten (incl. Psilocybin, EKT, TMS). Neben den Umgang mit
Nebenwirkungen und Interaktionen wird auch der Einsatz von Arzneimitteln
in besonderen Lebenssituationen wie Schwangerschaft, Kindheit und Alter
diskutiert.

Lernziele:
- Ein Verständnis der klinischen Bilder und Verlaufsformen von depressiven Erkrankungen entwickeln
- Anhand von pharmakodynamischen Wirkungen Nebenwirkungen und Interaktionen ableiten
- Die therapeutischen Effekte von Antidepressiva bei Schlafstörungen und Schmerzen bewerten

Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Geriatrische Pharmazie

 
Mo. 01.05.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung! Bei einer ausreichend hohen Zahl an Interessenten, werden wir die Weiterbildung anbieten und Sie zeitnah über die Termine der Seminarblöcke informieren. Vorausichtlicher Beginn: 2024
VANR:
16925
Punkte:
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
1.300,00 Euro 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Fortbildung

Webinar: Englisch in der Apotheke

 
Mo. 01.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Anmerkung:
Bei diesem Termin handelt es sich um Teil 1 der Vortragsreihe.
VANR:
17229
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Martina Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Englisch in der Apotheke

Englischsprachige Patient*innen gehören heute in vielen Apotheken zum
festen Kundenstamm. Auch sie müssen fachkundig und sachgerecht
beraten werden - in englischer Sprache. Da heißt es, einen kühlen Kopf
zu bewahren und sich durch Begriffe wie „heartburn“, „cough“ oder „verruca“
nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In dieser Fortbildungsreihe
beinhaltet jeder Termin eine neue Beratungssituation kombiniert mit einer
Grammatik-Einheit.

Lernziele:
Teil 1 Montag, 01.05.2023
Grundlagen des Beratungsgesprächs in englischer Sprache
Umgang mit Dialekten, Synonyme und Umschreibungen
Grammatik-Einheit: Wie bildet man Fragen?

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Reizdarmsyndrom und seine Gesichter

 
Di. 02.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17159
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Miriam Ude
Veranstaltungsinformation:
Das Reizdarmsyndrom und seine Gesichter
Wenn sich Patienten mit Darmbeschwerden wie Diarrhö oder Obstipation
hilfesuchend an die Apotheke wenden und sich die Gründe nicht erklären
können, muss das pharmazeutische Personal im Beratungsgespräch Ursachenforschung
betreiben. Problematisch ist, dass die Symptome nicht
einheitlich bei jedem Betroffenen gleichermaßen auftreten.

Lernziele:
- Kenntnisse zur Erkrankung Reizdarmsyndrom und seinen Ausprägungen erläutern
- Diagnostische Aspekte bei Darmbeschwerden beschreiben
- Die therapeutischen Optionen im Hinblick auf die Evidenz klassifizieren

Weiterbildung

LIVE-ONLINE Refresher MMiK Thema: Schlaganfall / Lipidmanagement

 
Di. 02.05.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Medikationsmanagement im Krankenhaus“ vorausgesetzt.
VANR:
17224
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Schlaganfall / Lipidmanagement

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum "Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess" (AMTS-relevant)

 
Mi. 03.05.2023
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17096
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
24.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

 
Mi. 03.05.2023
15:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für PTA
VANR:
17214
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Barbara Staufenbiel-Franke
Veranstaltungsinformation:
Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

Wenn die Hexe schießt oder die Bandscheibe vorfällt: Ein großer Teil der
Bevölkerung kämpft mit akuten oder chronischen Schmerzen des Stütz- und
Bewegungsapparates. Dabei handelt es sich um spezifische oder unspezifische
Rückenprobleme, Osteoporose, Arthrose mit Knie- oder Hüftbeschwerden.
Der Mausarm und die Whatsappitis zeigen zudem: Moderne Medien
belasten den Stützapparat.

Lernziele:
Die Symptomatiken den unterschiedlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates zuordnen
Leitliniengerechte Schmerzbehandlung gegen die Chronifizierung aufzeigen
Phytotherapeutika als sinnvollen Add-on nutzen


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation (AMTS-relevant)

 
Do. 04.05.2023
20:00 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17217
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Sie haben bereits an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement
als Prozess“ gemäß BAK-Curriculum teilgenommen? Oder Sie haben
eine alternative Qualifikation, die für die „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“ berechtigt? In dieser Online-Fortbildung erhalten
Sie ein kompaktes Update zur praktischen Umsetzung und Implementierung
dieser pharmazeutischen Dienstleistung.

Lernziele:
- Organisatorische Aspekte zum Ablauf dieser Dienstleitung wiederholen
- Informationen zur Arzt- und Patientenkommunikation definieren
- Die Abrechnung dieser Dienstleistung umsetzen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Journal Club Selbstmedikation (Fortbildung plus)

 
Sa. 06.05.2023
09:30 bis 12:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
zusätzlich für PharmazeutenInnen im Praktikum
zusätzlich für Studierende der Pharmazie

Die zu lesende Studie ist in englischer Sprache, bitte passen Sie Ihre geplante Vorbereitungszeit gegebenenfalls an.

VANR:
17245
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Iris Hinneburg, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Journal Club: Selbstmedikation

„Die öffentlichen Apotheken versorgen ihre Patienten grundsätzlich evidenzbasiert“,
heißt es im Perspektivpapier Apotheke 2030. Doch wie schafft
man es, dass dieser Satz mehr als eine Worthülse ist? Ein sehr guter Ansatz
hierfür ist ein Journal Club, bei dem wissenschaftliche Veröffentlichungen
vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen interaktiv diskutiert
werden. Voraussetzung für die Teilnahme sind erste Kenntnisse in der
Bewertung von Studien. In der dritten Runde des Journal Clubs beschäftigen
wir uns mit der Evidenz von Ginkgo biloba bei Tinnitus.
Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus lesen Sie als
individuelle Vorbereitung einen englischsprachigen systematischen Review
und bearbeiten diesen anhand einer zur Verfügung gestellten Checkliste.
Im Live-Online-Seminar führen wir zunächst in die Themen Systematische
Übersichtsarbeiten und Metaanalysen ein. Anschließend diskutieren wir die
vorbereitete Veröffentlichung interaktiv.

Lernziele:
Wichtige Qualitätskriterien für systematischen Review erklären
Einen systematischen Review anhand strukturierter Kriterien bewerten
Auswirkungen aus der Bewertung für die eigene Beratungspraxis reflektieren

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Online-Rezeptur-Workshop

 
Sa. 06.05.2023
09:00 bis 13:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17250
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Klaus Langer, Dr. Christina Lohmann, Karin Possemeyer, Dr. Susanne Weyel-Schnurrer, Angelika Wünsch
Veranstaltungsinformation:
Vor dem Hintergrund der Therapieindividualisierung in z.B. Dermatologie
oder Pädiatrie hat die Rezepturherstellung in der Apotheke einen hohen
Stellenwert. Auch die aktuelle Apothekenbetriebsordnung stärkt die Rezeptur
weiter: Explizit werden für jede Rezeptur eine Plausibilitätsprüfung, eine
Herstellungsanweisung und ein Herstellungsprotokoll gefordert. In diesem
Workshop werden die in den Kurzvorträgen vermittelten Informationen
durch Online-Gruppenarbeiten zur Plausibilitätsprüfung ergänzt.

Lernziele:
- Grundlagen der guten Wägepraxis umsetzen
- Plausibilitäts- und Kompatibilitätsprobleme erkennen und Rezepturen entsprechend optimieren
- Kennzeichnung von Rezepturen und Defekturen korrekt vornehmen

Fortbildung

Webinar: Englisch in der Apotheke

 
Mo. 08.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Anmerkung:
Bei diesem Termin handelt es sich um Teil 2 der Vortragsreihe.
VANR:
17209
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Martina Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Englisch in der Apotheke

Englischsprachige Patient*innen gehören heute in vielen Apotheken zum
festen Kundenstamm. Auch sie müssen fachkundig und sachgerecht
beraten werden - in englischer Sprache. Da heißt es, einen kühlen Kopf
zu bewahren und sich durch Begriffe wie „heartburn“, „cough“ oder „verruca“
nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In dieser Fortbildungsreihe
beinhaltet jeder Termin eine neue Beratungssituation kombiniert mit einer
Grammatik-Einheit.

Lernziele:
Teil 2 Montag, 08.05.2023
Pharmazeutische Darreichungsformen
Anwenden gängiger Arzneiformen und Einnahmehinweise
Grammatik-Einheit: Hilfsverben und Modalverben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Seniorengerechte Selbstmedikation, erläutert am Praxisfall

 
Di. 09.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17130
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
29.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Seniorengerechte Selbstmedikation, erläutert am Praxisfall

Kernstück dieses Onlinevortrags ist die Gesamtschau auf die Medikation von
Patient*innen auch aus dem Blickwinkel der Verträglichkeit. Anhand eines
wirklichkeitsnahen Patientenbeispiels mit über sieben Dauermedikamenten
klären wir Schritt für Schritt die Gretchenfrage der Geriatrischen Selbstmedikation:
passt das (noch) zusammen?

Lernziele:
> Die neun Hauptsymptome der Geriatrie erklären
> Den Blick für Grenzen und Möglichkeiten der Selbstmedikation schärfen
> Lösungsstrategien bei unheilsamen Präparate-Kombinationen benennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher zu Schutzimpfungen in der Apotheke

 
Di. 09.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17191
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Dieser Refresher richtet sich an alle Apothekerinnen und Apotheker, die bereits
eine Schulung zur Durchführung von Schutzimpfungen in öffentlichen
Apotheken durchlaufen haben. Der Fokus liegt dabei praxisorientiert auf
den Punkten, die bei der Vorbereitung und Durchführung von Corona- und
Grippe-Impfungen in Apotheken beachtet werden müssen.

Lernziele
- Aktuelle gesetzliche Bestimmungen erläutern
- STIKO-Empfehlungen zu Personengruppen und Impfstoffen erklären
- Grundlagen für Vorbereitung und Durchführung von Schutzimpfungen identifizieren

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

 
Di. 09.05.2023
18:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für PTA
VANR:
17215
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Barbara Staufenbiel-Franke
Veranstaltungsinformation:
Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

Wenn die Hexe schießt oder die Bandscheibe vorfällt: Ein großer Teil der
Bevölkerung kämpft mit akuten oder chronischen Schmerzen des Stütz- und
Bewegungsapparates. Dabei handelt es sich um spezifische oder unspezifische
Rückenprobleme, Osteoporose, Arthrose mit Knie- oder Hüftbeschwerden.
Der Mausarm und die Whatsappitis zeigen zudem: Moderne Medien
belasten den Stützapparat.

Lernziele:
Die Symptomatiken den unterschiedlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates zuordnen
Leitliniengerechte Schmerzbehandlung gegen die Chronifizierung aufzeigen
Phytotherapeutika als sinnvollen Add-on nutzen


Fortbildung

Live-Online-Seminar: Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

 
Mi. 10.05.2023
16:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
VANR:
17216
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Barbara Staufenbiel-Franke
Veranstaltungsinformation:
Schmerzhafte Erkrankungen des Bewegungsapparates

Wenn die Hexe schießt oder die Bandscheibe vorfällt: Ein großer Teil der
Bevölkerung kämpft mit akuten oder chronischen Schmerzen des Stütz- und
Bewegungsapparates. Dabei handelt es sich um spezifische oder unspezifische
Rückenprobleme, Osteoporose, Arthrose mit Knie- oder Hüftbeschwerden.
Der Mausarm und die Whatsappitis zeigen zudem: Moderne Medien
belasten den Stützapparat.

Lernziele:
Die Symptomatiken den unterschiedlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates zuordnen
Leitliniengerechte Schmerzbehandlung gegen die Chronifizierung aufzeigen
Phytotherapeutika als sinnvollen Add-on nutzen


Fortbildung

ATHINA-Symposium (AMTS-relevant)

 
Sa. 13.05.2023
15:00 bis 18:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Abschlussveranstaltung für AMTS-Manager - Gäste sind herzlich willkommen!
VANR:
16940
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
10.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Apo-AMTS wurde vor mehr als zehn Jahren als Ausbildungskonzept in Westfalen-
Lippe, gemeinsam von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und
der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, aus der Taufe gehoben. In
diesen zehn Jahren hat sich viel getan; die Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation konnte als honorierte Pharmazeutische Dienstleistung
verankert werden und Apo-AMTS hat sich dem ATHINA-Verbund angeschlossen.
Während des ATHINA-Symposiums werden besonders interessante
Patientenfälle von Absolvent*innen des ATHINA-Programmes diskutiert.
Das Ende des Symposiums bildet der der feierliche Festakt, bei dem die ATHINAZertifikate
überreicht werden. Den Ausklang findet die Veranstaltung dann
in einem „Get-together“ mit Imbiss.

