Startschuss fällt am 12. Mai 2016
Apothekerkammern in NRW starten gemeinsames Fehlerberichts- und Lernsystem "CIRS-Pharmazie"

Logo CIRS Pharmazie NRW

Unter dem Kürzel „CIRS-Pharmazie“ starten die Apothekerkammern Nordrhein und Westfalen-Lippe jetzt ein gemeinsames, internetgestütztes Fehlerberichts- und Lernsystem. Die Buchstaben „CIRS“ stehen für ein Critical Incident Reporting-System, mit dem Medikationsfehler und „Beinahe-Medikationsfehler“ in der Apotheke anonym gemeldet werden können.

Besuch aus Florida im Apothekerhaus
Pharmaziestudierende aus Gainesville zu Gast

Neun Pharmaziestudierende der University of Gainesville (Florida) besuchten am Donnerstag die Apothekerkammer Westfalen-Lippe. Organisiert hatte den Besuch Professor Hartmut Derendorf, der als gebürtiger Dortmunder seit vielen Jahren in Florida lehrt.

Die Studierenden stellten dem Team im Apothekerhaus vor, welche Schwerpunkte die universitäre Ausbildung in den USA setzt. Während des Pharmaziestudiums stehen dort die Patientenorientierung und das Arbeiten in interprofessionellen Teams im Vordergrund.

7. Weiße-Kittel-Zeremonie
51 Pharmaziestudenten der WWU starten ins fünfte Semester

Nach ihrem bestandenen ersten Staatsexamen konnten am Donnerstag 51 Pharmazie-Studierende der Universität Münster in einen nagelneuen weißen Kittel schlüpfen. Im Rahmen einer feierlichen „Weiße-Kittel-Zeremonie“ überreichte Sandra Potthast (Bochum), Vorstandsmitglied der Apothekerkammer Westfalen-Lippe die Kittel an die Studierenden des fünften Semester.

Die Übergabe der Kittel mit Kammerlogo im Rahmen der mittlerweile siebten „Weiße-Kittel-Zeremonie“ im münsterischen Apothekerhaus sei ein Übergangsritual, erklärt Sandra Potthast

„Marketing goes Apothekenpraxis“
PKA-Azubis stellen Projektergebnisse vor

Die 19 PKA-Auszubildenden der Oberstufe am Hansa-Berufskolleg in Münster stellten jetzt die Ergebnisse ihrer über drei Monate entwickelten Projektarbeit vor. In Arbeitsgruppen wurden Aktionswochen für Sonnenschutz, Hautpflege und Tees für drei konkrete Ausbildungsapotheken geplant, entwickelt und ausgewertet. Dabei wurde zunächst ein Zeitplan aufgestellt, die Ziele formuliert, Fragen zur Sortimentsplanung und zum Lieferantenvergleich beantwortet und die Budgetplanung sowie geeignete Werbemaßnahmen ins Auge gefasst.

7. AMTS-Symposium
95 neue AMTS-Manager für Westfalen-Lippe

Dieses war der siebte Streich: Weitere 95 Apothekerinnen und Apotheker wurden beim siebten AMTS-Symposium von Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Universität Münster am 7. Mai offiziell als AMTS-Manager zertifiziert. Hinzugekommen sind auch weitere 30 AMTS-qualifizierte Apotheken.

Zum siebten Mal in Serie/Fast 30.000 Teilnahmen
Westfalen schon wieder "Deutsche Fortbildungsmeister"

Die Apothekerinnen und Apotheker in Westfalen-Lippe haben sich im Jahr 2015 zum siebten Mal in Serie den inoffiziellen Titel des „Deutschen Fortbildungsmeisters“ gesichert. Dies ergibt die Auswertung der Fortbildungsaktivität der Mitglieder aller 17 Landesapothekerkammern. Im Vergleich liegt der Landesteil Westfalen-Lippe weiterhin sowohl bei der Gesamtzahl der Fortbildungsteilnehmer als auch bei der Fortbildungsaktivität pro Kopf vorne.

Zusammenfassungen auf YouTube
Video-Rückblick auf Journalistenpreis-Verleihung und Münsteraner Gesundheitsgespräche

Am 18. und 19. April fanden die Verleihung des 3. Journalistenpreises der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe und die 4. Auflage der Münsteraner Gesundheitsgespräche. Sie konnten nicht dabei sein? Ab sofort stehen auf unserem YouTube-Kanal zwei Zusammenfassungen online.

4. Münsteraner Gesundheitsgespräche
Gesundheitsministerin Steffens: Datenaustausch ist nicht dasselbe wie die Kommunikation der Heilberufler

125 Vertreterinnen und Vertreter der Apotheker- und Ärzteschaft, von Selbsthilfegruppen, Gesundheitsberater, Medizinrechtler, zahlreiche Journalisten, Hochschullehrer, Vertreter der Fachschaft Pharmazie, aus der Erwachsenenbildung und Kommunalpolitik folgten der Einladung der AKWL zu den 4. Münsteraner Gesundheitsgesprächen. Die Fachtagung stand unter dem Motto „Heilberufe Hand in Hand“.

3. Journalistenpreis der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe
Sechs Preisträger vor 200 Gästen im Schloßtheater-Kino ausgezeichnet

Gleich ein halbes Dutzend Preisträger wurde am Montag bei der dritten Auflage des mit insgesamt 12.000 Euro dotierten Journalistenpreises der Apothekerstiftung Westfalen-Lippe geehrt. Vor 200 Gästen aus Medien und Gesundheitswesen zeichneten die Jury-Mitglieder drei Tageszeitungsbeiträge, zwei Hörfunkbeiträge und einen Fernsehbeitrag aus.

Gesundheitstipps

25.05.2016

Bei Kopfschmerzen auf Warnsignale achten

Kopfschmerzen hatte jeder schon einmal. Doch nicht immer sind sie harmlos. ]]>