Apothekerkammern in NRW ziehen Zwischenbilanz
Beratung ist die beste Medizin: Fast 15.000 Testkäufe zur Qualitätssicherung

Zwei von drei Apotheken in Nordrhein-Westfalen bieten ihren Kunden und Patienten eine sehr gute bzw. gute Beratung. Diese erfreuliche Zwischenbilanz können die Apothekerkammer Westfalen-Lippe und die Apothekerkammer Nordrhein zehn Jahre nach dem Start der ersten eigenen Testkäufe zur Erhebung der Beratungsqualität ziehen. „Uns liegen mittlerweile die Ergebnisse von fast 15.000 Beratungstests vor. Diese wurde allesamt wissenschaftlich fundiert durchgeführt und professionell ausgewertet“, bilanzieren Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Lutz Engelen, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein.

Apothekerkammern in NRW:
Stammapotheke sorgt für eine sichere Arzneimitteltherapie

Die Apothekerkammer Nordrhein und die Apothekerkammer Westfalen-Lippe begrüßen und unterstützen die massiven Anstrengungen des Landesgesundheitsministeriums zur Erhöhung der Sicherheit bei der Therapie mit Arzneimitteln. „Gerade für die 1,5 Millionen NRW-Bürger, die täglich fünf oder mehr Medikamente einnehmen, ist die Arzneimitteltherapie mitunter ein Risikoprozess“, betonen Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Lutz Engelen, Präsident der Apothekerkammer Nordrhein. „Wir unterstützen Frau Ministerin Steffens ausdrücklich auf ihrem Weg, mit diversen Modellvorhaben die Arzneimitteltherapie weiter zu optimieren.“

Apothekerkammer begrüßt Entscheidung der EU-Komission
Apotheker können Beratung und sichere Anwendung gewährleisten

Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe begrüßt die heute publik gewordene Entscheidung der EU-Kommission, das Medikament Ellaone (Wirkstoff: Ulipristalacetat) europaweit von der Rezeptpflicht zu befreien. „Als Pille danach wird sie überwiegend von jungen Frauen verwendet, die eigentlich verhüten wollen, bei denen es aber eine Verhütungspanne gegeben hat. Die bisherige Verschreibungspflicht führt dazu, dass zu viel Zeit vergeht, um ungewollte Schwangerschaften zu verhindern“, erläutert Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Apothekerkammer Westfalen-Lippe.

Zugunsten des apothekerlichen Hilfsprojektes "Eine Dosis Zukunft"
Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes Leben: Charity-Lesung mit Marianne Birthler

Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe lädt am Freitag, 6. Februar 2015 um 18 Uhr gemeinsam mit der Kindernothilfe zu einer Charity-Lesung für das Hilfsprojekt „Eine Dosis Zukunft“ in den Erbdrostenhof ein. Dort wird Marianne Birthler, von 2000 bis 2011 als Nachfolgerin von Joachim Gauck die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, aus ihrer Biografie „Halbes Land. Ganzes Land. Ganzes Leben“ lesen. An die Lesung schließt sich eine Diskussion an - moderiert von Thomas Großbölting. Der Professor für Neuere und Neueste Geschichte am Historischen Seminar der Universität Münster war selbst von 2005 bis 2007 an der damaligen Birthler-Behörde tätig, als Leiter der Abteilung Bildung und Forschung.

Aktuelles Veranstaltungsprogramm bis Herbst 2015 online
Neue Angebote ab sofort über den Veranstaltungskalender buchbar

Ab sofort finden Sie unsere neuesten Themen und Termine zur Buchung im Veranstaltungskalender freigeschaltet.

Wir haben Ihnen erneut bis Herbst 2015 ein attraktives und abwechselungsreiches Veranstaltungsprogramm organisiert.

Das dazugehörige Fortbildungsheft erscheint voraussichtlich Anfang Februar.

5. Westfälisch-lippischer Apothekertag am 14. und 15. März 2015
"Näher am Patienten": Von Precht bis Kaapke

Der 5. westfälisch-lippische Apothekertag (WLAT) am 14. und 15. März 2015 in Münster steht unter dem Motto „Näher am Patienten“. Die Apothekerkammer Westfalen-Lippe als Veranstalter erwartet hierzu 1.500 Apotheker/innen, PTA und weitere Fachbesucher. Sie erwartet ein umfassendes Vortrags- und Seminarprogramm und eine begleitende Fachmesse mit etwa 60 Ausstellern.