Lernziele:
- Motivation stärken, die Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation in der Apotheke umzusetzen
- Patientenfälle im Plenum analysieren und hieraus Lösungen für identifizierte Probleme ableiten

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie
Seminar B.7 (alt:B.4) Marketing in der Apotheke

 
Sa. 13.05.2023
09:00 bis 13:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17238
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
52,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.04.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Pharmazeutische Dienstleistungen – Hintergründe und Praktisches (Wiederholung)

 
Mo. 15.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17125
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Nina Griese-Mammen
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutische Dienstleistungen - Hintergründe und Praktisches
Das Leistungsspektrum der pharmazeutischen Dienstleistungen (pDL)
ist vielfältig: Patient*innen erhalten ein Angebot, ihre Inhalationstechnik
qualitätsgesichert zu üben und den Erfolg ihrer medikamentösen Blutdruckeinstellung
standardisiert in der Apotheke kontrollieren zu lassen. Die
Medikationsberatung bei Polypharmazie, oraler Antitumortherapie und bei
Organtransplantierten zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit bei
den genannten Patientengruppen zu verbessern.

Lernziele:
- Hintergründe zu den pharmazeutischen Dienstleistungen erkennen
- Umsetzungsmöglichkeiten der pDL erläutern
- Praktische Tipps zur eigenen Implementierung beschreiben

Fortbildung

Webinar: Englisch in der Apotheke

 
Mo. 15.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Anmerkung:
Bei diesem Termin handelt es sich um Teil 3 der Vortragsreihe.
VANR:
17210
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
03.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Martina Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Englisch in der Apotheke

Englischsprachige Patient*innen gehören heute in vielen Apotheken zum
festen Kundenstamm. Auch sie müssen fachkundig und sachgerecht
beraten werden - in englischer Sprache. Da heißt es, einen kühlen Kopf
zu bewahren und sich durch Begriffe wie „heartburn“, „cough“ oder „verruca“
nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In dieser Fortbildungsreihe
beinhaltet jeder Termin eine neue Beratungssituation kombiniert mit einer
Grammatik-Einheit.

Lernziele:
Teil 3 Montag, 15.05.2023
Der Körper des Menschen (Teil A) - Kopf
Beratungssituation: Kopfschmerzen, Migräne, Erkrankungen des Auges
Grammatik-Einheit: Zeiten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: FAQ - Häufige Fragen (der Arzneimittelinformation) aus dem Apothekenalltag

 
Di. 16.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17123
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Imke Düdder, Dr. Julia Podlogar
Veranstaltungsinformation:
FAQ aus dem Apothekenalltag
In der Abteilung für Arzneimittelinformation und Medikationsmanagement
der AKWL gehen täglich Anfragen zu komplexen pharmakologischen und
pharmazeutischen Sachverhalten ein. In dieser Fortbildung möchten wir
Ihnen einige besonders spannende oder häufig vorkommende Fragestellungen
der letzten Zeit vorstellen und Ihnen zeigen, wie mögliche Bearbeitungsstrategien
aussehen können.

Lernziele:
- Ausgewählte aktuelle Fragestellungen aus dem Apothekenalltag beantworten
- Einblick in die Arbeit einer Arzneimittelinformationsstelle gewinnen
- Nützliche und seriöse Quellen zur Beantwortung komplexer Anfragen benennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Reizdarmsyndrom und seine Gesichter

 
Mi. 17.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17162
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Miriam Ude
Veranstaltungsinformation:
Das Reizdarmsyndrom und seine Gesichter
Wenn sich Patienten mit Darmbeschwerden wie Diarrhö oder Obstipation
hilfesuchend an die Apotheke wenden und sich die Gründe nicht erklären
können, muss das pharmazeutische Personal im Beratungsgespräch Ursachenforschung
betreiben. Problematisch ist, dass die Symptome nicht
einheitlich bei jedem Betroffenen gleichermaßen auftreten.

Lernziele:
- Kenntnisse zur Erkrankung Reizdarmsyndrom und seinen Ausprägungen erläutern
- Diagnostische Aspekte bei Darmbeschwerden beschreiben
- Die therapeutischen Optionen im Hinblick auf die Evidenz klassifizieren

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen - Risikoerfassung hoher Blutdruck

 
Mi. 17.05.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:

VANR:
17169
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke, Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutische Dienstleistungen: Risikoerfassung hoher Blutdruck

Die Pharmazeutischen Dienstleistungen sind im Apothekenalltag angekommen.
Nun geht es darum, Patient*innen sowie das gesamte Team mit ins Boot zu holen
und für diese Dienstleistung zu sensibilisieren und zu motivieren.
Apropos Motivation: es geht dabei um Veränderungen beim Patient*innen
und um Veränderungen im Arbeitsablauf in der Apotheke.

Am Beispiel der „Standardisierten Risikoerfassung zum hohen Blutdruck“
beschäftigt sich dieses Halb-Tagesseminar mit den folgenden Fragen:
• Welche Patient*innen spreche ich wie an?
• Wie informiere ich den Arzt im konkreten Fall?
• Welche Wirkstoffe bzw. Wirkstoffkombinationen spielen bei den Therapien eine Rolle?
• Wie gut ist die externe Evidenz der pDL?
• Prozessablauf (Vorbereitung, Kontaktaufnahme, Durchführung, Dokumentation und Abrechnung)

Lernziele:
> Patient*innen- und Ärzt*innenansprache leicht in den Apothekenalltag integrieren
> Veränderungsprozesse (Kunde - Team) anstoßen, überblicken und begleiten
> Vorbehalte der Ärzt*innenschaft, der Kund*innen und Kolleg*innen erkennen und entschärfen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Pharmazeutische Dienstleistungen – Hintergründe und Praktisches (Wiederholung)

 
Mo. 22.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17126
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
14.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Nina Griese-Mammen
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutische Dienstleistungen - Hintergründe und Praktisches
Das Leistungsspektrum der pharmazeutischen Dienstleistungen (pDL)
ist vielfältig: Patient*innen erhalten ein Angebot, ihre Inhalationstechnik
qualitätsgesichert zu üben und den Erfolg ihrer medikamentösen Blutdruckeinstellung
standardisiert in der Apotheke kontrollieren zu lassen. Die
Medikationsberatung bei Polypharmazie, oraler Antitumortherapie und bei
Organtransplantierten zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit bei
den genannten Patientengruppen zu verbessern.

Lernziele:
- Hintergründe zu den pharmazeutischen Dienstleistungen erkennen
- Umsetzungsmöglichkeiten der pDL erläutern
- Praktische Tipps zur eigenen Implementierung beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Serotonin-Syndrom und die QT-Zeitverlängerung (AMTS-relevant)

 
Mo. 22.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17152
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Thomas Herdegen
Veranstaltungsinformation:
Das Serotonin-Syndrom ist einerseits gefürchtet - andererseits überschätzt
und unnötige Warnungen erschweren eine sinnvolle Verordnung.
Eine ähnliche Problematik gibt es bei Arzneimitteln, welche die QT-Zeit
verlängern können. In dieser Fortbildung gewinnen Sie Sicherheit im
Umgang mit diesen Arzneimitteln und lernen den Umgang mit häufigen
Interaktionswarnungen.

Lernziele:
- Die Risiken des Serotonin-Syndroms korrekt einschätzen
- Arzneimitteln, die eine QT-Zeitverlängerung hervorrufen, klassifizieren
- Die Abhängigkeit der Arzneimitteldosis bei beiden Syndromen definieren

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen - Risikoerfassung hoher Blutdruck

 
Di. 23.05.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:

VANR:
17173
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke, Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutische Dienstleistungen: Risikoerfassung hoher Blutdruck

Die Pharmazeutischen Dienstleistungen sind im Apothekenalltag angekommen.
Nun geht es darum, Patient*innen sowie das gesamte Team mit ins Boot zu holen
und für diese Dienstleistung zu sensibilisieren und zu motivieren.
Apropos Motivation: es geht dabei um Veränderungen beim Patient*innen
und um Veränderungen im Arbeitsablauf in der Apotheke.

Am Beispiel der „Standardisierten Risikoerfassung zum hohen Blutdruck“
beschäftigt sich dieses Halb-Tagesseminar mit den folgenden Fragen:
• Welche Patient*innen spreche ich wie an?
• Wie informiere ich den Arzt im konkreten Fall?
• Welche Wirkstoffe bzw. Wirkstoffkombinationen spielen bei den Therapien eine Rolle?
• Wie gut ist die externe Evidenz der pDL?
• Prozessablauf (Vorbereitung, Kontaktaufnahme, Durchführung, Dokumentation und Abrechnung)

Lernziele:
> Patient*innen- und Ärzt*innenansprache leicht in den Apothekenalltag integrieren
> Veränderungsprozesse (Kunde - Team) anstoßen, überblicken und begleiten
> Vorbehalte der Ärzt*innenschaft, der Kund*innen und Kolleg*innen erkennen und entschärfen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Curriculum "Medikationsanalyse und Medikationsmanagement als Prozess" (AMTS-relevant)

 
Mi. 24.05.2023
09:00 bis 15:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
*) Mitgliedern der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, wird keine Teilnahmegebühr berechnet.
VANR:
17092
Punkte: 7
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
14.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Das Live-Online-Seminar bildet die Basisschulung zum ATHINA-Zertifikat
(AMTS-Manager) und ist Voraussetzung und Vorbereitung zur Erbringung
der pharmazeutischen Dienstleistungen „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“, „Pharmazeutische Betreuung von Organtransplantierten“
und „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“. Die für
die Medikationsanalyse und das Medikationsmanagement erforderlichen
weitergehenden pharmazeutischen Kenntnisse und Fertigkeiten, wie z. B.
Interaktionsmanagement, sind nicht Gegenstand des Curriculums.

Lernziele:
- Erläutern, welche Patient*innen von Medikationsanalyse und Medikationsmanagement besonders profitieren
- Die Gesamtmedikation der Patient*innen anhand der zur Verfügung stehenden Datenquellen erfassen
- Arzneimittelbezogene Probleme auf der Grundlage der pharmazeutischen AMTS-Prüfung erkennen und lösen

Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: Arzneimitteltherapie bei Patienten besonderer Altersgruppen

 
Do. 25.05. - 21.06.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17259
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Asthma bei Kindern (AMTS-relevant)

 
Di. 30.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17201
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Katja Renner
Veranstaltungsinformation:
Asthma bei Kindern (AMTS-relevant)

Kinder mit Asthma und ihre Eltern sind in der Apotheke eine beratungsbedürftige
Zielgruppe - neben dem oft komplexen Therapieschema und der
fehleranfälligen Anwendung spielen auch viele psychologische Faktoren
eine Rolle. Oft übersehen: Im Rahmen der Pharmazeutischen Dienstleistungen
kann die Schulung der Inhalationstechnik auch bei Kindern über sechs
Jahren abgerechnet werden.

Lernziele:
Pathologie Asthma im Kindesalter einschätzen
Leitliniengerechte Therapie nach der NVL wiedergeben
Eine empathische und kindgerechte Beratung erklären

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Parasitäre Erkrankungen

 
Mi. 31.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17171
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Daniel Finke
Veranstaltungsinformation:
Parasitäre Erkrankungen

Was kreucht und fleucht denn da? Läuse-Alarm in der Schule, Krätze-Ausbruch
im Seniorenheim, Madenwurmbefall in der Kita - parasitäre Erkrankungen
finden sich trotz hoher Hygienestandards tagtäglich bei uns an den HV-Tischen wieder.
Wenn dann noch die Zecken-Saison startet und die Mücken ihre ersten Opfer gefunden haben,
haben wir in der Beratung ziemlich viel zu tun.

Lernziele:
> Symptome und Krankheitsverläufe korrekt zuordnen
> Evidenzbasierte Selbstmedikation benennen und gezielt empfehlen
> Grenzen der Selbstmedikation identifizieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Asthma bei Kindern (AMTS-relevant)

 
Mi. 31.05.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17202
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Katja Renner
Veranstaltungsinformation:
Asthma bei Kindern (AMTS-relevant)

Kinder mit Asthma und ihre Eltern sind in der Apotheke eine beratungsbedürftige
Zielgruppe - neben dem oft komplexen Therapieschema und der
fehleranfälligen Anwendung spielen auch viele psychologische Faktoren
eine Rolle. Oft übersehen: Im Rahmen der Pharmazeutischen Dienstleistungen
kann die Schulung der Inhalationstechnik auch bei Kindern über sechs
Jahren abgerechnet werden.

Lernziele:
Pathologie Asthma im Kindesalter einschätzen
Leitliniengerechte Therapie nach der NVL wiedergeben
Eine empathische und kindgerechte Beratung erklären

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie
LIVE-ONLINE Seminar A.1 Patientenorientierte Pharmazie – Krankheitsbilder in Fallbeispielen: Therapie-Management von Patienten mit arterieller Hypertonie

 
Fr. 02.06.2023
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17081
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Ralf Goebel
Veranstaltungsinformation:
Therapie-Management von Patienten mit arterieller Hypertonie

Die arterielle Hypertonie ist der am meisten verbreitete Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Somit sind in den allermeisten Medikationsplänen - insbesondere bei Älteren - auch Antihypertensiva zu finden. Werden die Therapieziele der behandelten Hypertoniker aber wirklich erreicht? Welche Strategien unterstützen eine wirksame und sichere Langzeittherapie zur Blutdrucksenkung?

In diesem Web-Seminar werden die aktuellen Blutdruck-Zielwerte und Leitlinien-Empfehlungen zur medikamentösen und nichtmedikamentösen Therapie zusammengefasst. Es werden die pharmakologischen Prinzipien und AMTS-Aspekte der wichtigsten Antihypertensiva erläutert, die Sie bei der Medikationsanalyse beachten sollten.
Anhand von Fallbeispielen werden Screening-Tools und Dokumentationshilfen zur Risikostratifikation bei erhöhten Blutdruckwerten in der Apotheke vorgestellt. Sie erhalten praktische Tipps zur Auswahl von Messgeräten und Blutdruck-Apps sowie zur Blutdruckmessung.

Dieses Web-Seminar bringt Sie auf den aktuellen Wissensstand für die pharmazeutischen Dienstleistungen „standardisierte Risikoerfassung hoher Blutdruck“ und „erweiterte Medikationsberatung“ (ergänzend zu dem Seminar „Medikationsanalyse als Prozess gemäß BAK-Curriculum“).

Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 1

 
Fr. 02.06.2023
09:00 bis 17:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in einer (öffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
17093
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
23.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Jan Bas, Ina Richling, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalyse am Beispiel Diabetes, Asthma/COPD, Bluthochdruck/Herzinsuffizienz

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Wirkstoff Update Rx

 
Sa. 03.06.2023
09:00 bis 13:00 Uhr
Seminar für PTA
VANR:
17178
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke
Veranstaltungsinformation:
Was kann man fragen - was soll man sagen? In diesem Seminar stehen häufig
verordnete Arzneistoffe im Fokus. Das pharmazeutische Update umfasst
dabei die Indikation, den Wirkmechanismus, ggf. eine besondere Galenik
sowie weitere Besonderheiten der Substanzen. Es geht um eine lebendige
Mischung aus Input zu den Arzneistoffen sowie konkrete kommunikative
Unterstützung, so dass die Umsetzung in den Apothekenalltag leicht gelingen
kann!

Lernziele:
- Haupt-Wirkungen der Arzneistoffe (wieder) verstehen und patientenfreundlich erklären
- Unerwünschte Arzneimittelwirkungen kennen und im Einzelfall adhärenzfördernd benennen
- Interaktionen aus der Patienten-Perspektive betrachten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (AMTS-relevant)

 
Mo. 05.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17195
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Martina Hahn
Veranstaltungsinformation:
Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (AMTS-relevant)

Vor dem Serotoninsyndrom, der Atemdepression und dem Torsade de pointes
Risiko wird in den Interaktionsdatenbanken häufig gewarnt, aber wann ist
diese Interaktion relevant? Dazu werden insbesondere Wirkmechanismen,
Rezeptorprofile und die Pharmakokinetik der Wirkstoffe beleuchtet.

Lernziele:
Identifizierung von Interaktionen und Nebenwirkungen,auch ohne Datenbank
Aufzeigen einer Systematik zur Bewertung von Interaktionen
Relevante Tipps zur Beratung von Patient*innen benennen


Fortbildung

Webinar: Englisch in der Apotheke

 
Mo. 05.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Anmerkung:
Bei diesem Termin handelt es sich um Teil 4 der Vortragsreihe.
VANR:
17211
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
24.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Martina Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Englisch in der Apotheke

Englischsprachige Patient*innen gehören heute in vielen Apotheken zum
festen Kundenstamm. Auch sie müssen fachkundig und sachgerecht
beraten werden - in englischer Sprache. Da heißt es, einen kühlen Kopf
zu bewahren und sich durch Begriffe wie „heartburn“, „cough“ oder „verruca“
nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In dieser Fortbildungsreihe
beinhaltet jeder Termin eine neue Beratungssituation kombiniert mit einer
Grammatik-Einheit.

Lernziele:
Teil 4 Montag, 05.06.2023
Der Körper des Menschen (Teil B) - Skelett, Rumpf und Gliedmaßen
Beratungssituation: Gelenk- und Rückenschmerzen, Fußerkrankungen
Grammatik-Einheit: Aktiv und Passiv im Englischen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale Fortbildung Plus

 
Di. 06.06.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17204
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling
Veranstaltungsinformation:
Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale

Was ist eigentlich ein schweres Asthma, welche Phänotypen gibt es und
wie werden sie therapiert? Welche Biologica gibt es für die Therapie des
schweren Asthmas, ab wann sind diese zugelassen und wie kann eine gute
pharmazeutische Betreuung solcher Patient*innen verlaufen? Bei dieser Veranstaltung
im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig
das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden
Live-Online-Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam
besprochen.

Lernziele:
Neue Prinzipien der Asthma-Therapie nach dem GINAReport 2022 erläutern
Biologica-Therapien bei schwerem Asthma bewerten
Anhand von Fallbeispielen, die optimale Betreuung von Asthma Patient*innen definieren

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag
(AMTS-relevant)

 
Mi. 07.06.2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17057
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich, Andreas Münstedt
Veranstaltungsinformation:
Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag

Arzneimittelbezogene Probleme zeigen sich im Offizin-Alltag in vielerlei Formen: Schwierigkeiten
ergeben sich oft bereits bei der Überprüfung der Indikation, der Bewertung der
Dosierung und der klinischen Relevanz von Interaktionen und enden oft bei Rezepturproblematiken,
der Suche nach Alternativpräparaten bei Lieferengpässen und dem Off-
Label-Use vieler Arzneistoffe.
Im Rahmen dieser Fortbildungsreihe werden stetig neue, zuvor unbekannte Fallbeispiele
des Apotheken-Alltags mit Expert*Innen aus Offizin und Krankenhaus ausführlich
besprochen. Dabei werden Strategien erarbeitet, mit denen strukturiert Fallproblematiken
im Alltag sicher gelöst werden können. Hier liegt der Fokus darauf, welche
Argumente ausschlaggebend sind, was im Gespräch mit Patient*innen zu beachten ist
und wann ein Kontakt mit behandelnden Ärzt*innen notwendig wird.
Lernziele:
> Ein strukturiertes Vorgehen beim Umgang mit Arzneimittel-bezogenen Problemen
des Offizin-Alltags erarbeiten
> Bei der Plausibilitätsprüfung von Arzneimittel-Verordnungen auch bei besonderen
Patientengruppen Sicherheit entwickeln
> Aktuelle Leitlinien und wissenschaftlicher Daten in Hinblick auf praxisrelevante
Inhalte diskutieren und erläutern
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Pharmazeutische Dienstleistungen – Hintergründe und Praktisches (Wiederholung)

 
Mo. 12.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17127
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Nina Griese-Mammen
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutische Dienstleistungen - Hintergründe und Praktisches
Das Leistungsspektrum der pharmazeutischen Dienstleistungen (pDL)
ist vielfältig: Patient*innen erhalten ein Angebot, ihre Inhalationstechnik
qualitätsgesichert zu üben und den Erfolg ihrer medikamentösen Blutdruckeinstellung
standardisiert in der Apotheke kontrollieren zu lassen. Die
Medikationsberatung bei Polypharmazie, oraler Antitumortherapie und bei
Organtransplantierten zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit bei
den genannten Patientengruppen zu verbessern.

Lernziele:
- Hintergründe zu den pharmazeutischen Dienstleistungen erkennen
- Umsetzungsmöglichkeiten der pDL erläutern
- Praktische Tipps zur eigenen Implementierung beschreiben

Fortbildung

Webinar: Englisch in der Apotheke

 
Mo. 12.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Anmerkung:
Bei diesem Termin handelt es sich um Teil 5 der Vortragsreihe.
VANR:
17212
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
31.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Martina Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Englisch in der Apotheke

Englischsprachige Patient*innen gehören heute in vielen Apotheken zum
festen Kundenstamm. Auch sie müssen fachkundig und sachgerecht
beraten werden - in englischer Sprache. Da heißt es, einen kühlen Kopf
zu bewahren und sich durch Begriffe wie „heartburn“, „cough“ oder „verruca“
nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In dieser Fortbildungsreihe
beinhaltet jeder Termin eine neue Beratungssituation kombiniert mit einer
Grammatik-Einheit.

Lernziele:
Teil 5 Montag, 12.06.2023
Der Körper des Menschen (Teil C) - Innere Organe
Beratungssituation: Herz-Kreislauf-Erkrankungen und
Blutdruckmessung
Beratungssituation: Verdauungsstörungen, Die Pille danach
Grammatik-Einheit: Konditionalsätze

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Journal Club Selbstmedikation (Fortbilung plus)

 
Mo. 12.06.2023
15:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
zusätzlich für PharmazeutenInnen im Praktikum
zusätzlich für Studierende der Pharmazie

Die zu lesende Studie ist in englischer Sprache, bitte passen Sie Ihre geplante Vorbereitungszeit gegebenenfalls an.

VANR:
17246
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
25.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Iris Hinneburg, Dr. Oliver Schwalbe
Veranstaltungsinformation:
Journal Club: Selbstmedikation

„Die öffentlichen Apotheken versorgen ihre Patienten grundsätzlich evidenzbasiert“,
heißt es im Perspektivpapier Apotheke 2030. Doch wie schafft
man es, dass dieser Satz mehr als eine Worthülse ist? Ein sehr guter Ansatz
hierfür ist ein Journal Club, bei dem wissenschaftliche Veröffentlichungen
vorgestellt und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen interaktiv diskutiert
werden. Voraussetzung für die Teilnahme sind erste Kenntnisse in der
Bewertung von Studien. In der dritten Runde des Journal Clubs beschäftigen
wir uns mit der Evidenz von Ginkgo biloba bei Tinnitus.
Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung Plus lesen Sie als
individuelle Vorbereitung einen englischsprachigen systematischen Review
und bearbeiten diesen anhand einer zur Verfügung gestellten Checkliste.
Im Live-Online-Seminar führen wir zunächst in die Themen Systematische
Übersichtsarbeiten und Metaanalysen ein. Anschließend diskutieren wir die
vorbereitete Veröffentlichung interaktiv.

Lernziele:
Wichtige Qualitätskriterien für systematischen Review erklären
Einen systematischen Review anhand strukturierter Kriterien bewerten
Auswirkungen aus der Bewertung für die eigene Beratungspraxis reflektieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (AMTS-relevant)

 
Di. 13.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17196
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Martina Hahn
Veranstaltungsinformation:
Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (AMTS-relevant)

Vor dem Serotoninsyndrom, der Atemdepression und dem Torsade de pointes
Risiko wird in den Interaktionsdatenbanken häufig gewarnt, aber wann ist
diese Interaktion relevant? Dazu werden insbesondere Wirkmechanismen,
Rezeptorprofile und die Pharmakokinetik der Wirkstoffe beleuchtet.

Lernziele:
Identifizierung von Interaktionen und Nebenwirkungen,auch ohne Datenbank
Aufzeigen einer Systematik zur Bewertung von Interaktionen
Relevante Tipps zur Beratung von Patient*innen benennen



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Der Krebspatient in der Apotheke

 
Mi. 14.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17154
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Der Krebspatient in der Apotheke

Die Beratung von Krebspatienten gewinnt, nicht zuletzt durch die pharmazeutischen
Dienstleistungen, im Apothekenalltag immer mehr an Bedeutung.
Häufig sind Sie als PTA die primären Ansprechpartner*innen.
Dieser Vortrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten Aspekten wie Lagerung,
Applikation, Interaktionen und Nebenwirkungen bei der Abgabe von oralen Tumortherapeutika.

Lernziele:
> Die Grenzen der Selbstmedikation erkennen
> Arzneimittelbezogene Probleme bei Krebspatienten aufzeigen und lösen
> Ausgesuchte unerwünschte Arzneimittelwirkungen erklären

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Reizdarmsyndrom und seine Gesichter

 
Mi. 14.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17163
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Miriam Ude
Veranstaltungsinformation:
Das Reizdarmsyndrom und seine Gesichter
Wenn sich Patienten mit Darmbeschwerden wie Diarrhö oder Obstipation
hilfesuchend an die Apotheke wenden und sich die Gründe nicht erklären
können, muss das pharmazeutische Personal im Beratungsgespräch Ursachenforschung
betreiben. Problematisch ist, dass die Symptome nicht
einheitlich bei jedem Betroffenen gleichermaßen auftreten.

Lernziele:
- Kenntnisse zur Erkrankung Reizdarmsyndrom und seinen Ausprägungen erläutern
- Diagnostische Aspekte bei Darmbeschwerden beschreiben
- Die therapeutischen Optionen im Hinblick auf die Evidenz klassifizieren

Weiterbildung

LIVE-ONLINE Refresher MMiK Thema: Leber und Fallbeispiele

 
Mi. 14.06.2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Medikationsmanagement im Krankenhaus“ vorausgesetzt.
VANR:
17225
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
31.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Stefanie Kuntze
Veranstaltungsinformation:
Leber und Fallbeispiele

Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 2

 
Fr. 16.06.2023
09:00 bis 17:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in eineröffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
17094
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
06.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Andreas Förster, Sabine Haul, Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalyse am Beispiel Demenz, Rheuma und Osteoporose, KHK/Vorhofflimmern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Mythos Melatonin: Wichtige Tipps für die Beratung

 
Mo. 19.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17119
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
11.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
Mythos Melatonin
Melatonin darf als Arzneimittel zur Behandlung von Insomnien nur bestimmten
Patientenpopulationen in Deutschland verschrieben werden.
Bei den unzähligen, melatoninhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln (NEM)
besteht eine große Nachfrage. Was ist dran am „Mythos Melatonin“, das oft
als „natürliches Schlafmittel“ oder „Schlafhormon“ betitelt wird?

Lernziele:
- Den Therapeutischen Einsatz von Melatonin benennen
- Eine kritische Auseinandersetzung mit melatoninhaltigen NEM aufzeigen
- Einnahmehinweise und Schlafhygienetipps patientenindividuell erklären

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale Fortbildung Plus

 
Mo. 19.06.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17205
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling
Veranstaltungsinformation:
Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale

Was ist eigentlich ein schweres Asthma, welche Phänotypen gibt es und
wie werden sie therapiert? Welche Biologica gibt es für die Therapie des
schweren Asthmas, ab wann sind diese zugelassen und wie kann eine gute
pharmazeutische Betreuung solcher Patient*innen verlaufen? Bei dieser Veranstaltung
im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig
das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden
Live-Online-Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam
besprochen.

Lernziele:
Neue Prinzipien der Asthma-Therapie nach dem GINAReport 2022 erläutern
Biologica-Therapien bei schwerem Asthma bewerten
Anhand von Fallbeispielen, die optimale Betreuung von Asthma Patient*innen definieren

Fortbildung

Webinar: Englisch in der Apotheke

 
Mo. 19.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apothekenteams
Anmerkung:
Bei diesem Termin handelt es sich um Teil 6 der Vortragsreihe.
VANR:
17213
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Heiko Alexander Schiffter-Weinle, Martina Schiffter-Weinle
Veranstaltungsinformation:
Englisch in der Apotheke

Englischsprachige Patient*innen gehören heute in vielen Apotheken zum
festen Kundenstamm. Auch sie müssen fachkundig und sachgerecht
beraten werden - in englischer Sprache. Da heißt es, einen kühlen Kopf
zu bewahren und sich durch Begriffe wie „heartburn“, „cough“ oder „verruca“
nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. In dieser Fortbildungsreihe
beinhaltet jeder Termin eine neue Beratungssituation kombiniert mit einer
Grammatik-Einheit.

Lernziele:
Teil 6 Montag, 19.06.2023
Der Körper des Menschen (Teil D) - Immunsystem
Beratungssituation: Erkältung, Grippe, COVID-19 und
Impfung
Beratungssituation: Inhalatoren, Allergie und Asthma
Grammatik-Einheit: Relativsätze

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kapseln - ein Update

 
Di. 20.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17160
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Julia Potschadel
Veranstaltungsinformation:
Kapseln - ein Update

Einer der größten Einflussfaktoren für die Wirkstoffkonzentration in einer
Kapsel ist die Wahl der Herstellungstechnik, die in den letzten Jahren sehr
im Wandel war. Seit das NRF und das ZL die gravimetrische Kapselmethode
veröffentlicht haben, hält diese Einzug in den Apotheken. Höchste Zeit für
ein Update!

Lernziele:
> Eine Herstellungsanweisung für die gravimetrischen Kapselfüllung ableiten
> Einwaagen korrekt berechnen und für den Wirkstoffgehalt optimieren
> Fallstricke bei neuen Rezepturen und Umstellungen finden und verhindern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Top-Phytopharmaka für die Seele

 
Mi. 21.06.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17118
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anne Hampe
Veranstaltungsinformation:
„Ich kann nicht einschlafen“, „Ich bin mental erschöpft“, „Ich muss die ganze
Zeit grübeln“: Diese Sätze bilden häufig den Einstieg in ein Selbstmedikations-
Beratungsgespräch. In diesem Vortrag werden die Arzneipflanzen
Baldrian, Johanniskraut und Lavendel vorgestellt, sowie Wirkspektren und
die Einsatzmöglichkeiten laut AWMF-Leitlinien besprochen.

Lernziele:
- Die Grenzen der Selbstmedikation bei psychiatrischen Erkrankungen erläutern
- Die Auswahl des Fertigarzneimittels in verschiedenen Kontexten erklären
- Wichtige Aspekte der Information über entsprechende Fertigarzneimittel beschreiben

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Fortbildung Plus)

 
Do. 22.06.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17167
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Übelkeit, Durchfall, krampfartige Abdominalschmerzen: Symptome, die
die Lebensqualität von CED-Patient*innen enorm einschränken. Und die
Inzidenz steigt kontinuierlich an. Zum Glück hat sich auf dem Gebiet der
medikamentösen Therapie in den letzten Jahren sehr viel getan. Sind Sie da
noch auf dem neusten Stand? Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung
Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand
von Video-Lektionen, im anschließenden Live-Online-Seminar werden
Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
- Eine leitliniengerechte medikamentöse Therapie der CED beschreiben
- Beurteilung von neuen Medikamenten
- Die optimale und Zeitgemäße Betreuung von CEDPatient* innen anhand von Fallbeispielen erarbeiten

Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: Arzneimitteltherapie bei Patienten mit Eliminationsstörungen

 
Do. 22.06. - 19.07.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17260
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
 

Weiterbildung

Onkologische Pharmazie: Seminar 3 - Herstellung von Tumortherapeutika

 
Fr. 30.06. - 02.07.2023
08:30 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Das Seminar ist bereits ausgebucht. Bitte melden Sie sich trotzdem an, um auf die Warteliste zu gelangen. Sollte die Warteliste gut gefüllt sein, werden wir einen weiteren Seminartermin anbieten.
VANR:
17084
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.05.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Elvira Ahlke, Jürgen Barth, Maximilian Lewe, Beate Predel
Veranstaltungsinformation:
Hier die vorläufigen Seminarzeiten:
Freitag, 30. Juni 2023 von 08:30 bis ca. 19:10 Uhr
Samstag, 1. Juli 2023 von 08:30 bis ca. 17:15 Uhr
Sonntag, 2. Juli 2023 von 08:30 bis ca. 12:15 Uhr

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schlaganfall

 
Mi. 19.07.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17143
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.07.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kai Girwert
Veranstaltungsinformation:
Pharmakotherapeutische Sekundärprophylaxe des Schlaganfalls

Ein Schlaganfall bedeutet oftmals körperliche Einschränkung, Verlust an
Selbstständigkeit und Pflegebedürftigkeit. Die Arbeit der Apotheke beginnt
also schon in der Zeit vor dem Schlaganfall und wird umso intensiver nachdem
dieses einschneidende Ereignis stattgefunden hat.

Lernziele:
- Patientenaufklärung zur Prophylaxe des Schlaganfalls erbringen
- Gesamtmedikation bei einer Sekundärprophylaxe analysieren
- Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag der Patientenbetreuung erkennen

Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Prävention und Gesundheitsförderung

 
Di. 01.08.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung!
Derzeit ist es noch nicht absehbar, wann bzw. ob in Westfalen-Lippe diese Weiterbildung angeboten wird. Deshalb möchten wir sie an die Bayerische Landesapothekerkammer verweisen. Diese bietet im Jahr 2023 einen Kompaktkurs „Prävention und Gesundheitsförderung“ in Kombination mit dem Präventionsmanager WIPIG an. Weitere Informationen zur Bereichsbezeichnung finden Sie hier: https://www.blak.de/fort-und-weiterbildung/weiterbildung/bereichsweiterbildung
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Schlager von der Bayerischen Landesapothekerkammer gerne auch telefonisch (089-926236) oder per Mail E-Mail-Adresse: weiterbildung@blak.de zur Verfügung.
VANR:
10020
Punkte: 1
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
k. A. 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Ernährungsberatung

 
Di. 01.08.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
15640
Punkte:
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
k. A. 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung! Bei einer ausreichend hohen Zahl an Interessenten, werden wir die Weiterbildung 2024 anbieten und Sie zeitnah über die Termine der Seminarblöcke informieren.

Weiterbildung

Interessentenliste Weiterbildungsbereich Medikationsmanagement im Krankenhaus

 
Di. 01.08.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Vielen Dank für Ihr Interesse an dieser Bereichsweiterbildung! Bei einer ausreichend hohen Zahl an Interessenten, werden wir die Weiterbildung anbieten und Sie zeitnah über die Termine der Seminarblöcke informieren.
VANR:
17089
Punkte:
Ansprechpartner/in: Margret Nagel
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-43
Teilnahme-Gebühr:
1.300,00 Euro 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schlaganfall

 
Mo. 07.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17144
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
30.07.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kai Girwert
Veranstaltungsinformation:
Pharmakotherapeutische Sekundärprophylaxe des Schlaganfalls

Ein Schlaganfall bedeutet oftmals körperliche Einschränkung, Verlust an
Selbstständigkeit und Pflegebedürftigkeit. Die Arbeit der Apotheke beginnt
also schon in der Zeit vor dem Schlaganfall und wird umso intensiver nachdem
dieses einschneidende Ereignis stattgefunden hat.

Lernziele:
- Patientenaufklärung zur Prophylaxe des Schlaganfalls erbringen
- Gesamtmedikation bei einer Sekundärprophylaxe analysieren
- Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag der Patientenbetreuung erkennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale Fortbildung Plus

 
Di. 08.08.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Fortbildung wird im Rahmen unseres Konzeptes „Fortbildung Plus“ durchgeführt. Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.
VANR:
17206
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.07.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ina Richling
Veranstaltungsinformation:
Neue Therapieprinzipien bei Asthma bronchiale

Was ist eigentlich ein schweres Asthma, welche Phänotypen gibt es und
wie werden sie therapiert? Welche Biologica gibt es für die Therapie des
schweren Asthmas, ab wann sind diese zugelassen und wie kann eine gute
pharmazeutische Betreuung solcher Patient*innen verlaufen? Bei dieser Veranstaltung
im Format Fortbildung Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig
das Grundwissen anhand von Video-Lektionen, im anschließenden
Live-Online-Seminar werden Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam
besprochen.

Lernziele:
Neue Prinzipien der Asthma-Therapie nach dem GINAReport 2022 erläutern
Biologica-Therapien bei schwerem Asthma bewerten
Anhand von Fallbeispielen, die optimale Betreuung von Asthma Patient*innen definieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: FAQ - Häufige Fragen (der Arzneimittelinformation) aus dem Apothekenalltag

 
Mi. 09.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17124
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
31.07.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Imke Düdder, Dr. Julia Podlogar
Veranstaltungsinformation:
FAQ aus dem Apothekenalltag
In der Abteilung für Arzneimittelinformation und Medikationsmanagement
der AKWL gehen täglich Anfragen zu komplexen pharmakologischen und
pharmazeutischen Sachverhalten ein. In dieser Fortbildung möchten wir
Ihnen einige besonders spannende oder häufig vorkommende Fragestellungen
der letzten Zeit vorstellen und Ihnen zeigen, wie mögliche Bearbeitungsstrategien
aussehen können.

Lernziele:
- Ausgewählte aktuelle Fragestellungen aus dem Apothekenalltag beantworten
- Einblick in die Arbeit einer Arzneimittelinformationsstelle gewinnen
- Nützliche und seriöse Quellen zur Beantwortung komplexer Anfragen benennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation (AMTS-relevant)

 
Do. 10.08.2023
20:00 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17218
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
01.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
SSie haben bereits an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement
als Prozess“ gemäß BAK-Curriculum teilgenommen? Oder Sie haben
eine alternative Qualifikation, die für die „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“ berechtigt? In dieser Online-Fortbildung erhalten
Sie ein kompaktes Update zur praktischen Umsetzung und Implementierung
dieser pharmazeutischen Dienstleistung.

Lernziele:
- Organisatorische Aspekte zum Ablauf dieser Dienstleitung wiederholen
- Informationen zur Arzt- und Patientenkommunikation definieren
- Die Abrechnung dieser Dienstleistung umsetzen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: ATHINA-Aufbauseminar 3

 
Sa. 12.08.2023
09:00 bis 17:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Diese Fortbildung wird als Live-Online-Veranstaltung mit Zoom durchgeführt.

*) PhiP, die ihr Praktikum in einer Apotheke in Westfalen-Lippe absolvieren, aber noch nicht Mitglied sind, wird ebenfalls keine Teilnahmegebühr berechnet. In diesem Fall ist eine Anmeldung per E-Mail an amts@akwl.de erforderlich.
Alle Mitglieder der AKWL melden sich bitte hier über den Veranstaltungskalender online an.

VORAUSSETZUNG FÜR DIE TEILNAHME AN DEN ATHINA-AUFBAUSEMINAREN 1-3:
1. Vorherige Teilnahme am Seminar "Curriculum Medikationsanalyse und Medikationsanalyse als Prozess" (ATHINA-Basisschulung)
2. Mindestens 10 Stunden Tätigkeit in einer öffentlichen oder Krankenhausapotheke.
3. PhiP müssen außerdem von einer/einem Approbierten begleitet werden, es sei denn, in der Ausbildungsapotheke ist schon ein*e AMTS-Manager*in tätig.
VANR:
17095
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos für Mitglieder der AKWL* 
Stornierbar bis:
02.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Christian Radke, Ina Richling, Dr. Olaf Rose
Veranstaltungsinformation:
Medikationsanalysen bei Patienten mit Onkologika, Immunsuppressiva, Depression/Parkinson und Interaktionsmanagement im Rahmen der Medikationsanalyse

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Parasitäre Erkrankungen

 
Mo. 14.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17172
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Daniel Finke
Veranstaltungsinformation:
Parasitäre Erkrankungen

Was kreucht und fleucht denn da? Läuse-Alarm in der Schule, Krätze-Ausbruch
im Seniorenheim, Madenwurmbefall in der Kita - parasitäre Erkrankungen
finden sich trotz hoher Hygienestandards tagtäglich bei uns an den HV-Tischen wieder.
Wenn dann noch die Zecken-Saison startet und die Mücken ihre ersten Opfer gefunden haben,
haben wir in der Beratung ziemlich viel zu tun.

Lernziele:
> Symptome und Krankheitsverläufe korrekt zuordnen
> Evidenzbasierte Selbstmedikation benennen und gezielt empfehlen
> Grenzen der Selbstmedikation identifizieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Medikationsfehler im Apothekenalltag - Neues aus CIRS-NRW (AMTS-relevant)

 
Mo. 14.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17198
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
04.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Carina John, PharmD
Veranstaltungsinformation:
Werden tagtägliche Medikationsfehler rechtzeitig entdeckt, lässt sich
Schaden vom Patienten abwenden! Nach einer allgemeinen Einführung in
das Fehlermanagement, in der das Berichts- und Lernsystem CIRS-NRW
sowie typische Medikationsfehler aus der öffentlichen Apotheke vorgestellt
werden, steht das Konzept der Room of Horrors Apotheke, einem Trainingsraum,
in dem Fehler und kritische Situationen erlebbar gemacht werden im
Fokus.

Lernziele:
- Den Aufbau und Erhalt einer Patientensicherheitskultur als wichtiges Ziel für die Apotheke werten
- Ein Fehlermanagement unter Einbindung von CIRS-NRW erklären
- Für die Umsetzung eines Room of Horrors in der eigenen Apotheke begeistern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Der Krebspatient in der Apotheke

 
Di. 15.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17155
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Der Krebspatient in der Apotheke

Die Beratung von Krebspatienten gewinnt, nicht zuletzt durch die pharmazeutischen
Dienstleistungen, im Apothekenalltag immer mehr an Bedeutung.
Häufig sind Sie als PTA die primären Ansprechpartner*innen.
Dieser Vortrag gibt einen Überblick zu den wichtigsten Aspekten wie Lagerung,
Applikation, Interaktionen und Nebenwirkungen bei der Abgabe von oralen Tumortherapeutika.

Lernziele:
> Die Grenzen der Selbstmedikation erkennen
> Arzneimittelbezogene Probleme bei Krebspatienten aufzeigen und lösen
> Ausgesuchte unerwünschte Arzneimittelwirkungen erklären

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher zu Schutzimpfungen in öffentlichen Apotheken

 
Di. 15.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17192
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Steffen Johannes Schmidt
Veranstaltungsinformation:
Dieser Refresher richtet sich an alle Apothekerinnen und Apotheker, die bereits
eine Schulung zur Durchführung von Schutzimpfungen in öffentlichen
Apotheken durchlaufen haben. Der Fokus liegt dabei praxisorientiert auf
den Punkten, die bei der Vorbereitung und Durchführung von Corona- und
Grippe-Impfungen in Apotheken beachtet werden müssen.

Lernziele
- Aktuelle gesetzliche Bestimmungen erläutern
- STIKO-Empfehlungen zu Personengruppen und Impfstoffen erklären
- Grundlagen für Vorbereitung und Durchführung von Schutzimpfungen identifizieren

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Mythos Melatonin: Wichtige Tipps für die Beratung

 
Mi. 16.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17120
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
Mythos Melatonin
Melatonin darf als Arzneimittel zur Behandlung von Insomnien nur bestimmten
Patientenpopulationen in Deutschland verschrieben werden.
Bei den unzähligen, melatoninhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln (NEM)
besteht eine große Nachfrage. Was ist dran am „Mythos Melatonin“, das oft
als „natürliches Schlafmittel“ oder „Schlafhormon“ betitelt wird?

Lernziele:
- Den Therapeutischen Einsatz von Melatonin benennen
- Eine kritische Auseinandersetzung mit melatoninhaltigen NEM aufzeigen
- Einnahmehinweise und Schlafhygienetipps patientenindividuell erklären

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: News in der Rosazeatherapie (auch für PKA)

 
Mi. 16.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA und PKA
Anmerkung:
geeignet auch für PKA!
VANR:
17133
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Gesche Ratfeld
Veranstaltungsinformation:
News in der Rosazeatherapie (auch für PKA)

Rötungen, erweiterte Äderchen und der Flush begleitet von Papeln und Pusteln,
das sind die Symptome einer Rosazea.
Die Haut in den Griff zu bekommen ist nicht einfach.
Wie soll das Gesicht gereinigt werden, macht eine Basispflege Sinn
und wie sieht es mit dem Sonnenschutz aus?

Lernziele:
> Die Pathophysiologie der Rosazea beschreiben
> Zwischen den unterschiedlichen Rx-Arzneistoffen differenzieren
> Empfehlungen zu kosmetischen Inhaltsstoffen und zu dem Sonnenschutz geben

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Depressionen und Angststörungen

 
Mi. 16.08.2023
16:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17187
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Thomas Herdegen
Veranstaltungsinformation:
Was passiert in unserem Gehirn bei diesen teilweise lebenslangen und
mit hohem Suizidrisiko behafteten Störungen? Wie heilbar sind Depressionen?
Diese Fortbildung bringt neuestes Wissen über die Pathogenese und
Therapiemöglichkeiten (incl. Psilocybin, EKT, TMS). Neben den Umgang mit
Nebenwirkungen und Interaktionen wird auch der Einsatz von Arzneimitteln
in besonderen Lebenssituationen wie Schwangerschaft, Kindheit und Alter
diskutiert.

Lernziele:
- Ein Verständnis der klinischen Bilder und Verlaufsformen von depressiven Erkrankungen entwickeln
- Anhand von pharmakodynamischen Wirkungen Nebenwirkungen und Interaktionen ableiten
- Die therapeutischen Effekte von Antidepressiva bei Schlafstörungen und Schmerzen bewerten

Fortbildung

Schwierige Gespräche - leichter bewältigt!

 
Fr. 18.08.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Dortmund
VANR:
17252
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dipl.-Psychologin Anne Lange-Stricker
Veranstaltungsinformation:
Haben Sie auch manchmal den Eindruck, dass man aneinander vorbeiredet,
nicht auf den Punkt oder zu keiner Lösung kommt? Sie verstehen nicht, warum
ihr Gegenüber so reagiert, fühlen sich vielleicht verunsichert, ärgerlich,
blockiert oder auch ratlos? Es fällt schwer Grenzen zu setzen, klare Forderungen
zu stellen, oder einfach nur zu zeigen, was man empfindet? Willkommen
im Coaching Schwierige Gespräche! Nutzen Sie dieses 4-stündige
Seminar im Sinne eines Coachings, um mit konkreten, hilfreichen kommunikativen
Strategien und einer starken inneren Haltung solche Situationen
souverän und zielführend zu gestalten. Wir werden mit etwas Theorie,
aber vor allem an praktischen Beispielen ihre kommunikativen Fertigkeiten
erweitern.

Lernziele:
- Konkrete und hilfreiche kommunikative Strategien entwickeln
- Eine souveräne und zielführende innere Haltung darstellen
- Kommunikativen Fertigkeiten an praktischen Beispielen erweitern

Weiterbildung

Allgemeinpharmazie Seminar A.4 Arzneimittelherstellung in der Apotheke

 
Sa. 19.08.2023
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
VANR:
17239
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.06.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Stefanie Melhorn, Dr. Holger Reimann
Veranstaltungsinformation:
Es handelt sich um ein praxisorientiertes Seminar, in dem Sie vorab in Kleingruppen vorgegebene Rezepturen vorbereiten und am Seminartag vorstellen.

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Mythos Melatonin: Wichtige Tipps für die Beratung

 
Mo. 21.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17121
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
13.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Verena Stahl
Veranstaltungsinformation:
Mythos Melatonin
Melatonin darf als Arzneimittel zur Behandlung von Insomnien nur bestimmten
Patientenpopulationen in Deutschland verschrieben werden.
Bei den unzähligen, melatoninhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln (NEM)
besteht eine große Nachfrage. Was ist dran am „Mythos Melatonin“, das oft
als „natürliches Schlafmittel“ oder „Schlafhormon“ betitelt wird?

Lernziele:
- Den Therapeutischen Einsatz von Melatonin benennen
- Eine kritische Auseinandersetzung mit melatoninhaltigen NEM aufzeigen
- Einnahmehinweise und Schlafhygienetipps patientenindividuell erklären

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Dem chronischen Juckreiz auf der Spur

 
Mo. 21.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17208
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ines Winterhagen
Veranstaltungsinformation:
Dem chronischen Juckreiz auf der Spur

Quälender Juckreiz, heftige Kratzattacken und hoher Leidensdruck - das sind
typische Anzeichen für chronischen Pruritus. Wichtig zu wissen: Nicht immer
steckt eine Hauterkrankung dahinter, Juckreiz kann auch ein Warnsignal
für internistische, neurologische und psychische Erkrankungen sein.

Lernziele:
Ursachen, Pathomechanismen und Klassifikation von Juckreiz benennen
Topische und systemische Arzneimitteltherapien beurteilen
Allgemeine Verhaltensmaßnahmen und Basistherapie der Haut einschätzen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: News in der Rosazeatherapie (auch für PKA)

 
Di. 22.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA und PKA
Anmerkung:
geeignet auch für PKA!
VANR:
17134
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
12.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Gesche Ratfeld
Veranstaltungsinformation:
News in der Rosazeatherapie (auch für PKA)

Rötungen, erweiterte Äderchen und der Flush begleitet von Papeln und Pusteln,
das sind die Symptome einer Rosazea.
Die Haut in den Griff zu bekommen ist nicht einfach.
Wie soll das Gesicht gereinigt werden, macht eine Basispflege Sinn
und wie sieht es mit dem Sonnenschutz aus?

Lernziele:
> Die Pathophysiologie der Rosazea beschreiben
> Zwischen den unterschiedlichen Rx-Arzneistoffen differenzieren
> Empfehlungen zu kosmetischen Inhaltsstoffen und zu dem Sonnenschutz geben

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Praxisorientierte Fallbesprechungen
Fortbildungsreihe zu arzneimittelbezogenen Problemen im Apothekenalltag
(AMTS-relevant)

 
Mi. 23.08.2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17058
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Martina Dreeke-Ehrlich, Andreas Münstedt
Veranstaltungsinformation:
Praxisorientierte Fallbesprechungen (AMTS-relevant)

Arzneimittelbezogene Probleme (ABP) zeigen sich im Offizin-Alltag in vielerlei
Formen: Schwierigkeiten ergeben sich z.B. bei der Bewertung der Dosierung,
der klinischen Relevanz von Interaktionen, Rezepturproblematiken, bei
Lieferengpässen und dem Off-Label-Use vieler Arzneistoffe. Im Rahmen dieser
Fortbildungsreihe werden an jedem Termin stetig neue, zuvor unbekannte
Fallbeispiele mit Expert*Innen aus Offizin und Krankenhaus besprochen
und Lösungsstrategien aufgezeigt.

Lernziele:
Ein strukturiertes Vorgehen beim Umgang mit den ABP des Offizin-Alltags erarbeiten
Bei der Plausibilitätsprüfung von Arzneimittel-Verordnungen Sicherheit entwickeln
Aktuelle Leitlinien im Hinblick auf praxisrelevante Inhalte diskutieren und erläutern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Dem chronischen Juckreiz auf der Spur

 
Do. 24.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17207
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Ines Winterhagen
Veranstaltungsinformation:
Dem chronischen Juckreiz auf der Spur

Quälender Juckreiz, heftige Kratzattacken und hoher Leidensdruck - das sind
typische Anzeichen für chronischen Pruritus. Wichtig zu wissen: Nicht immer
steckt eine Hauterkrankung dahinter, Juckreiz kann auch ein Warnsignal
für internistische, neurologische und psychische Erkrankungen sein.

Lernziele:
Ursachen, Pathomechanismen und Klassifikation von Juckreiz benennen
Topische und systemische Arzneimitteltherapien beurteilen
Allgemeine Verhaltensmaßnahmen und Basistherapie der Haut einschätzen

Fortbildung

Schwierige Gespräche - leichter bewältigt!

 
Fr. 25.08.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Münster
VANR:
17251
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dipl.-Psychologin Anne Lange-Stricker
Veranstaltungsinformation:
Haben Sie auch manchmal den Eindruck, dass man aneinander vorbeiredet,
nicht auf den Punkt oder zu keiner Lösung kommt? Sie verstehen nicht, warum
ihr Gegenüber so reagiert, fühlen sich vielleicht verunsichert, ärgerlich,
blockiert oder auch ratlos? Es fällt schwer Grenzen zu setzen, klare Forderungen
zu stellen, oder einfach nur zu zeigen, was man empfindet? Willkommen
im Coaching Schwierige Gespräche! Nutzen Sie dieses 4-stündige
Seminar im Sinne eines Coachings, um mit konkreten, hilfreichen kommunikativen
Strategien und einer starken inneren Haltung solche Situationen
souverän und zielführend zu gestalten. Wir werden mit etwas Theorie,
aber vor allem an praktischen Beispielen ihre kommunikativen Fertigkeiten
erweitern.

Lernziele:
- Konkrete und hilfreiche kommunikative Strategien entwickeln
- Eine souveräne und zielführende innere Haltung darstellen
- Kommunikativen Fertigkeiten an praktischen Beispielen erweitern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Asthma bei Kindern (AMTS-relevant)

 
Mo. 28.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17203
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
16.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Katja Renner
Veranstaltungsinformation:
Asthma bei Kindern (AMTS-relevant)

Kinder mit Asthma und ihre Eltern sind in der Apotheke eine beratungsbedürftige
Zielgruppe - neben dem oft komplexen Therapieschema und der
fehleranfälligen Anwendung spielen auch viele psychologische Faktoren
eine Rolle. Oft übersehen: Im Rahmen der Pharmazeutischen Dienstleistungen
kann die Schulung der Inhalationstechnik auch bei Kindern über sechs
Jahren abgerechnet werden.

Lernziele:
Pathologie Asthma im Kindesalter einschätzen
Leitliniengerechte Therapie nach der NVL wiedergeben
Eine empathische und kindgerechte Beratung erklären

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (AMTS-relevant)

 
Di. 29.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17197
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
17.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Martina Hahn
Veranstaltungsinformation:
Relevante Interaktionen in der Psychopharmakotherapie (AMTS-relevant)

Vor dem Serotoninsyndrom, der Atemdepression und dem Torsade de pointes
Risiko wird in den Interaktionsdatenbanken häufig gewarnt, aber wann ist
diese Interaktion relevant? Dazu werden insbesondere Wirkmechanismen,
Rezeptorprofile und die Pharmakokinetik der Wirkstoffe beleuchtet.

Lernziele:
Identifizierung von Interaktionen und Nebenwirkungen,auch ohne Datenbank
Aufzeigen einer Systematik zur Bewertung von Interaktionen
Relevante Tipps zur Beratung von Patient*innen benennen



Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Teamkultur stärken

 
Mi. 30.08.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17175
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
22.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck
Veranstaltungsinformation:
Wie geht es Ihnen? Dauerhafter Stress, trotzdem Berge von unerledigter
Arbeit und die Motivation rauscht dem Nullpunkt entgegen? Wenn Sie
sich im Team umschauen, wird es den meisten so gehen. Es ist der richtige
Zeitpunkt, um aus den erlebten Herausforderungen einen echten Nutzen zu
ziehen und wieder zurück in den gemeinschaftlichen Flow zu finden.

Lernziele:
- Einflussfaktoren auf die Teamkultur kennen und positiv nutzen
- Resilienz im Team fördern
- Umstände schaffen, die den Team-Flow begünstigen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: "DOAK ist nicht gleich DOAK" - Krankenhausapotheker - Veranstaltung/Vortrag

 
Do. 31.08.2023
17:00 bis 19:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Dies ist eine Veranstaltung primär für Krankenhaus-Apotheker!

VANR:
17231
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
21.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. med. Rolf Mesters, Andreas Münstedt
Veranstaltungsinformation:
DOAK ist nicht gleich DOAK

Ein Vortrag für Krankenhausapotheker*innen! Direkte - ehemals „neue“
- orale Antikoagulanzien haben die Therapie und Prophylaxe von Thrombosen
und Embolien revolutioniert. Auch wenn sich die Wirkmechanismen
größtenteils gleichen, gibt es zwischen den Substanzen Unterschiede, die in
bestimmten klinischen Situationen für die Auswahl ausschlaggebend sein
können. Da Dosierung und Therapiedauer in Abhängigkeit von der Indikation
individuell gewählt werden müssen, ist eine grundlegende Kenntnis des
jeweiligen Krankheitsbildes essentiell.

Lernziele:
> Die maßgeblichen Unterschiede und Gemeinsamkeiten oraler Antikoagulantien benennen
> Die wichtigsten Indikationen für ihren Einsatz beschreiben
> Mögliche Maßnahmen zur Aufhebung der Wirkung von DOAK ausführen

Fortbildung

"""Deine innere Juckbox"" - Menschen verstehen und gewinnen"

 
Sa. 02.09.2023
15:00 bis 17:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Notieren Sie schon heute, Einladung und Anmeldemöglichkeit in Kürze möglich.
VANR:
17230
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Gerburg Mielsch
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-78
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
31.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Sören Flimm
Veranstaltungsinformation:
Die Apothekerstiftung Westfalen-Lippe weist bereits jetzt auf ihre 15. Vortragsveranstaltung am Samstag, 2. September 2023 in Münster hin. Die diesjährige Veranstaltung blickt über den Tellerrand der Pharmazie hinaus und steht unter dem Titel „Deine innere Jukebox - Menschen verstehen und gewinnen“ mit Sören Flimm. In einer aktuell besonderen Zeit ist eine menschenzentrierte und wirkungsvolle Führungsarbeit wichtiger denn je. Als ausgebildeter Unternehmensberater und Musical-Künstler wird Flimm in mitreißender Weise Impulse, Inspiration und Motivation für ein nachhaltiges und begeisterndes Verständnis von Menschenzentrierung geben.







 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Medikationsfehler im Apothekenalltag - Neues aus CIRS-NRW (AMTS-relevant)

 
Mo. 04.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17199
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
27.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Carina John, PharmD
Veranstaltungsinformation:
Werden tagtägliche Medikationsfehler rechtzeitig entdeckt, lässt sich
Schaden vom Patienten abwenden! Nach einer allgemeinen Einführung in
das Fehlermanagement, in der das Berichts- und Lernsystem CIRS-NRW
sowie typische Medikationsfehler aus der öffentlichen Apotheke vorgestellt
werden, steht das Konzept der Room of Horrors Apotheke, einem Trainingsraum,
in dem Fehler und kritische Situationen erlebbar gemacht werden im
Fokus.

Lernziele:
- Den Aufbau und Erhalt einer Patientensicherheitskultur als wichtiges Ziel für die Apotheke werten
- Ein Fehlermanagement unter Einbindung von CIRS-NRW erklären
- Für die Umsetzung eines Room of Horrors in der eigenen Apotheke begeistern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Kapseln - ein Update

 
Di. 05.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17161
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Julia Potschadel
Veranstaltungsinformation:
Kapseln - ein Update

Einer der größten Einflussfaktoren für die Wirkstoffkonzentration in einer
Kapsel ist die Wahl der Herstellungstechnik, die in den letzten Jahren sehr
im Wandel war. Seit das NRF und das ZL die gravimetrische Kapselmethode
veröffentlicht haben, hält diese Einzug in den Apotheken. Höchste Zeit für
ein Update!

Lernziele:
> Eine Herstellungsanweisung für die gravimetrischen Kapselfüllung ableiten
> Einwaagen korrekt berechnen und für den Wirkstoffgehalt optimieren
> Fallstricke bei neuen Rezepturen und Umstellungen finden und verhindern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Schlaganfall

 
Mi. 06.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17145
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
29.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kai Girwert
Veranstaltungsinformation:
Pharmakotherapeutische Sekundärprophylaxe des Schlaganfalls

Ein Schlaganfall bedeutet oftmals körperliche Einschränkung, Verlust an
Selbstständigkeit und Pflegebedürftigkeit. Die Arbeit der Apotheke beginnt
also schon in der Zeit vor dem Schlaganfall und wird umso intensiver nachdem
dieses einschneidende Ereignis stattgefunden hat.

Lernziele:
- Patientenaufklärung zur Prophylaxe des Schlaganfalls erbringen
- Gesamtmedikation bei einer Sekundärprophylaxe analysieren
- Unterstützungsmöglichkeiten im Alltag der Patientenbetreuung erkennen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Wirkstoff Update Rx

 
Mi. 06.09.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
VANR:
17179
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke
Veranstaltungsinformation:
Was kann man fragen - was soll man sagen? In diesem Seminar stehen häufig
verordnete Arzneistoffe im Fokus. Das pharmazeutische Update umfasst
dabei die Indikation, den Wirkmechanismus, ggf. eine besondere Galenik
sowie weitere Besonderheiten der Substanzen. Es geht um eine lebendige
Mischung aus Input zu den Arzneistoffen sowie konkrete kommunikative
Unterstützung, so dass die Umsetzung in den Apothekenalltag leicht gelingen
kann!

Lernziele:
- Haupt-Wirkungen der Arzneistoffe (wieder) verstehen und patientenfreundlich erklären
- Unerwünschte Arzneimittelwirkungen kennen und im Einzelfall adhärenzfördernd benennen
- Interaktionen aus der Patienten-Perspektive betrachten

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen- Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie

 
Sa. 09.09.2023
09:00 bis 17:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17254
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Waltraud Dalhus
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-32
Teilnahme-Gebühr:
85,00 Euro 
Stornierbar bis:
28.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Lars Gubelt, Dr. Steffi Künne
Veranstaltungsinformation:
Die „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“ zielt darauf ab, die Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) bei Patient*innen mit oraler Antitumortherapie zu verbessern. Potenzielle arzneimittelbezogene Probleme (ABP) sollen erkannt und gelöst bzw. verhindert werden. Die Fortbildung lehnt sich an das Curriculum „Pharmazeutische Betreuung bei oraler Antitumortherapie“, verabschiedet von der Bundesapothekerkammer in Zusammenarbeit mit der DGOP, an.
Die 4 Hauptthemenblöcke werden besprochen:

A. Grundlagen der Antitumortherapie
B. Umgang mit oralen Antitumortherapeutika
C. Kommunikation mit Krebspatient*innen
D. Pharmazeutische Betreuung von Tumorpatient*innen unter Therapie mit oralen Antitumortherapeutika


Nach Abschluss der Fortbildung können Apotheker*innen
» erklären, über welche pharmakologischen Zielstrukturen die geläufigsten oralen Antitumortherapeutika wirken
» die wichtigsten unerwünschten Arzneimittelwirkungen sowie Maßnahmen zu deren Vorbeugung benennen
» eine pharmazeutische AMTS-Prüfung durchführen, arzneimittelbezogene Probleme erkennen und lösen
» Maßnahmen zur Förderung der Therapietreue einleiten und
» eine erweiterte Medikationsberatung inklusive eines semistrukturierten Folgegesprächs unter Berücksichtigung der Besonderheiten der oralen Antitumortherapie durchführen.

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Fortbildung Plus)

 
Di. 12.09.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17168
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Kathrin Steinkamp
Veranstaltungsinformation:
Übelkeit, Durchfall, krampfartige Abdominalschmerzen: Symptome, die
die Lebensqualität von CED-Patient*innen enorm einschränken. Und die
Inzidenz steigt kontinuierlich an. Zum Glück hat sich auf dem Gebiet der
medikamentösen Therapie in den letzten Jahren sehr viel getan. Sind Sie da
noch auf dem neusten Stand? Bei dieser Veranstaltung im Format Fortbildung
Plus vermitteln Sie sich vorab eigenständig das Grundwissen anhand
von Video-Lektionen, im anschließenden Live-Online-Seminar werden
Fragestellungen aus der Praxis gemeinsam besprochen.

Lernziele:
- Eine leitliniengerechte medikamentöse Therapie der CED beschreiben
- Beurteilung von neuen Medikamenten
- Die optimale und Zeitgemäße Betreuung von CEDPatient* innen anhand von Fallbeispielen erarbeiten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Teamkultur stärken

 
Mi. 13.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17176
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
05.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck
Veranstaltungsinformation:
Wie geht es Ihnen? Dauerhafter Stress, trotzdem Berge von unerledigter
Arbeit und die Motivation rauscht dem Nullpunkt entgegen? Wenn Sie
sich im Team umschauen, wird es den meisten so gehen. Es ist der richtige
Zeitpunkt, um aus den erlebten Herausforderungen einen echten Nutzen zu
ziehen und wieder zurück in den gemeinschaftlichen Flow zu finden.

Lernziele:
- Einflussfaktoren auf die Teamkultur kennen und positiv nutzen
- Resilienz im Team fördern
- Umstände schaffen, die den Team-Flow begünstigen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Arzneiformen richtig anwenden – 50 Tipps die Sie nicht in der Packungsbeilage finden (AMTS-relevant)

 
Do. 14.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
VANR:
17236
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Monika Schlusemann
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-68
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Dominik Bauer, Dr. Philipp Kircher
Veranstaltungsinformation:
Arzneiformen richtig anwenden
Wie appliziert der zitternde Parkinson Patient am besten seinen Asthma
Inhalator? Wieso wirkt das Fentanylpflaster bei der kachektischen Patientin
unzureichend? Bei der pharmazeutischen Betreuung muss auch die kognitive,
visuelle und feinmotorische Fähigkeit des Anwenders berücksichtigt
werden!
Lernziele:
- Tipps zur Anwendung erörtern, die Sie nicht in der Packungsbeilage finden
- Essenziellen Applikationstechniken bei gängigen Arzneiformen erläutern
- Lösungsmöglichkeiten von seniorenbezogenen Anwendungsproblemen aufzeigen

Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: Angewandte Pharmakokinetik

 
Do. 14.09. - 11.10.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17261
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
Veranstaltungsinformation:
Inhalte des Seminars sind das ADME-Modell, das die physiologische Basis für das kinetische Verhalten von Wirkstoffen beschreibt, das Konzept des therapeutischen Plasmaspiegels, pharmakokinetische Parameter und Modelle als Handwerkszeug der Dosisfindung sowie Faktoren, die die Pharmakokinetik von Wirkstoffen verändern und eine Individualisierung der Therapie erforderlich machen, wie beispielsweise Tabak- und Alkoholkonsum oder Übergewicht. Zudem werden im Seminar die Methoden des Therapeutischen Drug Monitorings behandelt.
Die theoretischen Inhalte werden an zahlreichen Fallbeispielen illustriert. In den Aufgaben trainieren Sie, die erworbenen Kenntnisse auf die Praxis zu übertragen.

Weitere Informationen unter http://www.campus-pharmazie.de/seminare/angewandte_pharmakokinetik/
 

Weiterbildung

Pharmazeutische Analytik und Technologie LIVE ONLINE Seminar 3 "Gute Herstellungspraxis (GMP) und Qualitätsmanagementsystem"

 
Fr. 15.09. - 17.09.2023
09:00 bis 16:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17055
Punkte: 16
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
208,00 Euro 
Stornierbar bis:
20.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Seminarstunden (Stand: Aug. 2022)
Freitag, 15. September 2023
09:00 - 11:00 Uhr 3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
11:30 - 13:30 Uhr 3.2 Herstellung und Produktion (2 Std.)
14:00 - 16:00 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement Teil 1 (2 Std.)

Samstag, 16. September 2023
09:00 - 11:00 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
11:30 - 13:30 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)
14:00 - 16:00 Uhr 3.1 Qualitätsmanagement (2 Std.)

Sonntag, 17. September 2023
9:00 - 11:00 Uhr 3.3 Qualitätskontrolle/-prüfung (2 Std.)
11:30 - 12:30 Uhr 3.5 Good Storage Practice und Good Distribution Practice (1 Std.) -
13:00 - 14:00 Uhr 3.4 Weitere Rahmenbedingungen (1 Std.)

Das Seminar 3 umfasst 16 Stunden, die an drei Tagen online geschult werden. Eine Teilnahmebescheinigung erhalten Sie nur, wenn Sie an allen drei Tagen teilnehmen.


Weiterbildung

LIVE ONLINE Klinische Pharmazie Seminar 4 "Spezielle Arzneimitteltherapie und Klinische Ernährung"

 
Fr. 15.09. - 24.09.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Seminarzeiten (inkl. Pausen) Stand: August 2022

Freitag, 15. September 2023 von 14:00 bis 17:30 Uhr
Samstag, 16. September 2023 von 9:00 bis 12:30 Uhr
Sonntag, 17. September 2023 von 9:00 bis 13:00 Uhr

Freitag, 22. September 2023 von 14:00 bis 17:30 Uhr
Samstag, 23. September 2023 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Sonntag, 24. September 2023 von 9:00 - 13:30 Uhr



VANR:
17069
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.08.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Dr. Sebastian Baum, Dr. Tilman Fey, Dr. med. Alexander Reich, Dr. Georg Rellensmann, Dr. Jan Hinnerk Stange
Veranstaltungsinformation:
Geriatrische Patienten, inklusive Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion
Onkologische Patienten, inkl. Palliativpatienten
Intensivmedizinische Patienten, inkl. Patienten mit Organersatzverfahren
Enterale und parenterale Ernährung
Pädiatrische Patienten, Frühgeborene


Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Medikationsfehler im Apothekenalltag - Neues aus CIRS-NRW (AMTS-relevant)

 
Di. 19.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17200
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Carina John, PharmD
Veranstaltungsinformation:
Werden tagtägliche Medikationsfehler rechtzeitig entdeckt, lässt sich
Schaden vom Patienten abwenden! Nach einer allgemeinen Einführung in
das Fehlermanagement, in der das Berichts- und Lernsystem CIRS-NRW
sowie typische Medikationsfehler aus der öffentlichen Apotheke vorgestellt
werden, steht das Konzept der Room of Horrors Apotheke, einem Trainingsraum,
in dem Fehler und kritische Situationen erlebbar gemacht werden im
Fokus.

Lernziele:
- Den Aufbau und Erhalt einer Patientensicherheitskultur als wichtiges Ziel für die Apotheke werten
- Ein Fehlermanagement unter Einbindung von CIRS-NRW erklären
- Für die Umsetzung eines Room of Horrors in der eigenen Apotheke begeistern

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Seniorengerechte Selbstmedikation, erläutert am Praxisfall

 
Mi. 20.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für PTA
VANR:
17131
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Seniorengerechte Selbstmedikation, erläutert am Praxisfall

Kernstück dieses Onlinevortrags ist die Gesamtschau auf die Medikation von
Patient*innen auch aus dem Blickwinkel der Verträglichkeit. Anhand eines
wirklichkeitsnahen Patientenbeispiels mit über sieben Dauermedikamenten
klären wir Schritt für Schritt die Gretchenfrage der Geriatrischen Selbstmedikation:
passt das (noch) zusammen?

Lernziele:
> Die neun Hauptsymptome der Geriatrie erklären
> Den Blick für Grenzen und Möglichkeiten der Selbstmedikation schärfen
> Lösungsstrategien bei unheilsamen Präparate-Kombinationen benennen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Das Serotonin-Syndrom und die QT-Zeitverlängerung (AMTS-relevant)

 
Mi. 20.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17156
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
10.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Thomas Herdegen
Veranstaltungsinformation:
Das Serotonin-Syndrom ist einerseits gefürchtet - andererseits überschätzt
und unnötige Warnungen erschweren eine sinnvolle Verordnung.
Eine ähnliche Problematik gibt es bei Arzneimitteln, welche die QT-Zeit
verlängern können. In dieser Fortbildung gewinnen Sie Sicherheit im
Umgang mit diesen Arzneimitteln und lernen den Umgang mit häufigen
Interaktionswarnungen.

Lernziele:
- Die Risiken des Serotonin-Syndroms korrekt einschätzen
- Arzneimitteln, die eine QT-Zeitverlängerung hervorrufen, klassifizieren
- Die Abhängigkeit der Arzneimitteldosis bei beiden Syndromen definieren

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Wirkstoff Update Rx

 
Mi. 20.09.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für PTA
VANR:
17180
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
11.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke
Veranstaltungsinformation:
Was kann man fragen - was soll man sagen? In diesem Seminar stehen häufig
verordnete Arzneistoffe im Fokus. Das pharmazeutische Update umfasst
dabei die Indikation, den Wirkmechanismus, ggf. eine besondere Galenik
sowie weitere Besonderheiten der Substanzen. Es geht um eine lebendige
Mischung aus Input zu den Arzneistoffen sowie konkrete kommunikative
Unterstützung, so dass die Umsetzung in den Apothekenalltag leicht gelingen
kann!

Lernziele:
- Haupt-Wirkungen der Arzneistoffe (wieder) verstehen und patientenfreundlich erklären
- Unerwünschte Arzneimittelwirkungen kennen und im Einzelfall adhärenzfördernd benennen
- Interaktionen aus der Patienten-Perspektive betrachten

Weiterbildung

Refresher MMiK - Workshop

 
Sa. 23.09.2023
09:00 bis 15:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Medikationsmanagement im Krankenhaus“ vorausgesetzt.
VANR:
17227
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
78,00 Euro 
Stornierbar bis:
07.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Stefanie Kuntze
Veranstaltungsinformation:
Workshop A: To anticoagulate or not to anticoagulate
Workshop B: „Zucker ist nicht immer „honig“süß - Ernährung und Diabetes im stationären Setting“
Vortrag 1: Hämophilie A
Vortrag 2: Pankreatitis

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Pharmazeutische Dienstleistungen - Risikoerfassung hoher Blutdruck

 
Di. 26.09.2023
15:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen und PTA
Anmerkung:

VANR:
17174
Punkte: 5
Ansprechpartner/in: Helen Achinger
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-31
Teilnahme-Gebühr:
46,00 Euro 
Stornierbar bis:
16.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Peuke, Christian Schulz
Veranstaltungsinformation:
Pharmazeutische Dienstleistungen: Risikoerfassung hoher Blutdruck

Die Pharmazeutischen Dienstleistungen sind im Apothekenalltag angekommen.
Nun geht es darum, Patient*innen sowie das gesamte Team mit ins Boot zu holen
und für diese Dienstleistung zu sensibilisieren und zu motivieren.
Apropos Motivation: es geht dabei um Veränderungen beim Patient*innen
und um Veränderungen im Arbeitsablauf in der Apotheke.

Am Beispiel der „Standardisierten Risikoerfassung zum hohen Blutdruck“
beschäftigt sich dieses Halb-Tagesseminar mit den folgenden Fragen:
• Welche Patient*innen spreche ich wie an?
• Wie informiere ich den Arzt im konkreten Fall?
• Welche Wirkstoffe bzw. Wirkstoffkombinationen spielen bei den Therapien eine Rolle?
• Wie gut ist die externe Evidenz der pDL?
• Prozessablauf (Vorbereitung, Kontaktaufnahme, Durchführung, Dokumentation und Abrechnung)

Lernziele:
> Patient*innen- und Ärzt*innenansprache leicht in den Apothekenalltag integrieren
> Veränderungsprozesse (Kunde - Team) anstoßen, überblicken und begleiten
> Vorbehalte der Ärzt*innenschaft, der Kund*innen und Kolleg*innen erkennen und entschärfen

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Teamkultur stärken

 
Mi. 27.09.2023
20:00 bis 21:30 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17177
Punkte: 2
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
15,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Anja Keck
Veranstaltungsinformation:
Wie geht es Ihnen? Dauerhafter Stress, trotzdem Berge von unerledigter
Arbeit und die Motivation rauscht dem Nullpunkt entgegen? Wenn Sie
sich im Team umschauen, wird es den meisten so gehen. Es ist der richtige
Zeitpunkt, um aus den erlebten Herausforderungen einen echten Nutzen zu
ziehen und wieder zurück in den gemeinschaftlichen Flow zu finden.

Lernziele:
- Einflussfaktoren auf die Teamkultur kennen und positiv nutzen
- Resilienz im Team fördern
- Umstände schaffen, die den Team-Flow begünstigen

Fortbildung

Live-Online-Seminar: Depressionen und Angststörungen

 
Mi. 27.09.2023
16:00 bis 19:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17188
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Vanessa Averhage
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-75
Teilnahme-Gebühr:
36,00 Euro 
Stornierbar bis:
19.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Prof. Thomas Herdegen
Veranstaltungsinformation:
Was passiert in unserem Gehirn bei diesen teilweise lebenslangen und
mit hohem Suizidrisiko behafteten Störungen? Wie heilbar sind Depressionen?
Diese Fortbildung bringt neuestes Wissen über die Pathogenese und
Therapiemöglichkeiten (incl. Psilocybin, EKT, TMS). Neben den Umgang mit
Nebenwirkungen und Interaktionen wird auch der Einsatz von Arzneimitteln
in besonderen Lebenssituationen wie Schwangerschaft, Kindheit und Alter
diskutiert.

Lernziele:
- Ein Verständnis der klinischen Bilder und Verlaufsformen von depressiven Erkrankungen entwickeln
- Anhand von pharmakodynamischen Wirkungen Nebenwirkungen und Interaktionen ableiten
- Die therapeutischen Effekte von Antidepressiva bei Schlafstörungen und Schmerzen bewerten

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Refresher Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation (AMTS-relevant)

 
Do. 28.09.2023
20:00 bis 22:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
VANR:
17220
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
20,00 Euro 
Stornierbar bis:
18.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Isabel Waltering
Veranstaltungsinformation:
Sie haben bereits an der Fortbildung „Medikationsanalyse, Medikationsmanagement
als Prozess“ gemäß BAK-Curriculum teilgenommen? Oder Sie haben
eine alternative Qualifikation, die für die „Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation“ berechtigt? In dieser Online-Fortbildung erhalten
Sie ein kompaktes Update zur praktischen Umsetzung und Implementierung
dieser pharmazeutischen Dienstleistung.

Lernziele:
- Organisatorische Aspekte zum Ablauf dieser Dienstleitung wiederholen
- Informationen zur Arzt- und Patientenkommunikation definieren
- Die Abrechnung dieser Dienstleistung umsetzen

Weiterbildung

Arzneimittelinformation LIVE ONLINE Seminar 4 "Bewertung klinischer und epidemiologischer Studien"

 
Fr. 06.10. - 07.10.2023
13:00 bis 18:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar 4 findet an zwei Terminen online statt.
Sie erhalten die Teilnahmebescheinigung nur, wenn Sie an beiden Terminen teilgenommen haben.


VANR:
17052
Punkte: 12
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
156,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. Olaf Randerath, Dr. Andre Schäftlein
Veranstaltungsinformation:
Freitag, 6. Oktober 2023 von 13:00 bis 17:30 Uhr:
Seminar 4.1 „Bewertung klinischer u. epidemiologischer Studien“, Dr. Andre Schäftlein, Nauen
- Übersicht Studienarten / Einteilung klinischer Studien
- Beobachtungsuntersuchungen/ Anwendungsbeobachtungen
- Statistik

Samstag, 7. Oktober 2023 von 8:30 bis 18:00 Uhr:
Seminar 4.2 - „Bewertung klinischer u. epidemiologischer Studien“, Dr. Olaf Randerath, Leverkusen
Praktische Übungen zur Bewertung klinischer und epidemiologischer Studien am Beispiel von publizierten Studiendaten in den Indikationen Restless Legs Syndrom und Arterielle Hypertonie


Fortbildung

Campus Pharmazie Online-Seminar: Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

 
Do. 12.10. - 08.11.2023
Veranstaltung für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Die Approbation als Apotheker/in ist Voraussetzung für die Teilnahme.
AKWL-Mitglieder: Informtionen und Buchung direkt bei CaP Campus Pharmazie : https://www.campus-pharmazie.de/termine/ . Wählen Sie unter den Rabatt-Optionen "Netzwerk-Rabatt: Apothekerkammer Westfalen-Lippe" aus.
VANR:
17262
Punkte: 26
Ansprechpartner/in: Jasmin Hamadeh
Kategorie: k. A.
Telefon: 040 18170798
Teilnahme-Gebühr:
Reguläre Teilnahmegebühr 980 Euro je Seminar, Mitglieder der AKWL erhalten eine Förderung der Kammer in Höhe von 30% sowie einen Netzwerkrabatt vom Campus Pharmazie in Höhe von 10% auf die Teilnahmegebühr 
Stornierbar bis:
k. A. 
Veranstalter:
CaP Campus Pharmazie
Veranstaltungsinformation:
Unerwünschte Arzneimittelereignisse belasten den Patienten und erhöhen die Kosten seiner Behandlung. Ein Teil dieser Ereignisse lässt sich vermeiden, u.a. durch die Beteiligung des Apothekers an der Planung und Durchführung von Arzneimitteltherapien.
Dieses Seminar beginnt mit einem Überblick über unerwünschte Arzneimittelereignisse im Allgemeinen, unerwünschte Arzneimittelwirkungen im Besonderen sowie den Arten und der Klassifizierung dieser Wirkungen. Sie erfahren, bei welchen Patienten und bei welchen Wirkstoffen mit einem erhöhten Risiko unerwünschter Wirkungen zu rechnen ist und erhalten Arbeitshilfen, um zu entscheiden, ob ein (vom Patienten beschriebenes) Symptom in kausalem Zusammenhang mit der Anwendung eines Arzneimittels stehen kann.
Medikationsfehler und die Vermeidbarkeit von unerwünschten Wirkungen sind weitere Bestandteile des Seminars, ebenso wir das Pharmakovigilanz-System in Deutschland und der EU.

Weitere Informationen unter http://www.campus-pharmazie.de/seminare/unerwunschte-arzneimittelwirkungen/
 

Fortbildung

Live-Online-Vortrag: Arzneimittelmissbrauch und Arzneimittelabhängigkeit

 
Mi. 18.10.2023
16:00 bis 19:00 Uhr
Gemeinsame Fortbildung für Ärzte und Apotheker
Anmerkung:
Wichtiger Hinweis:
Diese Veranstaltung wird als Live-Online-Veranstaltung unter Verwendung der Lernplattform ILIAS der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL durchgeführt. Die Zugangsdaten und weitere Infos zur Teilnahme erhalten Sie direkt von der Akademie.
Bitte beachten Sie daher: Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie einer Weitergabe Ihrer Kontaktdaten (E-Mai-Adresse und Postanschrift) an die Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL zu!
Bankdaten werden nicht weitergegeben, die Berechnung der Teilnahmegebühren bzw. die Verrechnung über Fortbildungsscheckpunkte erfolgt über die Apothekerkammer Westfalen-Lippe.
VANR:
17232
Punkte: 4
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
30,00 Euro 
Stornierbar bis:
08.10.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. André Said
Veranstaltungsinformation:
Die Arzt-Apotheker-Fortbildung greift das Thema der sogenannten Substanzgebrauchsstörung
auf. Hierunter werden die Merkmale von Arzneimittelmissbrauch und Arzneimittelabhängigkeit zusammengefasst.

Vortrag Erkennen und Verhindern von Arzneimittelmissbrauch - eine Schlüsselfunktion der Apotheken
Dr. André Said, Leiter der Geschäftsstelle der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK)

Gemäß § 17 Abs. 8 Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) hat das pharmazeutische
Personal in Apotheken einem erkennbaren Arzneimittelmissbrauch
in geeigneter Weise entgegenzutreten. Liegen bei einer Verordnung
Auffälligkeiten jeglicher Art vor, sollte eine Rücksprache mit dem verordnenden
Arzt erfolgen. Doch auch im Rahmen der Selbstmedikation können
Apotheken schon früh Hinweise auf missbräuchliche Anwendung von Arzneimitteln
erhalten. Apothekerinnen und Apotheker informieren umfassend
über den Nutzen und die potenziellen Risiken von Arzneimitteln und sind
wichtiges Bindeglied zwischen Verordner/in und Patient/Patientin. Dazu gehört
auch (präventive) Aufklärung zum kritischen Arzneimittelkonsum - dies
immer in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt oder der Ärztin.

Vortrag Langzeitgebrauch von Benzodiazepinen und Z-Substanzen - wann absetzen, wann weiter geben
Dr. Rüdiger Holzbach, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Klinikum Arnsberg

Das Abstract liegt noch nicht vor.

Weiterbildung

Arzneimittelinformation LIVE ONLINE Seminar 5 "Meta-Analysen, systematische Reviews, Leitlinien"

 
Sa. 28.10. - 29.10.2023
08:30 bis 13:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Das Seminar 5 findet an zwei Terminen online statt.
Sie erhalten die Teilnahmebescheinigung nur, wenn Sie an beiden Terminen teilgenommen haben.


VANR:
17053
Punkte: 8
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
104,00 Euro 
Stornierbar bis:
29.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Claudia Bollig, Dr. Cathleen Muche-Borowski
Veranstaltungsinformation:
Samstag, 28. Oktober 2023 von 8:30 bis 13:00 Uhr:
Seminar 5.1 - „Meta-Analysen und systemische Reviews“, Claudia Bollig, Freiburg

Sonntag, 29. Oktober 2023 von 8:30 bis 13:00 Uhr:
Seminar 5.2 - „Evidenzbasierte Leitlinien“, Dr. Cathleen Muche-Borowski, Hamburg


Weiterbildung

Klinische Pharmazie LIVE ONLINE Seminar 6 "Hygiene, antimikrobielle Therapie, Medizinprodukte"

 
Fr. 03.11. - 12.11.2023
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Seminarzeiten (inkl. Pausen) (Stand: August 2022)

Freitag, 3. November 2023 von 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag, 4. November 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr
Sonntag, 5. November 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Samstag, 11. November 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr
Sonntag, 12. November 2023 von 09:00 Uhr bis 13:15 Uhr


VANR:
17071
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
06.10.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Referent/in:
Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. rer. nat. Dagmar Horn, Dr. med. Stefanie Kampmeier, PD Dr. Robin Köck, Dr. med. Christian Lanckohr
Veranstaltungsinformation:
Relevante Infektionskrankheiten/leitliniengerechte Behandlung
Antibiotic Stewardship
Hygiene
Mikrobiologie
Allgemeine antiinfektive Therapiestrategien
Medizinprodukte


Weiterbildung

Theoretische und Praktische Ausbildung: Seminar 3 "Selbstbestimmtes Lernen und Arbeiten"

 
Fr. 03.11. - 05.11.2023
09:00 bis 18:30 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Bad Sassendorf
Anmerkung:
Überblick über die Themen und Apothekerkammern, die die sechs Seminare im Gebiet "Theoretische und praktische Ausbildung" organisieren:
Seminar 1: Grundlagen der Unterrichtsplanung (25.-27. November 2022)
Seminar 2: Unterrichtsplanung unter Kenntnis unterschiedlicher didaktischer Modelle (17.-19. März 2024)
Bitte melden Sie sich bei der Apothekerkammer Nordrhein an: https://ak.nrw/wbkal

Seminar 3: Selbstbestimmtes Lernen und Arbeiten 03.- 05. November 2023
Seminar 4: Planung komplexer Lernarrangements 15. - 17. März 2024
Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Seminar 5: Kriterien der Leistungs- und Unterrichtsbeurteilung (08.- 10. November 2024)
Seminar 6: Gesprächsführung und Konfliktlösung (21. - 23. März 2025)
Apothekerkammer Niedersachsen - Herr Dr. Kaminski E-Mail: L.kaminski@apothekerkammer-nds.de

VANR:
17086
Punkte: 20
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
260,00 Euro 
Stornierbar bis:
15.09.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Selbstbestimmtes Lernen und Arbeiten - Lehrende fördern die Fähigkeit der Lernenden zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten

Weiterbildung

LIVE-ONLINE Refresher MMiK Thema: Infektiologie

 
Do. 09.11.2023
19:00 bis 21:00 Uhr
Seminar für Apotheker und Apothekerinnen
Anmerkung:
Der Refresher richtet sich ausschließlich an Stationsapotheker. Dabei werden die grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit in diesem Bereich aus der Weiterbildung „Klinische Pharmazie“ und der Bereichsweiterbildung „Medikationsmanagement im Krankenhaus“ vorausgesetzt.
VANR:
17226
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Susanne Gerke
Kategorie: 1 a/b
Telefon: 0251 52005-20
Teilnahme-Gebühr:
26,00 Euro 
Stornierbar bis:
26.10.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Infektiologie

Fortbildung

ATHINA-Symposium (AMTS-relevant)

 
Sa. 09.12.2023
15:00 bis 18:00 Uhr
Vortrag für Apotheker und Apothekerinnen
Münster
Anmerkung:
Abschlussveranstaltung für AMTS-Manager - Gäste sind herzlich willkommen!
VANR:
17110
Punkte: 3
Ansprechpartner/in: Meike Vogelpohl
Kategorie: 3
Telefon: 0251 52005-14
Teilnahme-Gebühr:
kostenlos 
Stornierbar bis:
01.12.2023 
Veranstalter:
Apothekerkammer Westfalen-Lippe
Veranstaltungsinformation:
Apo-AMTS wurde vor mehr als zehn Jahren als Ausbildungskonzept in Westfalen-
Lippe, gemeinsam von der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und
der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, aus der Taufe gehoben. In
diesen zehn Jahren hat sich viel getan; die Erweiterte Medikationsberatung
bei Polymedikation konnte als honorierte Pharmazeutische Dienstleistung
verankert werden und Apo-AMTS hat sich dem ATHINA-Verbund angeschlossen.
Während des ATHINA-Symposiums werden besonders interessante
Patientenfälle von Absolvent*innen des ATHINA-Programmes diskutiert.
Das Ende des Symposiums bildet der der feierliche Festakt, bei dem die ATHINAZertifikate
überreicht werden. Den Ausklang findet die Veranstaltung dann
in einem „Get-together“ mit Imbiss.

Lernziele:
- Motivation stärken, die Erweiterte Medikationsberatung bei Polymedikation in der Apotheke umzusetzen
- Patientenfälle im Plenum analysieren und hieraus Lösungen für identifizierte Probleme ableiten

Ansprechpartner

Susanne Gerke
Abteilung Weiterbildung
T 0251 52005-20
F 0251 52005-6620
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben

Margret Nagel
Abteilung Weiterbildung
T 0251 52005-43
F 0251 52005-6620
E-Mail-Adresse anzeigen
Nachricht schreiben